Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138675

Was können wir für unsere Partner tun?

Das Serviceportfolio von BIS Walraven ist einzigartig

(lifePR) (Bayreuth, ) BIS Walraven ist Spezialist für Befestigungs-, Brandschutz- und Sanitärsysteme. Doch nicht nur die Qualitätsprodukte sind hochwertig, auch der Service, den das Unternehmen bietet, geht weit über den Standard hinaus. BIS Walraven versteht darunter zumeist kostenlose Zusatzleistungen rund um die Produkte und die Förderung der Partner auf vielen Ebenen.

„Frage nicht, was Deine Partner für Dich tun können, frage, was Du für Deine Partner tun kannst“ – frei nach dem berühmten Zitat des früheren US-Präsidenten John F. Kennedy orientiert Sebastian Rösch, Leiter Marketing & Kommunikation bei BIS Walraven, das Service-Portfolio der Bayreuther am Fördergedanken für Kunden und Partner gleichermaßen.

Ein konkretes Beispiel ist der spezielle Baustellenservice für das Fachhandwerk, der gemeinsam mit dem Großhandel realisiert wird. Bei großen Projekten stellt das Unternehmen individuell bestückte Baustellencontainer zur Verfügung. Es gibt sie in zwei Größen: „L“ (3 x 2 x 2 Meter) und „XXL“ (7,5 x 2,5 x 2,5 Meter). Inhalt ist das vereinbarte Installationsmaterial: Befestigungssysteme für Rohre und Kabel genauso wie Brandschutzsysteme zur Abschottung von Wand- und Deckendurchführungen. Außerdem ist Platz für Maschinen, Werkzeuge und Rohre.

Ist die Baustelle abgenommen oder sind die Installationsarbeiten erledigt, wird die Wechselbrücke von einem Lastwagen abgeholt, inklusive des Restmaterials. Im Bayreuther Werk wird verbrauchsgenau abgerechnet. Auf der Baustelle bleibt kein Restmaterial liegen, durch die Lagerung vor Ort lässt sich Zeit einsparen. Für den Handwerker ergibt sich daraus eine zeitlich begrenzte Kreditfunktion.

Selbstverständlich übernimmt das Fachpersonal von BIS Walraven auch die Einweisung. Zum Programm gehört aber auch ein breites Schulungspaket. Da gibt es zum Beispiel den Brandschutz-Workshop mit Partner Rothenberger in dessen TEC Center. Dabei werden intensiv und in der Praxis realitätsnah die Themen „Diamant-Bohrtechnik“ und „Vorbeugender baulicher Brandschutz“ durchgearbeitet. Bei der rauchgasdichten Abschottung stehen die BIS Pacifyre und Tangit FP Brandschutzsysteme im Mittelpunkt.

Kostenlose Schulungen beim Großhandel, bei Handwerkern und Kooperationspartnern oder im Unternehmen in Bayreuth, das ist das Erfolgsrezept für den ausgereiften Service. Dabei wird nicht nur die Theorie gepflegt, sondern insbesondere Wert auf praktische Arbeit gelegt. Es geht intensiv in die Interaktion mit den Teilnehmern – fühlen, hören und sehen stehen im Fokus.

Zwei hochkarätige Brandschutzschulungen stehen jährlich im Herbst an, bei denen es neben der Abschottung von Rohr- und Kabeldurchführungen sowie brandschutzgeprüfter Befestigungen, auch einen ausgiebigen geselligen Teil in familiärer Atmosphäre gibt. „BIS Wissenszirkel – Kompetenz in Theorie, Erfahrung durch Training, Vertrauen durch Glaubwürdigkeit“ heißt die Veranstaltung, so Rösch.

Ausgereift und breit sind die Online-Planungshilfen, die die Bayreuther anbieten. Da ist zum einen der Brandschutzplaner, der unter www.bis-brandschutzplaner.de zu finden ist. Zum anderen gibt es unter www.walraven.com/... eine Unterstützung für planende Stellen.

Zum Servicepaket gehören schließlich die Projekt- und Konstruktionsplanung. Die Spezialisten in Bayreuth erstellen spezielle Konstruktionen, das beginnt bei der Schienenberechnung, geht über die grafische Darstellung und Projektierung bis zur Lieferung vormontierter oder einsatzbereiter Endkonstruktionen auf die Baustelle. Ergänzt wird dieser aufwändige Service noch durch die Beratung und konkrete Hilfestellung auf der Baustelle. Im Jahresdurchschnitt besuchen die Außendienst-Mitarbeiter mehr als 2.000 Mal Baustellen.

Frage also nicht, was Deine Partner für Dich tun können, frage, was Du für Deine Partner tun kannst.

Weitere Informationen zum Thema gibt es bei BIS Walraven in 95447 Bayreuth. =BIS Walraven/BfC=
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer