Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 544964

Fine Stars 2015: Drei junge Vorbilder

Kinder mit Diabetes

(lifePR) (Leverkusen, ) .
- Drei starke Kids mit Diabetes sind die Bayer Fine Stars 2015
- Josephine (6) aus Berlin, Melina (11) aus Hamburg und Niklas (14) aus Lüdinghausen meistern Diabetes im Alltag
- Fotoshooting in Köln und Besuch im Zoo bei Giraffe Fine, dem Maskottchen der Initiative

Kinder mit Diabetes haben drei neue junge Botschafter gewonnen: Der 14-jährige Niklas, die elfjährige Melina und die sechsjährige Josephine sind die Gewinner des Fine Stars Modelcastings 2015. Am Wochenende ging es für die Kinder jetzt in Köln vor die Kamera. Beim professionellen Fotoshooting enstanden zahlreiche Bilder, die anderen Kids Mut machen und zeigen, wie selbstverständlich die Krankheit zum Leben dazugehören kann. "Jedes der drei Gewinnerkinder hat beim Shooting viel von seiner Persönlichkeit und seiner Stärke gezeigt, mit dem Diabetes umzugehen", sagt Sarah Millington, Leiterin der Division Diabetes Care bei Bayer HealthCare Deutschland. "Die drei Kids haben die gleichen Interessen und Hobbies wie gleichaltrige Kinder. Damit zeigen sie, dass sie die Krankheit im Griff haben und nicht umgekehrt."

Josephine (6): Immer in Bewegung
Wenn Josephine durch die Gegend wirbelt, denkt niemand, dass Diabetes seit dem fünften Lebensjahr Teil ihres Alltags ist. Sie tanzt, schwimmt, fährt Rollschuh und liebt es, den Hula Hoop Reifen kreisen zu lassen. Einmal nicht in Bewegung, spielt sie mit Barbies oder schnappt sich die Schuhe von ihrer Mutter und posiert damit vor dem Spiegel. Mit ihrer aufgeweckten Art erzählt sie von dem Moment, als sie Diabetes bekam und wie sie jetzt damit umgeht. "Wir waren im Urlaub und ich wollte mit Mama etwas zu trinken holen und dann bin ich umgefallen und Mama hat einen Arzt gerufen. Jetzt merke ich aber fast nicht mehr, dass ich Diabetes habe, weil Papa das Messen für mich macht." Diabetes ist längst zur Normalität in Josephines Leben geworden und das spiegelt sich auch in ihrem Berufswunsch wieder: "Ich möchte gerne Diabetesberaterin werden - weil ich Diabetes hab."

Melina (11): Vielseitig interessiert
Was ihre Hobbies betrifft, wollte sich Melina einfach nicht entscheiden. Die Hamburgerin macht einfach das, worauf sie Lust hat und was Abwechslung bringt - und das ist jede Menge: Ju-Jutsu, Geige spielen, Reiten, Longboard- und Einradfahren. Um das ungewöhnliche Hobby beneiden sie einige ihrer Mitschüler. Bei all ihren Hobbies schränkt der Diabetes Melina nicht ein, denn sie hat viel Erfahrung im Umgang damit und erzählt: "Seit ich dreieinhalb bin, habe ich das schon alles selbst gemacht". Immer wieder betont Melina den hohen Stellenwert von Tieren in ihrem Leben und der Gedanke an ihre Vierbeiner lässt ihre Augen leuchten. "Ich liebe es mit meiner Hündin Shima zu kuscheln und zu toben und seit eineinhalb Jahren reite ich einmal pro Woche." Im Zusammenhang mit Diabetes spielen Hund und Pferde eine besondere Rolle, denn "der Umgang mit den Tieren macht mich stark und hilft mir, wenn es mir mal nicht so gut geht."

Niklas (14): Ist gern unabhängig
Wie seine jüngeren Mitstreiter ist auch Niklas im Alltag aktiv und geht zahlreichen Hobbys nach: Dazu zählen klassisch Fußball und Gitarre, aber auch ungewöhnlichere Sportarten wie Kung Fu und Freeletics, ein straffes Fitnessprogramm. Der Diabetes ist dabei bereits seit sieben Jahren sein ständiger Begleiter - den er aber komplett eigenständig im Griff hat. Niklas kontrolliert seinen Insulinspiegel selbstständig und kennt seinen Körper sehr gut. Er erzählt, dass er genau weiß, wann sein Blutzuckerspiegel zu niedrig ist: "Ich merke es, wenn ich in der Schule unkonzentriert werde und mich nicht mehr lange mit einer Sache beschäftigen kann. Beim Sport fühle ich mich schneller, dabei ist genau das Gegenteil der Fall." Niklas ist zuversichtlich und lässt sich von seinem Diabetes nicht unterkriegen, denn er hat schon mehrmals bewiesen, dass er das schafft: "Alle sagten das geht nicht, dann kam einer, der das nicht wusste und hat es gemacht. Und mit dieser Einstellung starte ich mit meinem Diabetes in den Tag."

Ein Tag ein Star
Für die drei Kids war der Tag im Fotostudio etwas ganz Besonderes. Nicht nur für Melina als Tierfreundin war der Besuch im Kölner Zoo ein echtes Highlight. Dort durften die Kinder ihr persönliches Maskottchen besuchen, die elfjährige Giraffen-Dame Fine. Seit 2008 ist Bayer Diabetes Care Tierpate. Und es gab auch noch eine schöne Überraschung: Am 13. Mai ist Fine Mutter geworden und die drei Fine-Kids konnten das stolze zwei Meter große Giraffenbaby Mkali bewundern.

Die drei Sieger haben sich gegen zahlreiche Mitbewerber in drei Altersklassen durchgesetzt, da die Diagnose von Diabetes Typ 1 je nach Alter verschiedene Herausforderungen mit sich bringt. "Auch in diesem Jahr fiel uns die Auswahl nicht leicht", sagt Jurymitglied und Bayer-Justiziarin Andrea von Rintelen. "Uns haben kreative und sehr persönliche Bewerbungen erreicht. Die Wahl fiel auf Josephine, Melina und Niklas, weil sie die Krankheit für ihr jeweiliges Alter schon erstaunlich überlegt meistern und sie so viel Spaß und Lebensfreude ausstrahlen."

Wer die starken Kids in Aktion sehen möchte, findet sie im Making-Of Video auf der Bayer Diabetes Care Kids-Homepage: http://www.diabetes.bayer.de/... Weitere Informationen zur Blutzuckerselbstkontrolle erhalten Sie im Internet unter: www.diabetes.bayer.de.

Über Bayer HealthCare
Deutschland Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

www.gesundheit.bayer.de
www.twitter.com/...

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer