Donnerstag, 29. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 535057

MINI nimmt den vierten Sieg bei der Abu Dhabi Desert Challenge ins Visier

Zweiter Lauf zum FIA Cross Country Rally World Cup 2015: Sieben MINI ALL4 Racing bereit für die Wüste

(lifePR) (München, ) Nach einem starken Saisonauftakt ist MINI nun gerüstet für den zweiten Lauf zum FIA Cross Country Rally World Cup 2015: Bei der Abu Dhabi Desert Challenge (27. März bis 2. April) werden nicht weniger als sieben MINI ALL4 Racing an den Start gehen.

Bereits der erste Saisonlauf, die Baja Russland (20. bis 22. Februar), verlief für MINI erfolgreich. Das russische Duo Vladimir Vasilyev / Konstantin Zhiltsov trotzte mit seinem MINI ALL4 Racing den schwierigen Bedingungen mit Schnee, Eis und tückischem Terrain. Der verdiente Lohn war Platz zwei im Klassement. Nun reist der Weltcup-Tross weiter zum zweiten der insgesamt zehn Saison-Events.

Beim zweiten Lauf, der Abu Dhabi Desert Challenge, warten vollkommen andere Herausforderungen auf die Teams als beim Auftakt in Russland. Denn das Emirat Abu Dhabi und die Liwa-Wüste bieten genau das Gegenteil zu Eis und Schnee. Doch mit Wüstenhitze und extrem trockenen Bedingungen sind MINI und der MINI ALL4 Racing bestens vertraut: Seit er 2011 sein Debüt gegeben hat, hat der MINI ALL4 Racing die prestigereiche Desert Challenge dreimal gewonnen - 2011, 2013 und 2104.

Ebenso beeindruckend wie das Aufgebot an MINI ALL4 Racing, die bei der Abu Dhabi Desert Challenge an den Start gehen werden, sind die Fahrerund Beifahrerbesetzungen. Vladimir Vasilyev / Konstantin Zhiltsov werden die Jagd durch die Dünen mit derselben Entschlossenheit eröffnen, mit der sie sich im vergangenen Jahr den Sieg bei der Desert Challenge gesichert haben. Sie sind hoch motiviert, denn als amtierende Champions im FIA Cross Country Rally World Cup haben sie kein geringeres Ziel, als ihren Titel 2015 zu verteidigen - und für MINI und den MINI ALL4 Racing den vierten Titelgewinn im Weltcup zu holen.

Ein weiteres Duo, auf das in Abu Dhabi ganz sicher alle Augen gerichtet sein werden, sind Nasser Al-Attiyah (QAT) und sein Beifahrer Mathieu Baumel (FRA), die sich mit dem MINI ALL4 Racing des Qatar Rally Teams den Sieg bei der Rallye Dakar 2015 gesichert haben. Damit feierte MINI den vierten Sieg in Folge für den MINI ALL4 Racing bei diesem Klassiker.

Die komplette Aufstellung aller MINI ALL4 Racing, die bei der 25. Jubiläumsausgabe der Abu Dhabi Desert Challenge an den Start gehen werden, folgt nach dem Ende der Meldefrist.

Der amtierende Dakar-Sieger Nasser Al-Attiyah sagt über den zweiten Lauf zum FIA Cross Country Rally World Cup 2015: "Für die Abu Dhabi Desert Challenge 2015 rechnen wir wieder mit einem sehr großen Starterfeld. Für uns bedeutet das, dass wir es mit vielen starken Gegnern zu tun bekommen - Rivalen, die wir schon kennen, und neue Konkurrenten. Doch wir freuen uns schon darauf. Der harte Wettbewerb und die neuen Herausforderungen garantieren spannende Rennen, und auch die technische Entwicklung des Fahrzeugs profitiert davon. Das zeigt sich in den fantastischen Ergebnissen, die der MINI ALL4 Racing in den vergangenen vier Jahren gefeiert hat und weiter feiern wird."

Kalender: FIA Cross Country Rally World Cup 2015.

20/02 - 22/02 Baja Russland
27/03 - 2/04 Abu Dhabi Desert Challenge
18/04 - 24/04 Sealine Cross-Country Rally Qatar
10/05 - 17/05 Pharaonen-Rallyé
25/06 - 28/06 Baja Italien
24/07 - 26/07 Baja Aragón
13/08 - 16/08 Baja Ungarn
03/10 - 09/10 Rallye du Maroc
22/10 - 24/10 Baja Portalegre 500

Weitere hochauflösende Fotos und Videos der Teilnehmer im MINI ALL4 Racing finden Sie im BMW Group PressClub Sport hier.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer