Donnerstag, 24. April 2014


  • Pressemitteilung BoxID 197025

Baugeld Zinskommentar vom 29.10.2010

von Marcus Rex, Gründer und Vorstand BS Baugeld Spezialisten AG

(lifePR) (München-Unterföhring, ) Die Berichtssaison zum dritten Quartal ist in dieser Woche mit voller Wucht auch in Deutschland angekommen. Im Vorfeld konnte der DAX im Rahmen der Herbstrallye neue Zwei-Jahres-Hochs markieren. Aber nicht nur in Deutschland sondern auch sonst haussierten die Aktienmärkte klar.

Neben den positiven Unternehmensdaten sorgten hierzulande vor allem zahlreiche Konjunkturnachrichten für gute Laune. Angefangen beim GfK-Konsumklimaindex, über das DIW-Konjunkturbarometer bis hin zu den Arbeitsmarktdaten. Alle Indikatoren zeigen, dass die Wirtschaft brummt. Laut GfK glauben die Verbraucher weiterhin an einen deutlichen wirtschaftlichen Aufschwung in den nächsten Monaten. Das sieht das DIW ähnlich und erwartet wegen der besseren Beschäftigungsperspektiven, dass sich der private Konsum in den nächsten Quartalen zur entscheidenden Triebkraft der Konjunktur entwickeln wird. Wie gut diese Beschäftigungsperspektiven sind, zeigt der Rückgang der Arbeitslosigkeit unter die Marke von 3 Millionen. Insofern sind positive Effekte in der Breite nur eine Frage der Zeit.

Im Bereich der Zinsen gab es zuletzt kaum Neuigkeiten. Die Politik des billigen Geldes wird weltweit fortgesetzt. In den USA wird dabei demnächst eine erneute Lockerung der Geldpolitik erfolgen. Der Umfang ist allerdings noch unklar. Als sicher gilt aber, dass die Fed erneut Staatsanleihen erwerben wird. In Europa wird derzeit zwar über die Ausgestaltung des Euro-Stabilitätspaktes diskutiert, dennoch sind Maßnahmen wie in den USA hier nicht zu erwarten. Die Bauzinsen legten zuletzt aufgrund der gesunkenen Kurse für Bundesanleihen etwas zu.

Mein Fazit: Die erneut sehr positiven Wirtschaftsprognosen hatten sich in den letzten Tagen bereits beim Baugeld bemerkbar gemacht. So stiegen die langfristigen Baugeldzinsen in den letzten Wochen um bis zu 0,20% an. Historisch sind die Zinsen allerdings noch sehr niedrig. Wer noch von den Billig-Zinsen profitieren möchte, sollte sich bald möglichst entscheiden und eine Finanzierung sichern. Das gilt sowohl für Neufinanzierer, als auch für Um- und Anschlussfinanzierer. In beiden Fällen sollten dabei möglichst lange Zinsbindungen vereinbart werden.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Baugeld Spezialisten AG

Als einer der größten regionalen und unabhängigen Baufinanzierungsvermittler in Deutschland erstellen wir für unsere Kunden aus dem Angebot von über 100 regionalen und überregionalen Banken, Versicherungen und Bausparkassen ein maßgeschneidertes Finanzierungskonzept mit Top-Konditionen. Dabei gehören unsere Konditionen zu den besten am Markt - das können unsere Kunden gerne vergleichen. Gleichzeitig loten wir regionale und überregionale Fördermittelmöglichkeiten auf Basis der individuellen Situation unserer Kunden aus. Wir passen unsere Finanzierungskonzeption der Lebensplanung an und vermitteln keine Zinsen "von der Stange". Und das Beste daran: Wir arbeiten wirklich unabhängig!

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer