Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 539257

Noch einmal erleben: das letzte Orchideenwochenende

Farbenpracht noch bis zum 3. Mai in der Biosphäre Potsdam

(lifePR) (Potsdam, ) Die Ausstellung "Orchideenblüte 2015" zieht mit ihren frühlingshaften Farben und Düften tausende von Besuchern der Biosphäre Potsdam in ihren Bann. An diesem Wochenende ist die ganze Blütenpracht zum letzten Mal zu sehen. Deshalb der Tipp an alle Brandenburger, Berliner und natürlich auch ihren vielen Gäste, die das verlängerte Wochenende nutzen, um den Verwandten und Freunden einen kleinen Besuch abzustatten: Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit und erleben Sie den tropischen Charme der Biosphäre und die Einmaligkeit der großen Orchideenausstellung. Erst in einem Jahr wird die Biosphäre wieder in solch üppiger Blumenpracht schwelgen. Die Ausstellung wurde vergangene Woche bis zum 3. Mai verlängert und erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Bis zum Sonntag können die 1.000 bunten Orchideen aus aller Welt zwischen tropischen Bäumen und Palmen in der Tropenhalle bewundert werden. Ein Highlight der Ausstellung ist die seltene Orchidee Psychopsis kramerianum, die auch Schmetterlingsorchidee genannt wird. Wer diese schöne Orchidee kennenlernen möchte, sollte zum Schmetterlingshaus der Biosphäre kommen. Hier kann man beurteilen, ob sie ihrem Namen auch wirklich gerecht wird.

Wer sich über die Besonderheiten der Potsdamer Tropenwelt etwas näher informieren möchte, ist am Sonnabend um 15:00 Uhr herzlich zu einer Führung durch die "Tier- und Pflanzenwelt der Tropen" eingeladen. Bei der Führung erzählen die Experten der Biosphäre viel Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses über die artenreiche Flora und Fauna des Tropenhauses.

Das Programm am kommenden Wochenende im Detail:

Bis 3. Mai 2015, ganztägig
Orchideenblüte 2015


Schon über eine Woche vor Beginn des kalendarischen Frühlings verwandelt sich die Biosphäre Potsdam in ein prachtvolles, buntes Blütenmeer. 1.000 Orchideen mit ihren Blüten, die zwischen einigen Millimetern und bis zu 15 Zentimetern groß sein können, machen den Spaziergang durch die Tropenhalle zu einem besonderen Genuss. Orchideen wie die bekannte Gattung Phalaenopsis oder der Frauenschuh sowie zahlreiche Raritäten, wie zum Beispiel die Urform der Orchidee, können in prachtvollen Arrangements bewundert werden.

Sonnabend, 2. Mai 2015, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung


Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.
Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten.

Sonnabend, 2. Mai 2015, 15:00 Uhr
Führung "Tier- und Pflanzenwelt der Tropen
"

An die 20.000 tropischen Pflanzen und viele exotische Tiere tummeln sich unter dem Dach der Biosphäre Potsdam. Bei der Führung durch die Tier- und Pflanzenwelt der Potsdamer Tropenwelt erzählen die Experten der Biosphäre viel Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses über die artenreiche Flora und Fauna des Tropenhauses.
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: Erwachsene 5,50 Euro; ermäßigt 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre) 3,30 Euro zzgl. Biosphäre-Eintritt
Voranmeldung erbeten unter: 0331-550740

Sonntag, 3. Mai 2015, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung


Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.
Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer