Sonntag, 11. Dezember 2016


Marvin Dienst siegt im dritten Finalrennen und ist Gesamtsieger des Formel BMW Talent Cup 2012

Formel BMW Talent Cup

(lifePR) (München, ) Der Gewinner des Formel BMW Talent Cup 2012 heißt Marvin Dienst (DE). Im dritten Finalrennen setzte sich der 15-jährige Nachwuchsfahrer aus Worms bei dem im Rahmen der DTM ausgetragenen "Grand Final" in der Motorsport Arena Oschersleben (DE) gegen die Konkurrenz durch und sicherte sich mit dem Rennsieg zugleich Platz eins in der Gesamtwertung des Formel BMW Talent Cup 2012.

Von der fünften Startposition ins Rennen gegangen, schob sich Dienst dank eines guten Starts zunächst auf Platz drei vor. Nach einer Kollision von Louis Delétraz und Ralph Boschung (CH) im Kampf um die Führung im Rennen übernahm Dienst in der vierten Runde die Spitzenposition. Während Dienst danach Runde um Runde dem Ziel dem Rennende entgegen fuhr, kämpfte Tristan Viidas (EE) auf dem vierten Rang um eine Podiumsplatzierung, die ihm den Gesamtsieg im Formel BMW Talent Cup 2012 beschert hätte. Am Ende blieb es für Viidas im Rennen jedoch bei Platz vier, mit dem er in der Gesamtwertung nach den drei absolvierten Finalrennen nun mit 42 Zählern punktgleich mit Dienst lag.

Da laut Reglement im Fall der Punktgleichheit in der Gesamtwertung nach drei Rennen das beste Laufergebnis zählt, stand damit Dienst dank des Sieges im dritten Finalrennen als Gewinner des Formel BMW Talent Cup 2012 fest, weil für Viidas ein vierter und ein zweiter Platz bei den Rennen am Samstag und ein vierter Platz am Sonntag zu Buche standen. Somit stand Viidas als Gesamtzweiter fest.

Das Podium am Sonntag komplett machten indes Alfonso Celis (MX) und Ioan Mihnea Stefan (RO) auf den Plätzen zwei und drei. Zugleich sicherte sich Stefan mit seinem dritten Platz im Rennen am Sonntag die nötigen Punkte in der Gesamtwertung, um beim Endstand des Formel BMW Talent Cup 2012 mit insgesamt 41 Zählern auf Platz drei vorzurücken. Delétraz wurde nach dem Rennen wegen eines Zwischenfalls in der Boxengasse von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Damit endete die BMW Formel Talent Cup Saison 2012 mit einem denkbar knappen Ergebnis, was einmal mehr das hohe Leistungsniveau der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Ausbildungsjahrgangs unterstreicht. Auch in der Saison 2013 breitet BMW wieder junge Talente mit einem umfangreichen Ausbildungsprogramm auf eine Karriere im professionellen Motorsport aus. Informationen zur Anmeldung für den Formel BMW Talent Cup 2013 finden Sie auf der Webseite von BMW Motorsport unter: http://bit.ly/...

Jens Marquardt, BMW Motorsport Direktor: "Eine spannende Saison des Formel BMW Talent Cup ist heute mit dem ,Grand Final' in Oschersleben zu Ende gegangen. Gratulation an Marvin Dienst zum Gewinn des Formel BMW Talent Cup 2012. In der Addition aller drei Läufe hat er das Grand Final für sich entscheiden können. Heute hat man einmal mehr gesehen, wie viel im Motorsport passieren kann. Da im letzten der drei teils turbulenten Einzelrennen einige zu dem Zeitpunkt besser platzierte Konkurrenten durch teils unglückliche Unfälle ausgeschieden sind, konnte Marvin die Gesamtwertung am Schluss denkbar knapp für sich entscheiden. In der Endwertung liegen nun vier Fahrer innerhalb von nur fünf Punkten, der erste und zweite sogar punktgleich - das zeigt, wie dicht die Konkurrenz in diesem Jahr zusammen liegt.

Wenngleich am Schluss nur einer ganz oben auf dem Treppchen stehen kann, sind in unseren Augen alle Teilnehmer des Formel BMW Talent Cups Gewinner. Denn während der Ausbildungssaison haben sie enorme Fortschritte in ihrer Entwicklung gemacht. Dies gilt sowohl für die Lernkurven auf als auch abseits der Rennstrecke. Denn im Formel BMW Talent Cup bilden wir die Talente in allen Bereichen aus, die sie für eine spätere Karriere im professionellen Motorsport benötigen. Damit ist unser Konzept auch dieses Jahr voll aufgegangen. Schon jetzt freue ich mich auf die Saison 2013 im Formel BMW Talent Cup."

Marvin Dienst, Sieger Rennen 3 und Gewinner des Formel BMW Talent Cup 2012: "Ich hatte einen guten Start ins Rennen und konnte mich vom fünften Startplatz erst auf Platz vier und dann auf den dritten Rang vorarbeiten. Zu diesem Zeitpunkt waren Louis Delétraz und Ralph Boschung vor mir. Weil sie um den Gesamtsieg fuhren, habe ich mich im Hintergrund gehalten. Als beide dann von der Strecke abkamen, war ich plötzlich auf Platz eins. Von da an habe ich mich darauf konzentriert, das Rennen sicher zu Ende zu bringen, was mir gelungen ist. Nach Platz neun im ersten Finalrennen und Platz drei im zweiten Rennen den Formel BMW Talent Cup 2012 noch zu gewinnen, ist einfach großartig. Es war eine spannende Saison, bei der ich sehr viel für meine weitere Karriere gelernt habe."

Ergebnis Rennen 3: 1. Marvin Dienst (DE, 25:15.889 min.), 2. Alfonso Celis (MX, +00.725), 3. Ioan Mihnea Stefan (RO, +02.154), 4. Tristan Viidas (EE, +00.791), 5. Pieter-Jan-Michiel Cracco (BE, +33.201), 6. Fabian Schiller (DE, +21.006), 7. Malgorzata Rdest (PL, +04.724), 8. Hugo de Sadeleer (CH, +03.299), 9. Callan O'Keeffe (ZA, +00.714). Not classified: Lukas Jäger (AT, 9 Runden), Ralph Boschung (CH, 13 Runden).

Endstand: 1. Marvin Dienst (DE, 42 Punkte), 2. Tristan Viidas (EE, 42), 3. Ioan Mihnea Stefan (RO, 41), 4. --, 5. Ralph Boschung (CH, 37), 6. Alfonso Celis (MX, 24), 7. Fabian Schiller (DE, 22), 8. Hugo de Sadeleer (CH, 14), 9. Callan O'Keeffe (ZA, 13), 10. Malgorzata Rdest (PL, 13), 11. Pieter-Jan-Michiel Cracco (BE, 10), 12. Lukas Jäger (AT, 4).

Weitere Informationen zum Formel BMW Talent Cup und der Saison 2012 finden Sie unter www.formula-bmw.com. Zudem stehen Video-Zusammenfassungen der bisherigen Events auf dem YouTube-Kanal von BMW Motorsport bereit: www.youtube.com/BMWMotorsport

Online finden Sie die aktuellen BMW Motorsport Presse-Informationen und rechtefreies Bildmaterial für redaktionelle Zwecke unter www.press.bmwgroup-sport.com.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer