Freitag, 02. Dezember 2016


'Land(auf)Schwung' für Zukunft in ländlichen Regionen

BMEL fördert 13 Regionen mit jeweils 1,5 Millionen Euro

(lifePR) (Berlin, ) Heute hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt die Entscheidung der unabhängigen Jury zur Förderung von 13 Regionen im Rahmen des Modellvorhabens 'Land(auf)Schwung' bekanntgegeben. "Jede Förderregion erhält 1,5 Millionen Euro für Projekte, die diese Regionen voranbringen. Dabei ist der Name des Modellvorhabens Programm: Wir setzen neue Impulse für Leben, Arbeiten und das Miteinander in ländlichen Regionen. Mit den Akteuren vor Ort stärken wir die ländlichen Räume und machen sie attraktiver für die Zukunft. Es gibt viele Menschen mit Unternehmergeist und Innovationsbereitschaft, die mit wirksamer Unterstützung ihre Heimatregion in eigener Verantwortung voranbringen und ein Beispiel für andere sein können", erklärte der Bundesminister.

Zur Teilnahme an der Bewerbung für das Modellvorhaben wurden 39 nach wissenschaftlichen Kriterien in allen Flächenländern Deutschlands ausgewählte Landkreise eingeladen. "Es sind viele interessante Einzelprojekte der Regionen vorgestellt worden. Diese Regionen wurden bereits in der Start- und Qualifizierungsphase mit jeweils bis zu 30.000 Euro von meinem Haus unterstützt. Bei diesem Wettbewerb gab es also keine Verlierer. Insgesamt verspreche ich mir vom Wettbewerb Erfolge für die Regionen und gleichzeitig praxistaugliche Beispiele für andere Landkreise", sagte Schmidt.

Die Jury des Wettbewerbs hat weiterhin empfohlen, einzelne Projekte der anderen Landkreise weiter zu verfolgen, beispielsweise im Rahmen des Bundesprogramms 'Ländliche Entwicklung'.

Die folgenden 13 Regionen des Modellvorhabens Land(auf)Schwung werden nun gefördert:

  • Elbe-Elster
  • Greiz
  • Hochsauerlandkreis
  • Höxter
  • Kronach
  • Mittelsachsen
  • Neunkirchen
  • Sigmaringen
  • Stendal
  • St. Wendel
  • Vorpommern-Rügen
  • Werra-Meißner-Kreis
  • Wittmund
Weitere Informationen zu den Förderregionen und zum Modellvorhaben 'Land(auf)Schwung' erhalten Sie im Internet unter www.land-auf-schwung.de.

Hinweise auf Bekanntmachungen im Rahmen des Bundesprogramms 'Ländliche Entwicklung' finden Sie unter www.ble.de/regionalitaet/ und www.bmel.de/bule.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer