Montag, 26. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 533495

BiTS startet Business Law auch in Hamburg

Jura und BWL in einem Studiengang vereint

(lifePR) (Hamburg, ) Studierende, die Jura und BWL miteinander verbinden möchten, haben ab dem kommenden Wintersemester die Möglichkeit, auch in Hamburg Business Law an der BiTS zu studieren. Die Unternehmerhochschule Business and Information Technology School (BiTS) bietet als staatlich anerkannte private Hochschule unter der Leitung von Prof. Dr. Eva Feldmann den Studiengang nach erfolgreichem Start in Iserlohn nun auch in der Hansestadt an und besetzt damit dort erstmalig eine hoch professionelle, multidisziplinäre Ausbildung in den Bereichen Recht und Betriebswirtschaft.

"Wirtschaftsjuristen vereinen aufgrund der Kombination aus betriebswirtschaftlichen und juristischen Themen stark nachgefragte Kompetenzen. Der Studiengang stellt die ideale Grundlage für eine Tätigkeit in der Wirtschaft oder auch als Berater dar", so Prof. Dr. Feldmann. "Wir profitieren von einem gut etablierten Netz an Kooperationspartnern und Wirtschaftsunternehmen aus den Bereichen Industrie, Handel, Medien sowie Beratersozietäten, also Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte. Hierdurch gewährleisten wir eine praxisorientierte Verbindung und vermitteln unseren Studierenden beste Beispiele aus aktuellen Fällen."

Lucas Gebler, der bereits in Iserlohn studiert, sagt: "Der Mix aus BWL und Jura macht es zum perfekten Studiengang für mich. Wenn ich in einem Unternehmen arbeite, brauche ich zwangsweise Kenntnisse aus der BWL. Auch den juristischen Teil sollte man bloß nicht unterschätzen. Handel baut auf Gesetzesgrundlagen auf."

Der neue BiTS Campus in Altona wurde im August 2014 eröffnet und steht den Studierenden aus Wirtschaft, Medien und Kommunikation seit dem Wintersemester 2014 zur Verfügung. Gemeinsam mit der Partner-Hochschule BTK - Hochschule für Gestaltung bietet der Standort ein äußerst attraktives Umfeld mitten in Ottensen unweit der Elbe.

Der Studiengang behandelt nationales und internationales Recht, BWL & Management, Finanzen, Übernahme- & Kartellrecht, Recht im Internet, E-Business, Arbeits- & Personalrecht, Patent-, Marken- & Desginrecht, Steuern und Sanierung & Insolvenz und bindet Inhalte aus der Praxis mit ein.

Dabei gliedert sich der Studiengang wie folgt auf:
- 1.-3. Semester: die Studierenden erarbeiten sich alle wichtigen Grundlagen, sowohl im juristischen als auch im betriebswirtschaftlichen Bereich. Zusätzlich erhalten sie, neben der Berücksichtigung von Soft Skills wie z.B. Team & Mediation, eine umfassende fremdsprachliche Ausbildung in fachspezifischem Recht- und Wirtschaftsenglisch.
- 4. Semester: Auslandssemester, welches über das internationale Hochschule-Netzwerk Laureate weltweit möglich ist
- 5. und 6. Semester: Spezialisierung zweier Fächer (Finance, Marketing, E-Business, Human Resources oder Steuern & Insolvenz)

Der Studiengang Business Law spricht Interessierte an, die unternehmerische Vorgänge analysieren, rechtliche und betriebswirtschaftliche Schwierigkeiten erkennen können und dementsprechende Handlungsalternativen aufzeigen können. Qualifizierte Wirtschaftsjuristen schließen die Lücke, die sich zwischen Betriebswirten und Juristen zeigt. Das Curriculum des Studiengangs orientiert sich an den aktuellen Marktanforderungen und bleibt dabei variabel und flexibel.

Das Studium an der BiTS vereint ein kompaktes, praxisnahes Studium mit internationalen Erfahrungen im integrierten Auslandssemester. Kleine Studiengruppen mit maximal 35 Studierenden stehen für einen engen Kontakt zwischen den Dozenten oder Professoren und den Studierenden. Die Besonderheiten des Studienganges und der BiTS auf einen Blick:
- Enge Verzahnung juristischer und betriebswirtschaftlicher Inhalte
- Integriertes Auslandssemester
- Mehrere Semester Wirtschafts- und Rechtsenglisch
- Ergänzend werden optionale Sprachkurse angeboten
- Integrierte Praktika
- Enge Verknüpfung mit Unternehmen, besonders im Mittelstand
- Vielfältige studentische Initiativen ermöglichen den Aufbau eines praktischen Erfahrungshorizontes
- Kompaktes, praxisnahes Studium
- Kleine Studiengruppen, maximal 35 Studierende
- Direkter und persönlicher Bezug zu Dozenten und Professoren

Fakten:

Studiengang: Business Law (LL.B.)
Studienort: Iserlohn und Hamburg
Semester: 6
Auslandssemester: 4. Semester
Studienstart: Winter- und Sommersemester
Abschluss: Bachelor of Laws
Bewerbungsschluss: Wintersemester: 1. September, Sommersemester: 15. Februar

http:// http://www.bits-hochschule.de/de/presse/pressemitteilungen/business-law-startet-an-der-bits-hamburg/
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die BiTS Business and Information Technology School GmbH

Im Jahr 2000 in Iserlohn gegründet etablierte sich die private Hochschule Business and Information Technology School (BiTS) als eine der führenden Business Schools in Deutschland, heute mit den Standorten Iserlohn, Berlin und Hamburg. Über 1800 Studierende sind derzeit in zehn Bachelor- und sieben Masterstudiengängen sowie zwei berufsbegleitenden Studiengängen in den Bereichen Wirtschaft, Medien, Wirtschaftspsychologie und Wirtschaftsrecht eingeschrieben.

Die BiTS ist staatlich anerkannt, die Studiengänge von der Stiftung FiBAA akkreditiert. Die Internationalität und Zugehörigkeit zum weltweit größten Bildungsnetzwerk im Hochschulbereich, Laureate International Universities ermöglicht sog. Internationale Komplementärabschlüsse (doppelte Studienabschlüsse), die Zusammenarbeit mit Unternehmen wie z.B. Real Madrid im Sport

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer