Samstag, 03. Dezember 2016


H&R neuer Technical Partner von BMW Motorsport

(lifePR) (München, ) &R ist neuer Technical Partner von BMW Motorsport. Der Spezialist für Fahrwerkskomponenten wird bei den diesjährigen 24-Stunden- Einsätzen des BMW M3 GT2 mit von der Partie sein. Bereits seit mehreren Jahren unterstützt das Unternehmen BMW Pilot Uwe Alzen (DE). Diese Partnerschaft wurde nun für die GT-Saison 2010 erweitert. So ist das H&R Logo nicht nur auf den Fahrzeugen, Helmen, Trucks und Overalls zu sehen, sondern auch exklusiv auf Alzens Fahrercap.

"Der Transfer von Spitzentechnologie aus dem Rennsport in die Serienproduktion ist sowohl für BMW als auch für H&R die Triebfeder, sich im Motorsport zu engagieren", sagt BMW Motorsport Direktor Mario Theissen. "24-Stunden-Rennen sind aufgrund der extremen Anforderungen an das Auto und seine Komponenten das ideale Versuchsfeld für technische Innovationen und Neuentwicklungen. Wir freuen uns, in diesem Bereich mit H&R zusammenzuarbeiten."

H&R steht für Fahrwerkskomponenten "Made in Germany". Das in Lennestadt (DE) beheimatete Unternehmen nutzt den internationalen Motorsport zur Erprobung neuer Werkstoffe und Fertigungstechnologien im Zeitraffertempo. Die auf der Rennstrecke gesammelten Erfahrungen fließen direkt in die Entwicklung und Produktion von H&R Fahrwerkskomponenten ein.

Das Unternehmen beschäftigt über 100 motivierte und bestens ausgebildete Mitarbeiter, die für Kunden aus aller Welt Federn, Stoßdämpfer, Distanzscheiben, Stabilisatoren und andere Fahrwerkskomponenten konzipieren, entwickeln und produzieren.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer