Mittwoch, 07. Dezember 2016


Erfolgsmodell BMW 1er: Die erste Million ist geschafft

Effizienz und Fahrfreude made in Leipzig und Regensburg / Jubiläumsfahrzeug der BMW 1er Reihe wurde heute im Rahmen der AMI übergeben

(lifePR) (München, ) Fünf Produktionsjahre, vier Karosserievarianten und eine Million Mal Freude am Fahren in der Kompaktklasse. Die BMW 1er Reihe hat bereits in der ersten Modellgeneration eine siebenstellige Auflage erreicht und damit ihren Status als Bestseller auf den internationalen Automobilmärkten untermauert. Mit einer Million Einheiten seit der Premiere im Jahr 2004 gehört der BMW 1er zudem zu den Wachstumsmotoren des weltweit erfolgreichsten Herstellers von Premium-Automobilen. Im Rahmen der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig wurde heute, das Jubiläumsfahrzeug ausgeliefert. Der BMW 118d 3-Türer, produziert im BMW Werk Leipzig, wurde gemeinsam von Frank-Peter Arndt, Mitglied des Vorstands und verantwortlich für Produktion, und Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, an einen Kunden aus Leipzig übergeben.

Sportliches Fahrvergnügen und vorbildliche Effizienz werden beim BMW 1er auf unvergleichliche Weise miteinander kombiniert. Der BMW 1er, der inzwischen als 3-Türer, 5-Türer, Coupé und Cabrio angeboten wird, ist nach wie vor das einzige Fahrzeug mit Hinterradantrieb im Kompaktsegment. Charakteristische Fahrfreude wird darüber hinaus durch die in dieser Fahrzeugklasse unübertroffen hochwertige Fahrwerktechnik gewährleistet. Optional kann der BMW 1er zudem mit der Aktivlenkung ausgestattet werden, die neben der Lenkunterstützung auch den Lenkwinkel geschwindigkeitsabhängig variiert.

Die Ausnahmestellung des BMW 1er im Wettbewerbsumfeld untermauert der deutsche Premium-Automobilhersteller auch durch neue Wege in der Kommunikation. Jung, frech, unkonventionell - so präsentierte sich das kompakte Erfolgsmodell von Beginn an. Unvergessen sind die Einführungskampagne mit Kermit, dem Frosch aus der Muppets Show, am Steuer oder die virale Kampagne zur Einführung des BMW 1er in den USA, in der in einem imaginären bayerischen Ort der neue BMW 1er über eine gigantische Rampe direkt in die USA befördert werden soll. Schließlich wurde die Launch-Kampagne zum BMW 1er Coupé unter dem Titel "Verdichtete 1ntensität" als beste Werbung mit einer "Auto Trophy" ausgezeichnet.

BMW 1er Reihe als Schrittmacher bei der Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen.

Die BMW 1er Reihe war vom Start weg ein maßgeblicher Garant für die Breitenwirkung von BMW EfficientDynamics. In den Vierzylinder-Modellen der Baureihe hatte BMW im Modelljahr 2007 erstmals das umfassende Paket an BMW EfficientDynamics Maßnahmen einschließlich Auto Start Stop Funktion, Schaltpunktanzeige, Bremsenergie-Rückgewinnung, elektromechanischer Servolenkung sowie weiterer bedarfsgerecht gesteuerter Nebenaggregate als festen Bestandteil der Serienausstattung etabliert.

Die anhaltende Popularität der BMW 1er Reihe trägt seitdem zur kontinuierlichen Reduzierung des Flottenverbrauchs und der durchschnittlichen CO2-Emissionen bei. So betrug im Jahr 2009 der durchschnittliche CO2-Ausstoß der BMW Group Fahrzeuge in Europa 150 Gramm pro Kilometer, dies entspricht einem durchschnittlichen Kraftstoffkonsum von 5,9 Liter pro 100 Kilometer. Damit liegt BMW in der CO2-Bilanz erneut deutlich unter den Werten der wichtigsten Wettbewerber im Premium-Segment.

Mit einer nochmals erweiterten Modellvielfalt untermauert die BMW 1er Reihe auch im Jahr 2010 ihren Stellenwert als Schrittmacher für effiziente Mobilität bei herausragender Fahrfreude in der Kompaktklasse. Insgesamt stehen für die vier Karosserievarianten jetzt sechs Benzin- und vier Dieselmotoren zur Auswahl. Das Leistungsspektrum reicht von 85 kW/115 PS im Einstiegsdieselmodell BMW 116d bis zu 225 kW/306 PS für die beiden Topsportler des Segments, das BMW 135i Coupé und das BMW 135i Cabrio.

Aktuell weisen bereits fünf Modelle der BMW 1er Reihe einen CO2-Wert von weniger als 120 Gramm pro Kilometer auf. Spitzenreiter der Verbrauchs- und Emissionswertung der Baureihe ist der BMW 116d. Sein 2,0 Liter großer Vierzylinder-Dieselmotor leistet 85 kW/115 PS, erzeugt ein maximales Drehmoment von 260 Newtonmetern und ermöglicht in Kombination mit den auch bei diesem Modell serienmäßigen BMW EfficientDynamics Maßnahmen einen Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 4,4 Litern je 100 Kilometer sowie einen CO2-Wert von 118 Gramm pro Kilometer.

Die außergewöhnlich günstige Relation zwischen Fahrfreude und Kraftstoffverbrauch macht den BMW 116d auch für die Betreiber gewerblicher Fahrzeugflotten besonders attraktiv. Bereits unmittelbar nach seiner Markteinführung errang das Einstiegsdieselmodell den Klassensieg bei der Wahl der "Firmenautos des Jahres 2009". Bei dem gemeinsam von der Fachzeitschrift "Firmenauto" und der Sachverständigenorganisation DEKRA veranstalteten Wettbewerb belegte der BMW 116d den ersten Rang in der Kategorie der Kompaktwagen. Die Auszeichnung ist ein weiterer Beleg dafür, dass effiziente Fahrfreude von Flottenmanagern gleich doppelt geschätzt wird. Sie trägt zur Motivation der Mitarbeiter bei und schont zugleich das Budget des Unternehmens.

Auch international hat sich die BMW 1er Reihe durch vorbildliche Effizienz ein hervorragendes Renommee erworben. Bereits im Jahr 2008 wurde der 3-türige BMW 118d zum "World Green Car of the Year" gewählt. Die von einer internationalen, aus Fachjournalisten zusammengesetzten Jury vergebene Auszeichnung würdigt Fahrzeuge und Technologien, die einen gezielten Beitrag zur Emissionsreduzierung leisten und damit das herausragende Umweltbewusstsein des jeweiligen Herstellers symbolisieren. Der BMW 118d, der von einem ebenfalls 2,0 Liter großen und 105 kW/143 PS starken Dieselmotor angetrieben wird, ist inzwischen in allen Karosserievarianten der BMW 1er Reihe verfügbar.

Mehr Fahrfreude in der Kompaktklasse durch Premium-Qualität und innovative Ausstattungsmerkmale.

Zusätzliche Attraktivität gewinnen die Modelle der BMW 1er Reihe durch kompromisslose Premium-Qualität und eine Vielzahl von Ausstattungsmerkmalen, die im Kompaktsegment einzigartig sind. So ist beispielsweise auch für den BMW 1er das wegweisende Bediensystem BMW iDrive der neuesten Generation verfügbar. Das ursprünglich für die Luxusklasse entwickelte iDrive System ermöglicht eine besonders einfache und intuitive Steuerung von Entertainment-, Kommunikations- Navigations- und Komfortfunktionen.

Ebenfalls einzigartig im Kompaktsegment ist das äußerst umfangreiche Angebot an Fahrerassistenzsystemen und Mobilitätsdienstleistungen von BMW ConnectedDrive. Die Modelle der BMW 1er Reihe können dabei mit Features ausgestattet werden, die beim Wettbewerb entweder gar nicht oder nur für Oberklasse- bzw. Luxusklasse-Modelle geordert werden können. Dazu zählen der Fernlichtassistent, das Adaptive Kurvenlicht oder der Parkassistent ebenso wie die uneingeschränkte Internet-Nutzung im Fahrzeug. Die Dienste von BMW Assist und BMW Online können in ganz Europa in der Sprache des Fahrzeug-Heimatlands genutzt werden. Für zusätzliche Sicherheit und Komfort sorgen der Erweiterte Notruf, der bei einem Unfall die Art der Beschädigung und die Verletzungswahrscheinlichkeit an Rettungskräfte weiterleitet und eine frühzeitige medizinische Versorgung sichert, die Funktion Fahrerprofile, mit der sich persönliche Einstellungen bequem übertragen lassen, oder Mobile Office bzw. Online Office, mit deren Hilfe Officefunktionen des Handys genutzt werden bzw. Mails der eignen Mail-Adresse im Fahrzeugdisplay angezeigt und bearbeitet werden können. Außerdem gehören eine erweiterte Einbindung von Smartphones und externen Entertainmentgeräten dazu. Für Reisen kann der BMW 1er Kunde seine vorab geplante Route über BMW Online in die Navigation importieren, sich Zwischenziele und Sehenswürdigkeiten zusammenstellen lassen oder Sonderziele direkt über die Google Lokale Suche ansteuern. Aktuelle Wetterinformationen werden in der Karte der Navigation angezeigt und der Auskunftsdienst liefert Daten über Geldautomaten, Apotheken oder auch Kulturprogramme, Flüge, Restaurants oder Hotels, die bei Bedarf von BMW Mitarbeitern gebucht oder reserviert werden können.

Besonders attraktive, hochwertige und sorgsam aufeinander abgestimmte Ausstattungsumfänge bieten im Modelljahr 2010 die Editionen Lifestyle und Sport, die für den 3-Türer und den 5-Türer der BMW 1er Reihe erhältlich sind.

Die Produktion der BMW 1er Reihe im hoch modernen BMW Werk Leipzig steht für maximale Effizienz, Flexibilität und Qualität. Das herausragend hohe Qualitätsniveau äußert sich nicht zuletzt in der hohen Wertbeständigkeit und der regelmäßig bei unabhängigen Untersuchungen bestätigten Zuverlässigkeit. So nimmt der BMW 130i aktuell die Spitzenwertung im Dauertest-Ranking der Fachzeitschrift "Auto Bild" ein. Mit einer fehlerlosen Fahrt über 100 000 Kilometer erzielte das sportliche Kompaktmodell das beste Ergebnis im Jahr 2009. Die professionellen Tester vergaben dafür die Note 1+ und kürten den BMW 130i zum "besten Auto Bild Dauertestwagen aller Zeiten".

Der Produktionsstandort Leipzig spielt für die aktuellen und zukünftigen Pläne des deutschen Premium-Automobilherstellers eine große Rolle. Derzeit werden hier die BMW 1er Reihe und der BMW X1 gefertigt. Das sächsische BMW Werk wird außerdem auch Standort für die Produktion eines rein elektrisch angetriebenen Serienfahrzeugs der BMW Group sein. Vorgesehen ist ein integrierter Produktionsverbund mit zwei bayerischen Standorten. Wichtige Komponenten entstehen in Wackersdorf und Landshut, vom Band rollen wird das im Rahmen des project i geplante Megacity Vehicle in Leipzig.

Das BMW Werk Leipzig wurde im Nordosten der Stadt mit einem Investitionsaufwand von mehr als einer Milliarde Euro errichtet und ist als Produktionsstätte mit einem integrierten Versorgungszentrum für externe Lieferanten konzipiert. Auf dem gesamten Betriebsgelände sind rund 5 000 Beschäftigte an der Produktion von Premium-Automobilen der Marke BMW beteiligt. Damit ist BMW größter Arbeitgeber in Leipzig. Durch flexible Arbeitszeitmodelle und Schichtsysteme werden im BMW Werk Leipzig derzeit bedarfsorientiert bis zu über 700 Fahrzeuge pro Tag gefertigt.

Seit der Inbetriebnahme im Jahr 2005 sind im BMW Werk Leipzig insgesamt 662 000 Fahrzeuge vom Band gelaufen. Die BMW 1er Reihe verkaufte sich seit Markteinführung allein in Deutschland 336.017-mal.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer