Samstag, 03. Dezember 2016


Drei BMW M4 DTM fahren im ersten Qualifying auf dem Lausitzring in die Top-Ten

DTM - Läufe 3 & 4 - Lausitzring (DE) - Qualifying 1

(lifePR) (Lausitzring, ) Marco Wittmann (DE), Maxime Martin (BE) und Tom Blomqvist (GB) haben in ihren BMW M4 DTM im Qualifying zum dritten Lauf der DTM-Saison 2015 auf dem Lausitzring (DE) Top-Ten-Platzierungen erreicht. Der amtierende Champion Wittmann fuhr auf dem 3,478 Kilometer langen Kurs im Ice-Watch BMW M4 DTM eine persönliche Bestzeit von 1:17,635 Minuten und war damit 0,197 Sekunden langsamer als Pole-Setter Miguel Molina (ES) im Audi. Martin wurde im SAMSUNG BMW M4 DTM unmittelbar vor Blomqvist Achter.

António Félix da Costa (PT), Bruno Spengler (CA), Martin Tomczyk (DE), Timo Glock (DE) und Augusto Farfus (BR) kamen auf die Positionen zwölf, 15, 17, 18 und 19.

Das sagt der bestplatzierte BMW Fahrer.

"Wenn man bedenkt, dass uns der Lausitzring nicht unbedingt liegt und wir im Training noch recht weit hinten standen, ist das Ergebnis prinzipiell okay. Aber natürlich wollen wir immer ganz vorne stehen und nicht auf Rang sechs. Jetzt müssen wir schauen, was im Rennen noch möglich ist. Hoffentlich gelingt es uns, noch ein paar Positionen gutzumachen. Mit dem zweiten Reifensatz war unsere Performance nicht ganz so gut wie beim ersten Versuch. Deshalb denke ich, dass uns mein kleiner Ausrutscher keine Plätze gekostet hat." - Marco Wittmann (BMW Team RMG, 6. Platz)

Daten und Fakten.

Strecke/Länge:
Lausitzring, 3,478 Kilometer

Bedingungen:
Leicht bewölkt, 18 Grad Celsius

Pole-Zeit:
Miguel Molina (ES, Audi), 1:17,438 Minuten

Ergebnis BMW Motorsport*:
#1 Marco Wittmann (DE), BMW Team RMG, Ice-Watch BMW M4 DTM
1:17,635 Minuten – 6. Platz

#36 Maxime Martin (BE), BMW Team RMG, SAMSUNG BMW M4 DTM
1:17,729 Minuten – 8. Platz

#31 Tom Blomqvist (GB), BMW Team RBM, BMW M4 DTM
1:17,800 Minuten – 9. Platz

#13 António Félix da Costa (PT), BMW Team Schnitzer, Red Bull BMW M4 DTM
1:17,956 Minuten – 12. Platz

#7 Bruno Spengler (CA), BMW Team MTEK, BMW Bank M4 DTM
1:18,014 Minuten – 15. Platz

#77 Martin Tomczyk (DE), BMW Team Schnitzer, BMW M Performance Parts M4 DTM
1:18,078 Minuten – 17. Platz

#16 Timo Glock (DE), BMW Team MTEK, DEUTSCHE POST BMW M4 DTM
1:18,115 Minuten – 18. Platz

#18 Augusto Farfus (BR), BMW Team RBM, Shell BMW M4 DTM
1:18,132 Minuten – 19. Platz

*Die Startaufstellung kann von den hier genannten vorläufigen Qualifying-Ergebnissen abweichen.

Wissenswertes:
In Wittmann und Martin kamen beide Fahrer vom BMW Team RMG in die Top-Ten.

Wittmann und Martin leisteten sich im Laufe des Qualifyings jeweils einen Ausrutscher und kamen kurzzeitig von der Strecke ab.

Blomqvist war in beiden Trainingssessions schnellster BMW Pilot. Im ersten Training am Freitag fuhr der DTM-Rookie sogar Bestzeit.

Der dritte von insgesamt 18 DTM-Läufen des Jahres beginnt um 18.05 Uhr.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer