Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68149

Wellness nur mit Sauna

Start in die Sauna-Saison mit Infrarot- und Softdampfbad

(lifePR) (Brackenheim, ) Eine tragende Säule der Wellness-Trends ist die Sauna mit ihrer wohltuenden Wärme zur Entspannung, Gesundheitsförderung und zur Gesundheitserhaltung. Viele unterschiedliche europaweite Gebräuche der Saunanutzung und individueller Saunaanwendungen haben auch bei uns eine vielfältige Saunalandschaft entstehen lassen, ergänzt mit z. B. Infrarotkabine, Infrarotsauna, Dampfbad und Softdampfbad, Tepidarium bis hin zur Kräutersauna. Bei der Vielfalt der Sauna-Möglichkeiten ist eine fachliche Gesamt-Beratung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe Voraussetzung für eine langjährige Nutzung von Spa- und Wellnesseinrichtungen. BEMBERG Sauna hat mehr als 58 Jahre Erfahrung bei der fachlichen Beratung und dem Aufbau rund um das Thema Sauna und Wellness bis hin zu energiesparenden Hinterwandheizsystemen. Angepasst an die individuelle bauliche Situation im Haus und die individuellen Wünsche wird die Sauna in die Räumlichkeiten integriert.

Rechtzeitig zur Wintersaison 2008 / 2009 stellt BEMBERG die Sauna NORDI aus 58 mm starken Bohlen aus karelischer Fichte vor. Dieser Saunatyp ist besonders für diejenigen geeignet, die Natur Pur haben möchten und ein helles Holz bevorzugen. Noch filigraner wirkt diese Ausführung in der Kombination mit großflächigen Fenstern, die über Eck reichen - ideal für den Bad-Wellnessbereich.

Multiline und Softdampfbad

Die NORDI ist als normale Sauna ausgestattet mit dem klassischem Saunaofen oder mit den idealen Hinterwandsystemen. Insbesondere für die Herbst- und Winterzeit bietet die Multiline (Sauna & Softdampf und Infrarot) dem Gesundheitsbewussten eine Alternative bei der Wärmebehandlung durch Infrarot, Sauna und Softdampfbad. Infrarotstrahlen bringen die Wärme direkt auf die Hautoberfläche, und durchwärmen dadurch die Muskulatur. Das alles geschieht direkt, ohne Vorheizen, bei geringem Stromverbrauch und natürlich nicht Kreislauf belastend.

Wärmebäder und hier besonders das Softdampfbad mit ca. 50° C und 50 % relativer Luftfeuchtigkeit finden aktuell das größte Interesse, auch als Ergänzung und Nachbau der bestehenden Sauna. Gerade für Benutzer mit hohem Blutdruck ist sie eine ideale und wirkungsvolle Ergänzung zu weiteren Therapiemaßnahmen.

Brackenheim, den 03. Oktober 2008

Mehr Informationen unter www.bemberg.de - Tel. +49 (0) 7135 – 98 700.
Diese Pressemitteilung posten:

Paul Bemberg Sauna und Fitness Vertriebs- GmbH

BEMBERG Sauna mit seiner 61-jährigen Erfahrung hat seine Kompetenz in der Gestaltung des Spa-Bereiches, mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine, Dampfsauna, Infrarotsauna und Saunazubehör. Von der Beratung durch fest angestellte, technisch ausgebildete Mitarbeiter bis hin zur schlüsselfertigen Inbetriebnahme durch die Schreiner- und Elektromonteure wird alles aus einer Hand angeboten.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer