Samstag, 03. Dezember 2016


Vom Bewerbungstraining bis zum Studium bei der Bundeswehr

Buntes April-Programm im Berufsinformationszentrum

(lifePR) (Potsdam, ) "Wie bewerbe ich mich für ein Studium?", das ist die Frage, die derzeit viele Abiturienten beschäftigt. Am 7. April um 10 Uhr findet hierzu eine Veranstaltung im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit Potsdam statt. Das Auswahlverfahren der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) wird genauso thematisiert wie die Regelungen örtlicher Auswahlverfahren. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Zwei Tage später, am 9. April, organisiert die Arbeitsagentur um 10 Uhr einen weiteren Ferienworkshop. Hier erhalten Jugendliche wertvolle Tipps für die perfekte Mappe zur Bewerbung um einen Ausbildungsplatz. Ziel der Bewerbung ist es, sich und seine Fähigkeiten gekonnt darzustellen und dem Arbeitgeber zu zeigen, dass man der oder die Richtige für den Beruf ist - Experten verraten wie. Auch hier ist eine Voranmeldung notwendig.

Am 15. April haben Jugendliche um 16 Uhr die Chance, sich über die Option Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr (FSJ/ FÖJ) zu informieren. Die Freiwilligendienste bieten jungen Menschen die Möglichkeit, sich für andere Menschen einzusetzen und an vielschichtigen Projekten mitzuarbeiten. Im Berufsinformationszentrum erfahren sie Details zur Dauer, zu den Anforderungen, Zugangsvoraussetzungen, den Einsatzmöglichkeiten, zu finanziellen Aspekten, zum Urlaub und zu Bewerbungsmodalitäten.

Speziell Schülerinnen und Schüler der 9. beziehungsweise 12. Klassen sollten sich den 29. April vormerken. Ein Wehrdienstberater präsentiert um 16 Uhr die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten der Bundeswehr zum Herbst 2011. In seinem einstündigen Vortrag spricht er über die konkreten Berufe, Einstellungsvoraussetzungen, Auswahlverfahren und Perspektiven nach der Ausbildung.

Alle Veranstaltungen finden im BIZ der Agentur für Arbeit Potsdam im Horstweg 102-108 (Straßenbahnhaltestelle Waldstraße/ Horstweg) statt, die Teilnahme ist kostenlos. Voranmeldungen sind per Mail an potsdam.biz@arbeitsagentur oder telefonisch unter der Rufnummer 0331/ 880 2149 möglich.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer