Samstag, 03. Dezember 2016


Farfus und Wittmann sammeln in Spielberg Punkte für BMW

DTM - Läufe 9 & 10 - Spielberg (AT) - Rennen 9

(lifePR) (Spielberg (AT), ) Augusto Farfus (BR) hat im neunten Rennen der DTM-Saison in Spielberg (AT) seine gute Leistung aus dem Qualifying bestätigt und am Steuer des Shell BMW M4 DTM als Sechster die beste Platzierung aller BMW Piloten eingefahren. Im Zeittraining hatte der BMW Team RBM Fahrer den fünften Rang belegt. Beim Sieg von Edoardo Mortara (IT, Audi) fuhr DTM-Champion Marco Wittmann (DE) im Ice-Watch BMW M4 DTM als Neunter ebenfalls in die Punkteränge.

António Félix Da Costa (PT) kam nach seinem ersten DTM-Sieg in Zandvoort (NL) im Red Bull BMW M4 DTM diesmal als 13. ins Ziel. Maxime Martin (BE, SAMSUNG BMW M4 DTM) und Bruno Spengler (CA, BMW Bank M4 DTM) belegten die Plätze 14 und 15. Tom Blomqvist (GB, BMW M4 DTM) und Timo Glock (DE, DEUTSCHE POST BMW M4 DTM) beendeten das Rennen auf den Positionen 17 und 19. Martin Tomczyk (DE, BMW M Performance Parts M4 DTM) schied nach mehreren Berührungen mit Konkurrenten in der Startphase mit einem beschädigten Fahrzeug vorzeitig aus.

Reaktionen auf das neunte Rennen der DTM-Saison 2015.

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): "Das war ein schwieriges Rennen für uns. Uns war klar, dass die Karten nach unseren herausragenden Ergebnissen in Zandvoort hier wieder neu gemischt werden. Wir haben es nicht geschafft, in der Breite das Optimum aus unserem Paket herauszuholen. Augusto Farfus hat seine gute Leistung aus dem Qualifying bestätigt und war der beste BMW Fahrer. Martin Tomczyk hatte leider zum wiederholten Mal Pech und musste mit einem beschädigten Auto aufgeben. Nach den Block-Ergebnissen in den vergangenen Rennen haben wir diesmal alle drei Hersteller in den Top-6 gesehen. Das ist eine gute Entwicklung."

Augusto Farfus (BMW Team RBM, 6. Platz): "Das ist ein gutes Ergebnis, denn ich konnte mich lange dort halten, wo ich gestartet bin. Schade, dass ich in der letzten Runde noch einen Platz verloren habe, aber als ich Mattias Ekström im Rückspiegel gesehen habe, habe ich schon damit gerechnet, dass er mit allen Mitteln versuchen würde, an mir vorbeizugehen. So ist es dann auch gekommen. Generell ist unser Auto hier nicht so konkurrenzfähig wie wir gehofft hatten, das macht es schwierig. Trotzdem haben wir einen guten Job gemacht. Mehr war heute nicht drin."

Daten und Fakten.

Strecke/Länge/Dauer
:
Spielberg, 4,326 Kilometer, 40 Minuten plus 1 Runde

Bedingungen:
Wolkig, 24 Grad Celsius

Ergebnis BMW Motorsport:
#18 Augusto Farfus (BR), BMW Team RBM, Shell BMW M4 DTM - 6. Platz

#1 Marco Wittmann (DE), BMW Team RMG, Ice-Watch BMW M4 DTM - 9. Platz

#13 António Félix da Costa (PT), BMW Team Schnitzer, Red Bull BMW M4 DTM - 13. Platz

#36 Maxime Martin (BE), BMW Team RMG, SAMSUNG BMW M4 DTM - 14. Platz

#7 Bruno Spengler (CA), BMW Team MTEK, BMW Bank M4 DTM - 15. Platz

#31 Tom Blomqvist (GB), BMW Team RBM, BMW M4 DTM - 17. Platz

#16 Timo Glock (DE), BMW Team MTEK, DEUTSCHE POST BMW M4 DTM - 19. Platz

#77 Martin Tomczyk (DE), BMW Team Schnitzer, BMW M Performance Parts M4 DTM - Ausfall

Wissenswertes:

In Runde elf muss Martin Tomczyk das Rennen aufgeben. Sein BMW M Performance Parts M4 DTM ist nach mehreren Berührungen in der Startphase zu stark beschädigt. Es ist für Tomczyk der dritte Ausfall in Folge.

Augusto Farfus hängt das gesamte Rennen hinter Christian Vietoris (DE) fest, kommt aber nicht vorbei. In der letzten Runde muss er den fünften Platz noch an Mattias Ekström (SE) abgeben.

Das zweite Qualifying beginnt am Sonntag um 12.40 Uhr. Vorher steht ab 11.00 Uhr das 15-minütige Warm-up auf dem Programm.

Weitere Informationen:

Online sind die aktuellen BMW Motorsport Presse-Informationen, die DTM-Pressemappe sowie rechtefreies Bildmaterial für redaktionelle Zwecke unter www.press.bmwgroup-sport.com abrufbar.

Website: bmw-motorsport.com
Facebook: facebook.com/bmwmotorsport
YouTube: youtube.com/bmwmotorsport
Twitter: twitter.com/bmwmotorsport
Google+: plus.google.com/+bmwmotorsport
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer