Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132899

Bayer-Stiftung unterstützt Städtische Gemeinschaftsgrundschule Herkenrath mit 8.000 Euro

(lifePR) (Leverkusen, ) .
- Schulförderprogramm der Bayer Science & Education Foundation: Bayer-Stiftung unterstützt Städtische Gemeinschaftsgrundschule Herkenrath mit 8.000 Euro
- Seit Ende 2007 insgesamt 101 Bildungsprojekte in 43 Städten im Umfeld der Bayer-Standorte mit mehr als 1,25 Millionen Euro gefördert

Die "Bayer Science & Education Foundation" unterstützt die Städtische Gemeinschaftsgrundschule Herkenrath bei der Einrichtung eines naturwissenschaftlichen Forscherlabors mit 8.000 Euro. Im Rahmen eines mehrmonatigen Projekts haben die Drittklässler der Grundschule zusammen mit ihren Lehrkräften das Forscherlabor entwickelt und gestaltet.

Das Labor ist als Selbstlernzentrum konzipiert und umfasst eine Lese- und Computerecke, ein Aquarium mit Fischen und Schnecken, einen Pflanzenbereich sowie eine Frageecke. Mit den Fördergeldern konnten Mikroskope, Laborschränke, Schutzbrillen, Lupen, Thermometer, Messbecher, Pinzetten, eine umfangreiche Lern-Software, ein Globus sowie Anschauungsmodelle wie zum Beispiel ein Regenwurmbeobachtungskasten und Zahnputzmodelle angeschafft werden.

"Die Bildung junger Menschen liegt uns seit langem sehr am Herzen. Mit unseren Fördermaßnahmen leisten wir einen konkreten Beitrag zur Verbesserung des Unterrichts in Naturwissenschaften und Technik", sagte Thimo V. Schmitt-Lord, Vorstand der Bayer-Stiftung, am 18. November anlässlich der Spendenübergabe in der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Herkenrath im Beisein von Lutz Urbach, Bürgermeister der Stadt Bergisch-Gladbach. "Ich freue mich, dass die Gemeinschaftsgrundschule vom Bayer-Schulförderprogramm profitiert. Gerade im frühen Alter ist es wichtig, Kinder an naturwissenschaftliche Themen heranzuführen und so dafür zu begeistern. Das heute vorgestellte Projekt zeigt, wie spannend und vielseitig naturwissenschaftlicher Unterricht sein kann", erklärte Urbach.

Seit Start des Bayer-Schulförderprogramms Ende 2007 wurden insgesamt 101 Projekte unterstützt. 84 Schulen in 43 Städten sowie weitere Bildungseinrichtungen im Umfeld der Bayer-Standorte wurden mit einem Gesamtvolumen von mehr als 1,25 Millionen Euro gefördert. Seit Stiftungsgründung wurden im Umfeld von Bergisch-Gladbach zur Umsetzung innovativer naturwissenschaftlich-technischer Projekte insgesamt rund 59.000 Euro ausgeschüttet.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer