Mittwoch, 25. Mai 2016


Permanent Make-up - eine Erfolgsgeschichte von der Ausbildung bis zum lukrativen Einkommen

Bestseller Permanent Make-up: das Geschäft mit der dauerhaften Schönheit blüht seit mehr als 20 Jahren. Neue Techniken, wie das Micro-Blading, revolutionieren den Markt. Wer aber auf Dauer Erfolg haben will, braucht vor allem eines: Professionalität.

(lifePR) (Gießen, ) Das Kosmetikinstitut SKIN8 – Zentrum für Hautgesundheit gehört zur renommierten Kosmetikschule Schäfer. Es ist seit 2011 in der Innenstadt von Gießen ansässig und erfreut sich seit dem kontinuierlich über steigende Umsatzzahlen.

Das Geheimnis des Erfolgs ist einfach erklärt: das Team rund um die Geschäftsführerin Jessica Schäfer setzt auf innovative Behandlungsmethoden, hochwirksame Cosmetica aus dem Segment Cosmeceutical und ein breit gefächertes Permanent Make-up Angebot, das vor allem durch Leistungsfähigkeit überzeugt.

SKIN8 - Profis auf dem Gebiet der Micropigmentierung
Man hat sich bei SKIN8 auf das Pigmentieren der Augenbrauen, des Lidstrichs und der Lippen spezialisiert. Dabei kommen auch neue Verfahren, wie das Micro-Blading, zum Einsatz. Zudem arbeiten die Permanent Make-up Artists mit High-Tech Geräten, wie den Cryoliner II von LCN und zertifizierten und hypoallergenen Farben.

Korrekturen von Fremdarbeiten
Ein weiterer Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Korrigieren von Fremdarbeiten. Häufige Ursachen eines Korrekturwunsches sind Verfärbungen im Bereich der Augenbrauen mit grünen oder roten Schattierungen. Oft werden auch schon bei der wichtigen Vorzeichnung Fehler begangen. Findet der Pigmentierer bei den Lippen oder den Augenbrauen nicht die optimalen Konturen, die der natürlichen Schönheit des Kundens entspricht, ist das Ergebnis oft unbefriedigend. Dabei kann die Arbeit technisch sogar gut ausgeführt sein, passt es aber nicht zu dem individuellen Typ, wird die Kundin damit nicht glücklich sein und besteht auf Nacharbeit. Ist dies auch nicht zielführend, kann ein misslungenes Permanent Make-up sogar bei Gericht landen.

Farblehre und Vorzeichnen - das A und O!
Mit einer fundierten Ausbidldung, die das notwendige Wissen über die unterschiedlichen Hauttypen vermittelt und sich intensiv mit der Farblehre auseinander setzt, können nachträgliche Verfärbungen vermieden werden. Gleiches gilt für die wirklich schwierige Aufgabe, die passende Form der Augenbrauen oder Lippen zu finden. Hierbei bedarf es einer genauen Kenntnis der Gesichtsachsen und der Symmetrie, gepaart mit der Fähigkeit einer wirklich guten Vorzeichnung als Grundlage der Pigmentierung.

Horrorvorstellung: schwarze Balken!
Wirklich schlimm sind die Fälle, die man gemeinhin als „schwarze Balken“ bezeichnet. Wer da Pech hat, und in falsche Hände geraten ist, muss wohlmöglich ewig mit dem Resultat klar kommen. Aus Unvermögen, das ein Ergebnis einer magelhaften Ausbildung sein kann, wird in diesen Fällen oft nicht bis in die Epidermis pigmentiert, sondern das Permanent Make-up so tief gesetzt, das es einer Tätowierung gleich kommt und nur noch mit einer Laserbehandlung zu korrigieren ist.

Zurück zur natürlichen Schönheit
Professionelles Permanent Make-up unterstreicht die natürlichen Vorzüge. Die Kundin wirkt frisch und strahlend, nicht angemalt oder plakativ. Häufig werden Lidstrich, Wimpernkranzverdichtung, die Augenbrauenkorrektur sowie die Lippenkontur mit Permanent Make-up akzentuiert. Auch im medizinischen Bereich werden fähige Permanent Make-up Artists gesucht, die sich nach Unfall und OP oder schwerer Krankheit um die optische Wiederherstellung (z.B. Mamillen-Zeichnung) kümmern.

Permanent Make-up ist eine Mikropigmentierung der oberen Hautschichten mit speziellen Farben - wasserfest, hypoallergen und typgerecht. Die Haltbarkeit liegt bei 3-5 Jahren. Weil sich die Gesichtszüge über die Jahre verändern können, ist diese Zeitrahmen im Vergleich zu einer Tätowierung voll ausreichend. Diese lang anhaltende Veränderung für das Erscheinungsbild der Kundin macht deutlich, um welche verantwortungsvolle Tätigkeit es sich beim Pigmentieren handelt. Entsprechend fundiert und gewissenhaft muss die Permanent Make-up Ausbildung sein.

Ein Job mit Zukunft und guten Verdienstmöglichkeiten
Als Permanent Make-up Artist können Sie sich auf wirklich gute Berufsaussichten freuen. Ob als Selbständige/r, im Angestelltenverhältnis oder als freiberufliche/r Pigmentierer/in: Permanent Make-up ist einer der lukrativsten Bereiche in der Kosmetik mit exzellenten Verdienstmöglichkeiten. Die Korrektur der Augenbrauen mit Feinhärchenzeichnung kostet, je nach Region und Studio, zwischen € 400 und € 800 – die Vollzeichnung der Lippen liegen zwischen € 600 und € 1200. Dagegen stehen im Vergleich geringe Kosten für die Ausbildung und das Equipment.

Premium-Ausbildung an der Kosmetikschule Schäfer
Die staatlich anerkannte Berufsfachschule für Kosmetik B. Schäfer in Gießen zählt zu den besten Kosmetikschulen in Deutschland. Die traditionsreiche Privatschule steht für höchste Qualitätsansprüche, Know-how und Erfahrung im Ausbilden seit über 60 Jahren an der Spitze der Bildungsträger in der Körper- und Schönheitspflege.

Grundkurs über 6 Tage
Das Ausbildungskonzept im Bereich Permanent Make-up ist sehr praxisorientiert und gliedert sich in zwei Ausbildungsabschnitte. Zunächst wird das wichtige Vorzeichen und Pigmentieren an lebensnahen Kunststoffen geübt - so erlangen die Absolventen erste Sicherheit im Geräteumgang. Sie sammeln risikofrei Erfahrung mit dem Handling der Geräte und lernen die Farben kennen. Anschließend geht es unter Aufsicht und Anleitung der zertifizierten Trainer an die ersten „echten“ Modelle. Sie pigmentieren Lidstriche, Augenbrauen und Lippenkonturen.

Beide Seminarabschnitte werden sowohl theoretisch wie praktisch unterrichtet. Auf dem Lehrplan stehen u.a. die Gerätekunde, Anatomie, Hygiene, Farbenlehre und die Gesichtsanalyse. Möglichkeiten der Anästhesie, Dermatologie und die Verantwortung des Permanent Make-up Artists stehen ebenfalls auf dem Schulungsplan.

Abschlussprüfung nach 5 Wochen
An die theoretischen und praktischen Unterrichtstage schließt sich eine ca. 5-wöchige Übungsphase im eigenen Institut an. Nach dieser Zeit legen Sie Ihre Abschlussprüfung zum/zur Permanent Make-up Artist an der Kosmetik- und Make-up Schule Schäfer in Gießen ab. Ihr Abschluss wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

Die Permanent Make-up Ausbildung umfasst 54 Unterrichtseinheiten, verteilt auf 6 Tage (2 Wochenenden – Fr.-So.). Sie beinhaltet Theorie und Praxis, wobei die praktische Arbeit und das Übung im Vordergrund stehen.

Während der Schulung lernen Sie z.B. den LCN Kryo Liner kennen, ein neuartiges Pigmentiergerät, was durch Hightech gleichermaßen überzeugt wie begeistert. Der Kryo Liner verfügt über ein innovatives System, was Mikroverletzungen der Haut vermeidet und das Pigmentieren nahezu schmerzfrei macht. Seine integrierte Kühlfunktion vermindert Schwellungen zudem von Anfang an.

Eine fundierte Ausbildung ist das A und O, um als Permanent Make-up Artist erfolgreich zu arbeiten. Da diese Ausbildung nicht staatlich anerkannt ist und somit Unterrichtseinheiten nicht einheitlich geregelt sind, ist es umso wichtiger, sich für einen erfahrenen und renommierten Ausbildungspartner zu entscheiden.

60 Jahre im Dienst der Schönheit und Pflege
Die Kosmetikschule Schäfer blickt auf über 60 Jahre Ausbildungserfahrung in der Schönheitsbranche zurück und genießt einen bemerkenswerten Ruf in der Branche. Durch die Kooperation mit LCN Wilde Cosmetics im Bereich der Micropigmentierung kann die Kosmetikschule für ein jahrelang erprobtes und überlegenes Ausbildungskonzept garantieren.

Quittieren Sie Ihrer Kundin das in Sie gesetzte Vertrauen durch professionelles Arbeiten und ein perfekt sitzendes Permanent Make-up - eine erstklassige Ausbildung an der Kosmetikschule Schäfer ist dabei Ihr Grundstein zum Erfolg!

Ausbildungsbeginn: 30. Januar 2015
Sie sind interessiert und möchten mehr Infos? Besuchen Sie die Kosmetikschule Schäfer in Gießen und informieren Sie sich über das Ausbildungsangebot im Fachbereich Permanent Make-up. Die nächste Ausbildung beginnt am 30. Januar 2015. Interessenten sollten sich beeilen, denn es sind nur noch 2 Plätze frei! Alle Infos zur Ausbildung finden Sie hier: Permanent Make-up Ausbildung
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über Kosmetikschule Schäfer

Die staatlich anerkannte Berufsfachschule für Kosmetik B. Schäfer gehört zum Schulverbund der Kosmetik und Make-up Schule Schäfer mit Schulungszentren in Frankfurt und in Gießen.

Angeschlossen sind die staatlich anerkannten Ergänzungsschulen für Kosmetik - die Kosmetikschule S. Schäfer in Frankfurt und die Kosmetikschule B. Schäfer in Gießen sowie die Visagistenschule Famous Face Academy in Frankfurt.

Die private Berufsfachschule unter der Leitung von Sevgi Schäfer (Frankfurt) und Thorsten Schäfer (Gießen) unterrichtet seit über 50 Jahren professionell und kompetent in allen Bereiche der Körper- und Schönheitspflege.

Auf über 1500 qm Schulungsräumen stehen Ihnen 60 Dozenten aus allen Bereichen der kosmetischen Dienstleistungen als souveräne und erfahrene Ausbilder zur Seite. Lernen können Sie fast alles, was mit Kosmetik zu tun hat, so z.B. Ausbildungen in: Make-up Artist, Permanent Make-up, Kosmetikerin - staatlich geprüft, Kosmetikerin - berufsbegleitend, Fachkosmetikerin, Naildesign, Maniküre, Nail Art, Permanent Nail Art, med. Fußpflege, Sport- und Wellnessmassagen, Hot Stone oder Lomi Lomi Massage.

Im Fachbereich der einjährigen Vollzeit-Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin führen die Kosmetikschulen in Gießen und Frankfurt den Titel "staatlich anerkannte Ergänzungsschulen".

Hessens größte und älteste Berufsfachschule für Kosmetik wird heute in 3. Generation geleitet wurde 1953 von Janina Bilski gegründet. Barbara Schäfer eröffnete die erste Kosmetikschule unter dem Namen "Kosmetikschule Schäfer" Ender der 1980er Jahre in Gießen.

1991 folgte die Kosmetik- und Fußpflegeschule Barbara Schäfer in Gotha. 1997 übernahm Sevgi Schäfer die staatlich anerkannte Berufsfachschule für Kosmetik M. Gerlach-Bröker in Frankfurt. 1998 eröffnete Barbara Schäfer das neue Schulungszentrum der Kosmetik- und Fußpflegeschule B. Schäfer in Gießen/Wieseck.

Im Oktober 2005 gründet Sevgi Schäfer mit der Famous Face Academy eine schuleigene Visagistenschule, die als einer der ersten Schulen in Deutschland eine einjährige Ausbildung zum Make-up Artist anbietet. Heute zählt die Famous Face Academy zu den besten Visagistenschulen in Europa.

Seit Oktober 2009 ist die Berufsfachschule zertifizierter Bildungsträger nach AZAV - d.h.: Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit für die Ausbildungen in Kosmetik, Make-up Artist, med. Fußpflege und Naildesign werden angenommen.

Seit Januar 2010 ist das Schulungszentrum Gießen offizieller "LCN Certified Trainer" der renommierten LCN Wilde Cosmetics Gruppe. Zertifiziert sind die Ausbildungen in Nail Design und Permanent Make-up, die nach den Vorgaben und den hohen Standards der LCN Wilde Cosmetics Gruppe unterrichtet werden.

Seit Januar 2011 sind die Kosmetikschulen Schäfer in Gießen offizielle Partnerschulen der 3TO GmbH. Seminare in der Spangentechnik Ausbildung werden nach den Vorgaben und Richtlinien von 3TO unterrichtet.

Seit Mai 2011 ist der Kosmetikschule Schäfer das Zentrum für Hautgesundheit SKIN8 angeschlossen. Die hoch qualifizierten Hautpflegeexperten der Kosmetikschule beraten lösungsorientiert bei Hautproblemen.

Im Oktober 2011 wird mit der Famous Face Agency, eine schuleigene Vermittlungsagentur für Make-up Artists und Hairdesigner mit Niederlassungen in Frankfurt/Main und Los Angeles, gegründet.

Die Kosmetikschule Schäfer gründet im Februar 2012 zusammen mit der Famous Face Academy den beautyShop123 - mit dem schuleigenen Web-Shop haben aktuelle und ehemalige Schülerinnen und Schülern des Schulverbunds Einkaufsvorteile auf Produkte der Körper- und Schönheitspflege .

Im März 2012 wird das schuleigene Kosmetikinstitut SKIN8 – Zentrum für Hautgesundheit von dem US-amerikanischen Hersteller Dermalogica als bestes Deutsches Hautpflegeinstitut 2011 ausgezeichnet.

Mit der Gründung der Trainee Akademie by Clarins im Frühjahr 2012 gehört die Kosmetikschule Schäfer in Gießen zu insgesamt vier ausgesuchten Partnerschulen, die das Projekt zur Nachwuchsförderung aktiv unterstützen.

Seit Mai 2012 ist die Kosmetikschule Schäfer in Gießen Partnerschule vom weltweit größten Endermologie-Hersteller LPG und dessen Vertriebspartner K-Form. Die Endermologie und die Lipomassage werden als vorbildliche Methode bei mechanischer Zellstimulierung zur Rückbildung von Cellulite in den Lehrplan integriert.

Im Oktober 2014 gewinnt Leona König, Juniortrainerin der Kosmetikschule Schäfer in Gießen und Hautpflege-Expertin bei SKIN8, die Deutsche Meisterschaft in der Kosmetik und qualifiziert sich für die Weltmeisterschaft 2015 in Sao Paulo.


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer