Samstag, 03. Dezember 2016


BMW übergibt Elektrofahrzeug i3 an Staatskanzlei in Sachsen-Anhalt

(lifePR) (Magdeburg/Leipzig, ) Die BMW Group hat heute einen BMW i3 an die Staatskanzlei in Sachsen-Anhalt übergeben. Der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Rainer Robra, hat das geleaste Elektroauto in Magdeburg von Jens Brunner vom Behördenvertrieb der BMW Group in Empfang genommen. Der BMW i3 ist das erste Elektro-Fahrzeug im Fuhrpark der Staatskanzlei. "Wir freuen uns auf den BMW i3, weil wir damit ein doppeltes Zeichen setzen: Wir unterstützen eine emissionsfreie, nachhaltige Mobilität und senken den Flottenverbrauch in unserem Fuhrpark - zudem zeigen wir, welch innovative Fahrzeuge in unserer unmittelbaren Nachbarschaft bei BMW in Sachsen entstehen, wo viele Menschen aus Sachsen-Anhalt arbeiten. Auch die Automobilzulieferindustrie in Sachsen-Anhalt selber gewinnt zunehmend an Bedeutung", sagte Robra.

Die BMW Group produziert in Leipzig neben dem BMW i3 und dem i8 den BMW X1, den BMW 1er Fünftürer sowie von der BMW 2er Reihe den Active Tourer, das Coupé und das Cabrio. Insgesamt laufen in Leipzig jeden Tag über 870 Fahrzeuge vom Band. Ein großer Teil der über 4.700 BMW Mitarbeiter kommt aus dem benachbarten Sachsen-Anhalt.

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2014 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 2,118 Millionen Automobilen und 123.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf rund 8,71 Mrd. Euro, der Umsatz auf 80,40 Mrd. Euro. Zum 31. Dezember 2014 beschäftigte das Unternehmen weltweit 116.324 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/...
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/...
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

BMW AG Werk Leipzig

Das BMW Group Werk Leipzig ist eine der modernsten und nachhaltigsten Automobilfabriken der Welt. Im März 2005 begann die Serienproduktion. Heute rollen hier in der klassischen Produktion 750 Fahrzeuge pro Tag vom Band, derzeit der BMW X1, der BMW 1er als 5-Türer, das BMW 2er Coupé und Cabrio sowie der 2er Active Tourer. Hinzu kommen täglich über 100 BMW i3 und 20 BMW i8 - zwei zukunftsweisende Fahrzeuge mit alternativen Antrieben und Karosserien aus innovativem Leichtbau. Das Unternehmen investierte für die BMW i Produktion in Leipzig rund 400 Millionen Euro in den Werksausbau und schuf rund 800 Arbeitsplätze. Insgesamt hat das BMW Group Werk Leipzig seit 2010 über 2.100 neue Mitarbeiter eingestellt. Die Stammbelegschaft umfasst nun über 4.700 Mitarbeiter.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer