Samstag, 25. Oktober 2014


BKI - ENERGIEplaner 9

Sichere Umsetzung der neuen EnEV 2009 in der Praxis

(lifePR) (Stuttgart, ) Vor kurzem ist beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) die neue Programmversion 9 des BKI ENERGIEplaners erschienen. Das neue Programm unterstützt alle Berechnungen und Energieausweise für Wohn- und Nichtwohn-gebäude nach neuer EnEV 2009, die am 1. Oktober 2009 in Kraft getreten ist. Natürlich gewährleistet das Programm auch alle fachgerechten Nachweise für Neu- und Altbauten.

Die neue Version, die bereits mehrere Tausend Anwender nutzen, bietet zahlreiche weitere Update-Highlights zur energieoptimierten Planung. Beispielsweise werden jetzt alle Berechnungen nach dem neuen Referenzgebäudemodell unterstützt. Auch der Nachweis nach EEWärmeG und das U-Wert-Nachweis-Verfahren für Bauteile nach EnEV 2009 können Anwender jetzt praxisgerecht nutzen. Neu sind auch die integrierten Sondernachweise, wie z. B. für das KfW-Effizienzhaus 70 sowie KfW-Effizienzhaus 55.

Zahlreiche Datenbanken und Assistenten sorgen dafür, dass die energetischen Planungen stets nach dem aktuellen Stand der Technik und gleichzeitig zeitsparend durchgeführt werden können.

Der neue BKI ENERGIEplaner ist als Basisversion für Berechnungen im Wohnbau und in Erweiterung als Komplettversion (auch für Nichtwohnbauten) verfügbar.

BKI sichert den Interessenten bei Bestellung ein 4 Wochen Rückgaberecht zu. Somit können Architekten, Energieberater und Planer vor dem endgültigen Kauf die neue Version ausgiebig testen.

Bei der Einarbeitung können die Nutzer auf ein ausgereiftes Hilfesystem, ein ausführliches Benutzerhandbuch, eine integrierte Video-Anleitung sowie die BKI-Hotline zugreifen. Weitere Informationen sind unter www.bki.de/energieplaner verfügbar. BKI, Tel: 0711/954 854-0, Email: info@bki.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer