Dienstag, 22. Juli 2014


  • Pressemitteilung BoxID 308816

PRADA phone by LG 3.0 im Test von handytarife.de

(lifePR) (Bonn, ) Dem neuen PRADA phone by LG wurde ein 4,3 Zoll großer Touchscreen verpasst, der auf ein NOVA High Brightness Display setzt. Angetrieben wird das Android-Smartphone vom 1-GHz-Dual-Core-Prozessor. handytarife.de hat das Designer-Handy zum Test in die Redaktion kommen lassen.

Googles Android kommt auf dem LG-Smartphone in der derzeit noch populären Version 2.3 zum Einsatz. "Allerdings weicht die schwarz-weiß gehaltene Nutzeroberfläche zumindest optisch stark vom typischen Android-Look ab" so Markus Tillmann vom Bonner Verbraucherportal www.handytarife.de.

NFC im Handy

Der Mobilfunk-Experte hat das schicke Smartphone ausführlich getestet. "An und für sich lässt sich das PRADA phone als gelungen bezeichnen", so Tillmann weiter. Allerdings missfällt der Kunststoffrücken, der dem ansonsten optisch aufreizenden Handy aufgesetzt wurde. "Dieser war vermutlich von Nöten, um das Smartphone mit einem NFC-Chip ausstatten zu können", sagt Tillmann.

Außerdem nutzt das Gerät, dem 8 GB interner Speicher verpasst wurden, eine 8 Megapixel Kamera und ist im Internet mit WLAN, HSDPA oder EDGE unterwegs.

Hier geht es zum ausführlichen Testbericht:
http://www.handytarife.de/...

Hier geht es zum Testvideo:
http://www.youtube.com/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer