Donnerstag, 08. Dezember 2016


BKK ProVita erfolgreich im Jahr 2014

Betriebskrankenkasse veröffentlicht Jahresergebnis

(lifePR) (Bergkirchen, ) BKK ProVita zahlte Prämie an die Versicherten
In seiner Sitzung am 28. Juli stellte der Verwaltungsrat der BKK ProVita das Jahresergebnis für 2014 fest und entlastete den Vorstand. Die BKK ProVita war im abgelaufenen Geschäftsjahr sehr erfolgreich und erzielte einen Gewinn von 1,92 Millionen Euro. Aus den Einnahmen von 252,52 Millionen Euro wurden 234,52 Millionen für die Gesundheit der Versicherten ausgegeben und 2,1 Millionen Euro wurden als Prämie an die beitragspflichtigen Mitglieder ausgeschüttet. Der Gewinn fiel geringer aus als im Vorjahr, da die Leistungsausgaben der BKK ProVita stärker gestiegen sind als die Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds.

Verwaltungsausgaben der BKK ProVita unter dem Durchschnitt
Die Verwaltungsausgaben lagen mit 119,51 Euro pro Versicherten deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt von 142,46 Euro. Mit mehr als 102.000 Versicherten gehört die BKK ProVita zu den 50 größten der insgesamt 124 gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland.

Vorstand der BKK ProVita erwartet weiter positive Entwicklung
Andreas Schöfbeck, der Vorstand der Kasse, blickt zuversichtlich in die Zukunft: „Die BKK ProVita wird sich auch künftig gut entwickeln. Deshalb bleibt unser Beitragssatz unter dem Durchschnitt der gesetzlichen Krankenkassen und wir werden die sehr guten Leistungen, gerade im Bereich der alternativen Heilmethoden, weiter verbessern.“

Geschäftsbericht der BKK ProVita wird veröffentlicht
Die Zahlen werden im Geschäftsbericht 2014 auf der Homepage www.bkk-provita.de veröffentlicht.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer