Freitag, 09. Dezember 2016


Faszination Rennsport in limitierter Auflage. Die BMW HP2 Sport Motorsport

(lifePR) (München, ) Als BMW Motorrad im Herbst 2007 die BMW HP2 Sport vorstellte, wurde für viele Boxer-Fans ein Traum wahr. Nicht nur, dass die BMW HP2 Sport den bis heute sportlichsten und stärksten Serien-Boxer aller Zeiten darstellt - konsequent auf die Belange ambitionierter Zweizylinder-Sportfahrer zugeschnitten, fasziniert sie durch zahlreiche exklusive Details, wie sie bis dahin nur im Rennsport Verwendung fanden und mit der HP2 Sport zum Teil erstmals Einzug in den Serienfahrzeugbau hielten. Nun lässt BMW Motorrad das straßenzugelassene Sondermodell "HP2 Sport Motorsport" folgen.

In etlichen Renneinsätzen erzielte die HP2 Sport in den vergangenen drei Jahren weltweit zahlreiche sportliche Erfolge, unter anderem mit dem BMW Motorrad Werksteam in ausgewählten Rennen der Endurance-Weltmeisterschaft. Mit Bravour absolvierte der Rennboxer namhafte 24-Stunden-Klassiker wie Le Mans oder Bol d'Or.

In Anlehnung an die Werksrennmaschinen sind Verkleidung, Tank, Sitzbank, Vorderradkotflügel und Motorspoiler in den BMW Motorsport Farben Alpinweiß uni, Lupinblau metallic und Magmarot uni lackiert. Die aus geschmiedetem Aluminium gefertigten Laufräder sind vorn in Lupinblau metallic sowie hinten in Alpinweiß uni gehalten. Zudem lehnt sich diese exklusive Sonderedition mit den grünen, schwarz abgesetzten Startnummernfelder auf dem Sitzbankhöcker sowie dem Factory Sticker Kit optisch ganz an die erfolgreichen Werksrenner des Teams BMW Motorrad Motorsport an.

In technischer Hinsicht gleicht die HP2 Sport Motorsport der 2007 vorgestellten HP2 Sport. Das mit zwei obenliegenden Nockenwellen und drehzahlfesten Schlepphebeln zur Ventilbetätigung ausgerüstete Boxertriebwerk leistet 98 kW (133 PS) bei 8750 min-1. Das maximale Drehmoment liegt bei 115 Nm bei 6000 min-1, die Maximaldrehzahl bei 9 500 min-1.

Die Edelstahl-Auspuffanlage ist unterhalb des Motors verlegt und entlässt den kernigen, unnachahmlichen Boxer-Sound über einen aerodynamisch günstig unter der Sitzbank platzierten Endtopf ins Freie.

Ein weiteres exklusives Rennsport-Feature ist der Schaltassistent in Verbindung mit dem rennsportlich eng gestuften Sechsgang-Getriebe, der ein schnelles Hochschalten ohne Gaswegnahme und Kupplungsbetätigung erlaubt. Um bei Bedarf das Schaltschema für den Rennstreckeneinsatz umzudrehen, ist ein entsprechender Austausch-Drucksensor als Sonderzubehör erhältlich.

Auch in punkto Ausstattung und Fahrwerk trifft der Sportfahrer bei der BMW HP2 Sport Motorsport auf rennsportliche Technik. So sind die Federelemente des Öhlins-Sportfahrwerks voll einstellbar, und eine Brembo-Bremsanlage mit radial verschraubten Monoblock-Vierkolben-Festsätteln garantiert selbst im harten Rennstreckenbetrieb optimale Verzögerung.

Für eine optimale Ergonomie sorgen die einstellbare Fußrastenanlage, aus Aluminium geschmiedete, justierbare Lenkerstummel sowie die Magura-Radial-Handarmaturen. Wichtige Informationen erhält der Pilot vom serienmäßigen 2D-Dashboard, das direkt aus dem MotoGP-Sport stammt und neben den üblichen Anzeigen auch Rundenzeiten und weitere rennsportlich relevante Daten liefern kann.

Bei allen Komponenten wurde auf konsequenten Leichtbau geachtet. Dies umfasst nicht nur die selbsttragende Frontverkleidung und das ebenfalls selbsttragende Heck aus Carbon oder die gewichtsoptimierten Schmiederäder, sondern auch verborgene Details, wie die aus dem Rennsport stammende leichte Lichtmaschine.

Mit lediglich 178 Kilogramm Trockengewicht (199 kg vollgetankt nach DIN) garantiert die BMW HP2 Sport Motorsport spielerisches Handling und hohes sportliches Potenzial - auf der Landstraße wie auch auf der Rennstrecke.

Optional bietet BMW Motorrad ein an den sportlichen Einsatz angepasstes ABS an. Ein zusätzlicher Drucksensor im vorderen Bremskreis ermöglicht dabei eine feinfühligere Regelung des Systems und verhindert, dass das Steuergerät die Vorderradbremse bei stark entlastetem Hinterrad allzu früh öffnet. Gleichwohl kann das ABS für den Rennstreckeneinsatz abgeschaltet werden.

Die HP2 Sport Motorsport ist ab sofort bestellbar und auf 400 Exemplare limitiert. Der Preis in Deutschland beträgt 22.300,-€ inkl. 19 % MwSt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer