Dienstag, 27. September 2016


Vier BMW M4 DTM beim DTM-Saisonauftakt in den Punkterängen - Maxime Martin als Siebter bester BMW Pilot

DTM - Läufe 1 & 2 - Hockenheim (DE) - Rennen 1

(lifePR) (München, ) Die DTM-Saison 2015 ist eröffnet: Beim ersten von zwei Rennen in Hockenheim (DE) fuhren die BMW Piloten Maxime Martin (BE), Timo Glock (DE), Marco Wittmann (DE) und Augusto Farfus (BR) in die Top-10 - und sammelten damit jeweils ihre ersten DTM-Punkte des Jahres.

Martin war im SAMSUNG BMW M4 DTM als Siebter der bestplatzierte BMW Fahrer. Farfus arbeitete sich von Startplatz 23 noch bis auf Rang zehn nach vorn. Zwischen Martin und Farfus kamen Glock und DTM-Champion Wittmann auf die Plätze acht und neun. Der Sieg ging an Jamie Green (GB) im Audi.

Reaktionen auf das erste Rennen der DTM-Saison 2015.

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): "Nach dem schwierigen Qualifying haben wir im Rennen noch das Beste aus der Situation machen können. Wir hatten eine ordentliche Rennpace, konnten mit vier Fahrzeugen in die Top-10 fahren und immerhin noch einige Punkte mitnehmen. In einem spannenden Rennen haben wir großartige Aufholjagden von Maxime Martin, Timo Glock, Marco Wittmann und Augusto Farfus gesehen. Gerade Augusto konnte nach seinem Pech im Qualifying im Rennen noch 13 Positionen gutmachen, Timo ist von Platz 20 auf Position acht vorgekommen. Das Format hat bisher gehalten, was es versprochen hat: ein intensives Qualifying, ein packendes Rennen mit vielen Überholmanövern und zahlreichen Fans. Für den morgigen Renntag müssen wir insbesondere Erkenntnisse aus dem heutigen Qualifying ziehen und es genau analysieren. In diesem Punkt müssen wir das vorhandene Potenzial besser ausnutzen, um für das Rennen in einer besseren Ausgangssituation sein zu können."

Maxime Martin (BMW Team RBM, 7. Platz): "Das Rennen war von der ersten bis zur letzten Runde sehr intensiv. Die Safety-Car-Phasen haben für viel Action gesorgt, und die Fans bekamen zweifelsohne eine tolle Show geboten. Platz sieben ist ein gutes Ergebnis für uns, das uns wertvolle Punkte einbringt. Außerdem ist es ein schönes Gefühl, bestplatzierter BMW Fahrer zu sein. Aber unsere Gegner waren heute stärker als wir. Das muss man anerkennen. Wir werden hart arbeiten, um das in den kommenden Rennen zu ändern."

Daten und Fakten.

Strecke/Länge/Dauer:

Hockenheimring, 4,574 Kilometer, 40 Minuten plus 1 Runde

Bedingungen:
Leicht bewölkt, 18 Grad Celsius

Ergebnis BMW Motorsport:
#36 Maxime Martin (BE), BMW Team RMG, SAMSUNG BMW M4 DTM - 7. Platz
#16 Timo Glock (DE), BMW Team MTEK, DEUTSCHE POST BMW M4 DTM - 8. Platz
#1 Marco Wittmann (DE), BMW Team RMG, Ice-Watch BMW M4 DTM - 9. Platz
#18 Augusto Farfus (BR), BMW Team RBM, Shell BMW M4 DTM - 10. Platz
#7 Bruno Spengler (CA), BMW Team MTEK, BMW Bank M4 DTM - 11. Platz
#13 António Félix da Costa (PT), BMW Team Schnitzer, Red Bull BMW M4 DTM -13. Platz
#77 Martin Tomczyk (DE), BMW Team Schnitzer, BMW M Performance Parts M4 DTM - DNF
#31 Tom Blomqvist (GB), BMW Team RBM, BMW M4 DTM - DNF

Wissenswertes:

Augusto Farfus hat von Startplatz 23 aus 13 Positionen gutgemacht. Timo Glocks Aufholjagd von Position 20 auf acht war ebenso beeindruckend.

Maxime Martin war zum ersten Mal seit seinem Sieg in Moskau 2014 der bestplatzierte BMW Pilot.

Zweimal im Rennen kam nach Unfällen das BMW M4 Coupé DTM Safety Car zum Einsatz.

Tom Blomqvist und Martin Tomczyk mussten das Rennen nach Kollisionen vorzeitig aufgeben.

Das zweite Qualifying beginnt am Sonntag um 10.35 Uhr. Zuvor steht noch ab 9.00 Uhr das 15-minütige Warm-up auf dem Programm.

Weitere Informationen:

Online sind die aktuellen BMW Motorsport Presse-Informationen, die DTM-Pressemappe sowie rechtefreies Bildmaterial für redaktionelle Zwecke unter www.press.bmwgroup-sport.com abrufbar.

Website: bmw-motorsport.com
Facebook: facebook.com/bmwmotorsport
YouTube: youtube.com/bmwmotorsport
Twitter: twitter.com/bmwmotorsport
Google+: plus.google.com/+bmwmotorsport
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer