Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 43346

Temperatur gesteuerte Bekleidung

(lifePR) (Pfronten / Germany, ) Das Problem Aktuelle high End Handys haben folgende Probleme: Bei Kälte unter 0° Celsius treten Störungen bis hin zum Totalausfall auf. Nässe ist für ein Mobil fatal, oft sind Feuchtigkeitssensoren eingebaut um dem Hersteller diese Info zu liefern. Dieser muss dann, z.B. im Garantiefall keine Ersatzleistung erbringen.

Das Ziel Ein Bekleidungsstück herzustellen das folgenden Merkmale besitzt: Leicht, thermische Wärmezufuhr falls notwendig. Daher im täglichen Gebrauch von jedem, der ein Mobiltelefon besitzt zu verwenden. Ein weiteres Ziel war es, ein technisches Funktions- Bekleidungsstück zu schaffen, das z.B. Mobil telefonieren bei -20° genauso erlaubt, wie telefonieren während strömendem Regen.

Die Lösung Dieses Ziel und noch viel mehr wurde mit der mediaVEST realisiert.

Die Heizung Mit dem revolutionärem Heizsystem novonic Heat wurde das Kälteproblem gelöst, gekoppelt mit einem deutlichen Komfortgewinn kann diese Weste für alle Aktivitäten im Outdoorbereich und für alle Temperaturen verwendet werden!

Im Rücken- und im Nierenbereich befinden sich 2 Heizpads, im Brustbereich links und rechts ist je 1 Heizpad. Eine flexible Zuleitung mit Zugentlastetem Stecker sorgt für sicheren Energiefluss. Die Heizleistung im Brustbereich ist 28° im oberen Rückenbereich ca. 30°, im Nierenbereich ca. 38°.

Die Energie Unit Die Akku Einheit hat eine Spannung von 10,8 V und eine Kapazität von 2,3 Ah. Sie ist im Inneren, hinter einem Frontpad in einer Reißverschlusstasche untergebracht. Von ihr aus geht der Stecker mit elastischem, Stromführenden Anschlussband.

Der E-Blocker für die Handytaschen Beide Reißverschluss-Fronttaschen sind zu 99,9% durch den novonic E-Blocker gegen Elektrosmog geblockt. Sie sind durch PVC Inletts mit integrierter Kabelführung und Reisverschluss spritzwassergeschützt. Im Bereich der E-geblockten Taschen liegen die Novonic Heizpads.

Das Headset im Kragenbereich Durch den Klettverschluss im Kragenbereich lassen sich das User Eigene Headset vom Erwerber selbst spritzwassergeschützt, verstauen. Das Mikrofon ist unsichtbar hinter den Stoff gelegt. Das Kabel wird der User selbst vom Kragen zur Mobiltasche seiner Wahl, links oder rechts, verlegen.

GPS Tasche GPS Geräte benötigen eine freie Verbindung zu den Satelliten, hierfür wurde die GPS Schulter Tasche entwickelt.

Planung
- Der Akkupack soll Ladestrom für das Handy liefern.
- Ein Stromanschluss am Kragen ist für die Versorgung einer 3W Stirnlampe vom Akkupack aus vorgesehen.
- Die Energie unit soll über einen Car Adapter im Auto geladen werden können.
- Die Energie unit soll über eine Photovoltaik Solarzelle aus Stoff geladen werden können.
- Die Energie unit wird hierfür über einen extra Stecker einen 4,5 Volt, 3,5 mm, bzw. einen 6V Ausgang erhalten. Die Weste ist ohne Akku bis 30° waschbar.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer