Donnerstag, 24. Juli 2014


Husqvarna Rallye-Team by speedbrain freut sich auf das Rennen

(lifePR) (München, ) Nach dem "Scrutineering", der Papier- und technischen Abnahme in Mar del Plata, ist alles vorbereitet für den morgigen Start zur Dakar 2012. Das bayerische Husqvarna Rallye-Team by speedbrain geht als werksunterstütztes Team an den Start und schickt fünf hochmotivierte Fahrer ins Rennen, die um Etappensiege und das Podium dieser schwersten und längsten Rallye der Welt kämpfen.

14 Etappen warten auf das Starterfeld, das sich über insgesamt 8391 Kilometer von der argentinischen Küste quer über den Kontinent und über die Anden durch Chile bis nach Peru kämpfen wird. Der Portugiese Paulo Goncalves, die Spanier Joan Barreda und Jose Manuel Pellicer sowie die Brasilianer Zé Helio und Ike Klaumann sind bestens auf die Herausforderung vorbereitet. Die neue Husqvarna TE 449 RR by speedbrain ist ausgiebig getestet, und das Team freut sich darauf, die schwierigen und schwierigsten Etappen bis zur peruanischen Hauptstadt Lima auf der leichtesten Maschine im Feld unter die Stollen nehmen zu dürfen.

Etappensiege und ein Platz am Podium - das sind die erklärten Ziele für das Team bei der diesjährigen Dakar. Doch nun steht zunächst nach der Startzeremonie am Plaza Colón am 1. Januar die erste Etappe auf dem Programm, die mit einer schier endlosen Offroad-Verbindungsetappe nach Santa Rosa de la Pampa mit 763 Kilometern und einer Sonderprüfung mit 57 Kilometern Länge wartet - die erste Herausforderung und Einstimmung für die Fahrer und Teams.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer