Dienstag, 06. Dezember 2016


Staatssekretärin würdigt Leistungen der Niedersächsischen Jäger

Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Flachsbarth: Herausforderungen für Jäger steigen

(lifePR) (Berlin, ) Anlässlich der Mitgliederhauptversammlung der Jägerschaft des Landkreises Celle würdigte die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Maria Flachsbarth, die Leistungen und die ehrenamtlichen Aktivitäten der niedersächsischen Jägerschaft. "Eine zeitgemäße Jagdausübung bedeutet vielfältige Ansprüche an die Jägerinnen und Jäger und zunehmende Herausforderungen", sagte Frau Dr. Flachsbarth bei ihrer Rede. Die Staatssekretärin appelliert an die Jägerinnen und Jäger, auch weiterhin bei Maßnahmen zur Prävention und Früherkennung der meldepflichtigen Tierseuche Afrikanische Schweinepest mitzuwirken.

In ihrer Rede ging Frau Dr. Flachsbarth auf die Gesetzesnovelle des Bundesjagdrechts ein. Von besonderem Interesse ist hierbei die Frage nach der bleihaltigen Munition. "Ziel ist eine Minimierung des Bleieintrages in den Wildkörper und in die Umwelt bei gleichzeitiger Wahrung der Anforderungen an eine zuverlässige Tötungswirkung", stellte die Staatssekretärin klar.

Auch auf die Novellierung der Ausbildungs-und Prüfungsordnung ging die Staatssekretärin in ihrer Rede ein. Diese müsse ebenso wie jede andere Ausbildungs- und Prüfungsordnung, vor allem im Hinblick auf den in Deutschland zunehmenden "Jägerprüfungstourismus, neuen Entwicklungen angepasst werden.".
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer