Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 342199

App für Gehörlose erfolgreich in der Biosphäre Potsdam eingeweiht

Gehörlose begeistert von dem neuen Service im Dschungelparadies

(lifePR) (Potsdam, ) Die Biosphäre Potsdam hat heute eine neuen Service erfolgreich gestartet. Gehörlose können ab sofort kostenfrei per App auf dem iPhone einen geführten Rundgang durch das Tropenhaus machen. Dabei sehen sie kurze Videos an, in denen ihnen in Gebärdensprache die Inhalte der einzelnen Stationen erläutert werden. Die Biosphäre ist die erste Indoor-Sehenswürdigkeit der Landeshauptstadt, die diese Möglichkeit anbietet.

Die App wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Yopegu (Your Personal Guide) entwickelt. Alle Nutzer von iPhones verwenden dieselbe App, denn parallel zum Video in Gebärdensprache wird ein gesprochener Text abgespielt. "Das haben wir aufgrund der Inklusion extra so angelegt", erläutert Kevin Lücke von Yopegu. "Gehörlose und hörende Menschen sind bei uns gleichberechtigt. Es ist unser Ziel, für jeden die gleiche Servicequalität anzubieten."

Die Marketingleiterin der Biosphäre, Eva Fischer, freut sich sehr über den neuen Service. "Es sollen möglichst alle unser Haus nutzen und genießen können", sagt sie. Beim Spaziergang durch die Biosphäre weisen Zahlen auf die verschiedenen Stationen hin. Die entsprechende Ziffer muss dann angewählt werden. Die Stationen der App sind identisch mit denen des regulären Audioguides, den Biosphäre-Besucher am Eingang ausleihen können.

Eine Besonderheit bei der Erarbeitung des Biosphäre-Rundgangs in Gebärdensprache waren die vielen Fachbegriffe. Für sie gibt es keine Übersetzung, weshalb sie buchstabiert werden müssen. Das Video bietet die Möglichkeit, die Wörter einfach einzublenden.

Vertreter vom Kreisverband der Gehörlosen Potsdam sind begeistert von dem neuen Angebot in der Biosphäre. Bislang hätten sie immer nach Prospekten fragen müssen, erklärte Joachim Lange, Vorsitzender des Kreisverbandes. Er äußerte zugleich den Wunsch, ein solches Angebot für Gehörlose auch auf andere Museen in Potsdam auszuweiten.

Die Firma Yopegu bietet Audioguides für verschiedene Sehenswürdigkeiten in Potsdam in Form einer App für das iPhone an. Sie ist kostenlos im App-Store erhältlich. Im kommenden Jahr soll die App nach Angaben von Yopegu auch für das Betriebssystem Android verfügbar sein.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer