Freitag, 25. April 2014


Biosphäre im März: Orchideenzauber in der Tropenwelt

Biosphäre feiert die Königin der tropischen Blumen

(lifePR) (Potsdam, ) Hiermit stellen wir Ihnen das Veranstaltungsprogramm der Biosphäre Potsdam für den Monat März 2012 zur Verfügung. Über eine Berücksichtigung in Ihren Medien würden wir uns freuen.

Ab 14. März wird die üppig blühende Tropenhalle der Biosphäre Potsdam noch mal ein ganzes Stück bunter. Dann wird die diesjährige Orchideenausstellung eröffnet und es gibt wieder hunderte von blühenden Orchideen in der riesigen Dschungellandschaft zu entdecken, die einen kleinen Vorgeschmack auf den nahenden Frühling bieten. Aber nicht nur die Orchideenpracht wird unsere Besucher in diesem Monat begeistern: Auch "Subtropia - eine Ausstellung zum Klimawandel" hat sich schon ihr Publikum erobert. Schon weit über zehntausend Besucher haben sich davon überzeugt, dass man das Thema Klimawandel auch spielerisch erfahrbar machen kann. Und dazu wartet am Ende des Monats noch ein echter Knaller. Am 31. März und 1. April findet das "Große Aktionswochenende zum Klimawandel" statt, bei dem viele Partner aus Wissenschaft und Forschung aus Potsdam und Umgebung ihre neuesten Erkenntnisse zu einem der wichtigsten Themen unserer Zeit präsentieren.

Dazu gibt es im März zwei Veranstaltungen, auf die wir Sie ganz besonders hinweisen:

Am Sonnabend, den 10. März dürfen sich alle Feinschmecker und Feingeister auf ein kulinarisches Highlight freuen. Kochweltmeister Ronny Pietzner kredenzt seinen Gästen das "Tropische Erlebnisdinner". Pietzner erobert die Bord-Küche von Christoph Kolumbus, der seinerseits viel Seemannsgarn spinnen und von seinen außergewöhnlichen Schiffspassagen und Entdeckungen auf den sieben Weltmeeren berichten wird. Zusammen wetteifern beide um die Gunst der Gäste! Es wird spannend bei diesem Erlebnisdinner mit vier Gängen. Der Kochweltmeister kredenzt wahre Gaumenfreuden, Kolumbus sorgt für intellektuelle Stimulanz - und das alles im traumhaften Tropenambiente.

Die Veranstaltungsreihe "Biosphäre macht Wissen" wendet sich am 9. März passend zur laufenden Ausstellung "Subtropia" dem Thema der fortschreitenden Erderwärmung zu: Unter dem Titel "Beständig unbeständig - Klimawandel in der Erdgeschichte" zeigt Dr. Bernhard Diekmann vom Alfred-Wegener-Institut für Polar-und Meeresforschung in Potsdam sehr anschaulich, dass das Klima auf unserem Erdball niemals wirklich stabil war.

Zu unserer Sonderausstellung, aber auch zu weiteren spannenden Themen des Tropenhauses, finden am Wochenende regelmäßig Führungen statt. Zusammen mit den Experten der Biosphäre geht es auf Entdeckungsreise, die viel Wissenswertes, Erstaunliches und Amüsantes vermittelt. Im März werden folgende Führungen angeboten, individuelle Buchungen sind natürlich ebenfalls möglich:

Sonnabend, 3. März 2012, 15:00 Uhr: Führung durch die Ausstellung "Subtropia"
Sonntag, 11. März 2012; 11:00 Uhr: Exotische Tier- und Pflanzenwelt in der Biosphäre Potsdam
Sonnabend, 17. März 2012, 15:00 Uhr: Tropische Gewürz- und Nutzpflanzen
Sonntag, 25. März 2012; 11:00 Uhr: Führung durch die Orchideenausstellung
Sonnabend, 31. März 2012, 15:00 Uhr: Biologische Vielfalt im Regenwald

Für alle Besucher 60+ ist jeder Montag Seniorentag - und damit eine große Tasse Kaffee sowie ein Stück Kuchen im Eintrittspreis enthalten. Nach einem Rundgang durch den Tropengarten können alle Senioren bei Kaffee und Kuchen unter Palmen plaudern und entspannen.

Ein Besucherklassiker, die "Mitmach-Koi-Fütterung", findet wie gewohnt samstags und sonntags um 12:00 Uhr am Urwaldteich statt.

Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 09:00-18:00 (letzter Einlass: 16:30 Uhr), Sa., So. und Feiertag: 10:00-19:00 Uhr (letzter Einlass: 17:30 Uhr).

Eintritt (wenn nicht anders angegeben): Erwachsene: 11,50 Euro; Kinder von 5-13 Jahren: 7,80 Euro; Kleinkinder von 3-4 Jahren: 4,50 Euro; ermäßigt bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises: Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 50% Behinderung), Personen im Bundesfreiwilligendienst, Freiwilligen Sozialen Jahr oder Freiwilligen Ökologischen Jahr): 9,80 Euro; Familien (zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern): 33,50 Euro; Mini-Familie (ein Erwachsener mit bis zu zwei Kindern): 22,00 Euro.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer