Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156513

Hendrik Vieth gewinnt das erste MINI CHALLENGE Rennen 2010

Hochkarätiges Starterfeld und packende Positionskämpfe versprechen spannende Saison

(lifePR) (Hockenheim, ) Hendrik Vieth (Leer, GIGAMOT) heißt der erste Sieger der MINI Challenge Saison 2010. Der Vizemeister des vergangenen Jahres war von der Pole Position in das Rennen gestartet und fuhr mit einer Gesamtzeit von 30:22,679 Minuten zu einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. "Ich habe einen super Start erwischt und in den ersten Runden gab es dann einige Positionskämpfe unter den Fahrern direkt hinter mir. Dadurch konnte ich mich etwas absetzen und den Vorsprung dann verteidigen. Ein Sieg gleich im ersten Rennen ist natürlich ein perfekter Start in die Saison. Nachdem ich im letzten Jahr Zweiter in der Meisterschaft geworden bin, kann mein Ziel für 2010 nur der Titelgewinn sein. Dafür habe ich heute vielleicht den Grundstein gelegt."

Das erste Rennen der Saison, das im Rahmen der Rundstreckenmeisterschaft "Preis der Stadt Stuttgart" ausgetragen wurde, begeisterte die Zuschauer mit zahlreichen Positionskämpfen und Überholmanövern. In dem über 15 Runden gehenden Wertungslauf landete schließlich Stefan Landmann (Bad Häring/A, Lechner Racing Team) auf dem zweiten Rang. "Ich bin mit dem zweiten Platz sehr zufrieden. Wir haben einen super Job gemacht und heute habe ich mein Glück erzwingen können. Ich freue mich umso mehr, da das Fahrerfeld in diesem Jahr ungeheuer stark ist."

Das Podium des ersten Wertungslaufs komplettierte Nico Bastian (Hemsbach, die agentour Racing/Sport1). "Ich bin sehr happy. Das Team hat in den letzten Tagen unglaublich hart gearbeitet. Mein Dank geht deshalb an die gesamte Mannschaft. Das Rennen war sehr hart, es gab viele spannende Duelle, aber es hat sehr viel Spaß gemacht."

Die MINI Challenge findet ihre Fortsetzung am Sonntag, den 11. April. Dem Reglement der Clubsportserie zufolge starten die Top-Sechs des ersten Wertungslaufs im darauf folgenden Rennen in umgekehrter Reihenfolge. Dementsprechend steht morgen um 14.05 Uhr Titelverteidiger Daniel Haglöf (Borlänge/S, GIGAMOT), der heute Sechster wurde, auf der Pole-Position. Von Position zwei wird Hari Proczyk (St. Margarethen/A, Lechner Racing Team) ins Rennen gehen, Steve Kirsch (Hohenstein-Ernstthal, Frensch Power Motorsport) startet vom dritten Platz.

Mehr zur MINI Challenge:
www.MINI.de/Challenge
www.facebook.com/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer