Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549119

Auf den Spuren der Dschungelbewohner

Ein Spaziergang durch die exotische Tier- und Pflanzenwelt

(lifePR) (Potsdam, ) Die Biosphäre Potsdam bietet über 20.000 tropischen Pflanzen und zahlreichen exotischen Tieren unter ihrem Tropendach ein Zuhause. Auf einen Streifzug durch diese tropische Artenvielfalt können sich die Besucher der Biosphäre am Sonntag um 11:00 Uhr begeben. Bei der faszinierenden Führung durch die Welt der Dschungelbewohner der Biosphäre erfahren sie allerhand Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses über die artenreiche Flora und Fauna des Tropenhauses. Die Experten der Biosphäre stehen selbstverständlich für Nachfragen zur Verfügung.

Die Sommerferien neigen sich ganz langsam ihrem Ende entgegen. Auch die Sonderausstellung "Müll im Meer geht uns alle an", präsentiert vom Verein Project Blue Sea, endet am 27. August. Bis dahin besteht aber im Foyer der Biosphäre Potsdam weiterhin die Gelegenheit, die informative Ausstellung zu sehen. Sie zeigt mit Kunstwerken der Künstlerin Angelika Heckhausen und eindrucksvollen Bildern, dass der tägliche Wohlstandsmüll eines der größten Probleme für die Weltmeere ist. Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei ohne Biosphäre-Eintritt möglich.

Das Ferienprogramm in der Biosphäre geht über die Urlaubszeit hinaus in die Verlängerung. Noch bis zum 14. September können kleine Entdecker mit ihren Eltern auf eine aufregende Spurensuche durch die Biosphäre gehen. Bei dem Familienprogramm "Tatort Regenwald" gilt es, beim Dschungelspaziergang besonders aufmerksam zu sein, Indizien zu sammeln und mit ihrer Hilfe einen spannenden Kriminalfall zu lösen. Das Ferienangebot kann kostenfrei beim Biosphäre-Besuch genutzt werden, da es bereits im Eintrittspreis enthalten ist.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer