Mittwoch, 23. April 2014


  • Pressemitteilung BoxID 270024

Sternstunden - Veranstaltungen & Highlights im Dezember 2011

(lifePR) (Badenweiler, ) Samstag, 3. Dezember, 20.15 Uhr Evangelische Pauluskirche Badenweiler

Klänge & Worte
WortKlangreise für Orgel, Orchester, Bläser & Stimme

Worte treffen auf Klänge und werden zu einer Einheit. Seit langem schon bringt man in Badenweiler diese beiden Kunstformen zusammen und lädt die Gäste mit berührenden Klängen und weisen Worten zu Wortklangreisen ein. Musik & Lyrik gehören schon sprachgeschichtlich zusammen. Kommt doch der Begriff "Lyrik" von der Lyra, einem Zupfinstrument, das Rezitationen in der Antike begleitete. In Badenweilers Pauluskirche treffen unter dem Motto "So klingt Advent" am Samstag, den 3. Dezember, 20.15 Uhr, wieder einmal mehr Worte & Klänge zusammen.

Diese adventliche WortKlangreise arrangieren Kantor Horst K. Nonnenmacher an der Orgel, der Bläserkreis der Kantorei, das "Ensemble Prima la Musica" die Sopranistin Natalia Ducka und Moderatorin Angelika Lesniak. Tickets im Vorverkauf zu 11,-/ 12,- € in der Tourist-Information oder zu 12,-/ 13,- € an der Konzertkasse.

Badenweiler Sternstunden mit Advents- & Kreativmarkt im Kurhaus und vom Schlossplatz bis zum Zöllinplatz
3. und 4. Dezember Badenweiler im Advent

Mit großen Schritten nähern wir uns der Advents- und Vorweihnachtszeit. Einer Zeit, die alljährlich immer wieder mit einem ganz besonderen Zauber belegt ist. Die Badenweiler Thermen und Touristik GmbH bereitet sich gerade in diesen Tagen gemeinsam mit PRO Badenweiler, dem Einzelhandel, der Hotellerie und Gastronomie auf diese schöne Zeit des Jahres vor. Die Badenweiler Sternstunden mit Advents- und Weihnachtsprogramm sind beginnen traditionell mit "Nacht der Lichter" am 25. November.

Das Motto "Sternstunden" bekommt in diesem Jahr ein besonderes Gesicht. 24 Sternbilder sind in den Geschäften, dem Kurhaus und in der Therme zu finden. Besucher und Gäste sind aufgerufen die Sterne einzusammeln. Wer alle 24 Sternbilder entdeckt, kann einen der attraktiven Einkaufs- und Genussgutscheine gewinnen. Die Ziehung der Gewinner erfolgt dann am Sonntag, den 11. Dezember nach dem Weihnachtskonzert mit dem Markgräfler Symphonieorchester im Kurhaus.

Eine lange Tradition hat auch der Badenweiler Weihnachtsmarkt, der in diesem Jahr mit neuem Konzept aufgelegt wird. Unter Einbeziehung des Einzelhandels im Ort mit dem neu konzipierten Advents- und Kreativmarkt im Kurhaus Badenweiler soll der ganze Ort Bewohner und Gäste aus Nah & Fern im schönen Flair ein Stück durch die festlichste Zeit des Jahres begleiten. Die Geschäfte auf Badenweilers Shoppingmeile präsentieren sich ebenso im festlichen Kleid wie die der Advents- und Kreativmarkt im geschmückten Kurhaus am Samstag, den 3. Dezember in der Zeit von 15.00 bis 19.00 Uhr und am Samstag, den 4. Dezember in der Zeit von 11.00 bis 19.00 Uhr. Hier erwartet die Besucher an 30 Ständen eine Vielfalt an Kunst- Handwerk aus Holz und Stein, Gedrechseltes, Gemaltes, Gebasteltes, Gesägtes. Schmuck und handgefertigte Mode und Accessoires, Kreatives aus Stoff, Kalligraphie. Besonderes Highlight werden sicherlich die historischen Schulstunden in den Bänken des Großherzoglich Badischen Schulmuseums werden. Am Samstag um 16.00 und 18.00 Uhr und am Sonntag 14.00, 16.00 und 18.00 Uhr gibt es für große und kleine Besucher Schulstunden wie Anno Dazumal. Mit Händlern, Kunstschaffenden und Kunsthandwerkern aus Badenweiler und der Region wird auf diese Weise - besonders in diesen Tagen - die regionale Nachbarschaft zu einer "Markgräfler Familie" Das Motto; "Auf einander zugehen und gemeinsam die schönste Zeit des Jahres feiern" In diesem Sinne; Herzlich Willkommen zum Badenweiler Adventsfieber.

Dienstag, 6. Dezember - Nikolaus - 20.15 Uhr/ Kurhaus Badenweiler
"Unglaublich!!! Lesung mit Petrs Seitz & Martin Lunz
" Ausgewählte, wahre, fast unglaubliche Geschichten des20. Jahrhunderts.

Der französische Schriftsteller Henry Bellemare sitzt Mitte der 70-er Jahre des 20. Jahrhunderts vor einem leeren Papier und will schreiben. Nach längerem Besinnen kommt ihm die Idee, aus Polizeiarchiven und in Zeitungsredaktionen wahre Begebenheiten zu sammeln und darüber Erzählungen zu schreiben. Mit einem Stab von Journalisten und Schriftstellern sammelt und recherchiert er etwa 10 Jahre. Und was er da gesammelt hat ist buchstäblich "unglaublich..."
Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.

Freitag, 9. Dezember - 20.15 Uhr/ Kurhaus Badenweiler
Die Legende des Luziatages von Selma Lagerlöf
Martin Lunz & Petra Seitz mit einer Geschichte voll Menschlichkeit und Wunder.

Am 13.12. wird in der schwedischen Heimat der Dichterin Selma Lagerlöf das Fest des Luziatages gefeiert. In einer eindrücklichen Weise hat die Dichterin dieses Thema in einer Legende verewigt. Selma Lagerlöfs Legenden gehören zum bleibenden Bestand der Dichtung der modernen Literatur, sie sind Teil eines zeitlos gültigen Erzählwerks, der die Herzen der Menschen bewegt und verändert. In Verbindung mit ihrer nordischen Heimat und der Seeleneigenschaften der dortigen Menschen ist es ihr möglich, in das Wesen der Dinge und Menschen vorzudringen.
Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.

Samstag, Sonntag 10. und 11.Dezember - Kurhaus Badenweiler
Weihnachtskonzerte des Markgräfler Symphonieorchesters
10. Dezember Konzertbeginn 20.00 Uhr / 11. Dezember Konzertbeginn 19.00 Uhr

Ein musikalischer Genuss werden auch in diesem Jahr wiederum die traditionellen Weihnachtskonzerte mit dem Markgräfler Symphonieorchester am 10. und 11. Dezember im Bühnensaal des Kurhauses sein. Seit nunmehr 25 Jahren in Folge stimmt das Markgräfler Symphonieorchester unter der bewährten Leitung von Uwe Müller-Feser Bewohner und Gäste mit ihren Weihnachtskonzerten auf die festlichste Zeit des Jahres ein. Ein kleines Jubiläum mit einem großen Programm wartet in diesem Jahr auf die Konzertbesucher. Auf dem Programm stehen Ludwig v. Beethoven, Symphonie Nr. 3 "Eroica", Edward Elgars Cellokonzert mit Jonas Vischi als Solist, sowie Ottorino Respighi, 3 Choralbearbeitungen von Johann Sebastian Bach. Ticketvorverkauf ab 7. November bei der Sparkasse Badenweiler, in der Luisenstraße, bei der Badischen Zeitung Müllheim und allen Geschäftsstellen der Badischen Zeitung über RESERVIX, sowie im Internet über www.reservix.de.

Sonntag, 11. Dezember, 16 Uhr
Poesie und Piano im Literaturkaffee des Hotel Römerbad
"Wie soll ich meine Seele halten, dass sie nicht an Deine rührt?"
Die Lebensbegegnung von Rainer Maria Rilke und Lou Andreas Salomé mit Musik von Frederic Chopin
Piano: William Cuthbertson, Rezitation: Petra Seitz, Martin Lunz

Die erste Begegnung zwischen Rainer Maria Rilke und Lou Andreas-Salomé fand im Jahre 1897 statt. Rilke war 21 Jahre und noch nicht der Dichter, der er werden wird, Lou Salome ist 36 Jahre und als Schriftstellerin berühmt. In einer für Lou bisher nicht erfahrenen, faszinierenden Intensität und Zähigkeit wird sie von Rilke bestürmt. Es entwickelt sich eine heftige Liebesbeziehung, die in eine tiefe Freundschaft mündet. Anhand von biographischen Notizen, Briefen und Szenen wird diese Begegnung der Beiden eingebettet in Musik von Frederic Chopin erlebbar gemacht.

Donnerstag, 15.12. - 20.15 Uhr/ Kurhaus Badenweiler
"May the Lord send Angels" - auch Engel haben Lieder >>Benefizkonzert <<

Unter dem Motto Engel haben Lieder - "May the Lord send Angels", lädt das Ensemble "Prima la Musica" und die Moderatorin des Abends alle Gäste ein, ein Teil des Konzerts zu sein. Sternstunden auf dem Weg nach Weihnachten mit Liedern, Geschichten & Gedichten. Heiteres, Musikalisches und Besinnliches erwartet die Besucher dieses Abends. Der Eintritt ist frei! Wir würden uns freuen, wenn die Besucher dieses Abends - ihr Herz für Spenden für die Aktion Herzenssache der der Badischen Zeitung öffnen.

Freitag, 16. Dezember - 20.15 Uhr/ Kurhaus Badenweiler
Martin Lunz & Angelika Lesniak mit Mord(s) - Weihnachtsgeschichten und Musik

Nicht überall geht es nur still und friedlich durch die Advents- und Weihnachtszeit. Das Leben und Autoren wie Patricia Highsmith, Ingrid Noll oder Georges Simenon schreiben die verrücktesten Geschichten dazu. Dieses Mal sind Martin Lunz und Angelika Lesniak als "Adventsdetektive" unterwegs, um Fälle aus "Mord(s)-Weihnachtsgeschichten zu lösen. Heiter, pikant, spannend und geheimnisvoll. Auch bei ihren neuen Fällen werden sie natürlich musikalisch begleitet. Weder in der Adventszeit noch beim einen spannenden Krimi dürfen ein Glas Wein und kleine Leckereien fehlen. Lassen Sie sich überraschen. Tickets im Vorverkauf zu 9,-/ 10,- € bei der Tourist- Information Badenweiler oder zu 10,-/ 11,- € an der Veranstaltungskasse

Dienstag, 20.Dezember - 20.15 Uhr / Kurhaus Badenweiler
Die Legende von der Christrose von Selma Lagerlöf szenisch musikalisch dargestellt von Martin Lunz & Petra Seitz

.Selma Lagerlöf ist möglich, in das Wesen der Dinge und Menschen vorzudringen. Die Legende von der Christrose erzählt die Wunder des Göinger Waldes in der Christnacht, die Liebe zur Natur, von Schuld und Vergebung. Petra Seitz und Martin Lunz erzählen die Legende in szenischer Form und mit Musik begleitet. Als Einstimmung wird aus der Biographie der Dichterin und ihren Erlebnissen aus Kindheitstagen gelesen. Den Abschluss der Veranstaltung bilden Auszüge ihrer eindrucksvollen Rede zum Erhalt des Literaturnobelpreises. Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.

Freitag, 23. Dezember - 20.15 Uhr / Kurhaus Badenweiler
".. Jingle Bells, Jingle Bells ..." Zwischen Popp & Tradition
Weihnachts- Special mit dem Ensemble "Prima la Musica"

Die Stimmungen und Begebenheiten, die uns Menschen im Laufe eines Jahres begegnen, sind so vielfältig und geprägt von den unterschiedlichsten Klangfarben, Gefühlen und Berührungen. Und so ist auch dieses Konzert. Eine wunderbare Mischung aus laut und leise, zwischen Romantik und Anrührung, zwischen beschwingt und getragen, zwischen Klassik und Pop. Eine musikalische Wanderung durch den Zauber der Vielfalt. Gehen Sie auf einer musikalischen Zeitreise durch das "Winter Wonderland" einer "White Christmas" entgegen. Ob bei Händels "Joy to the World" bei "Gloria in excelsis Deo" mit "Jingle Bells" oder aber mit "Feliz Navidat" und "Last Chrsitmas " - an diesem Abend werden Ihnen jede Menge alte und neue Bekannte aus aller Welt begegnen. Das Ensemble "Prima la Musica", die Gastsolistinnen Christine Schmid und Natalia Ducka, sowie die Moderatorin des Abends, Angelika Lesniak, werden Ihnen auf eine spezielle Weise sagen; " We wish you a merry Christmas". Tickets zu 9,- € / 10,- € sind im Vorverkauf bei der Tourist- Information Badenweiler oder zu 10,-/ 11,- € an der Abendkasse erhältlich.

Samstag, 24.Dezember - Heiligabend - 22.30 Uhr
Evangelische Pauluskirche Badenweiler
Christmette mit Kirchenmusik

Die traditionelle Christmette an Heiligabend, um 22.30h in der Badenweiler Pauluskirche wartet wieder mit kirchenmusikalischen Schätzen auf. Neben der festlichen Weihnachtsliturgie, mit Liedern und Gesängen gegliedert, werden Kompositionen für Solisten, Chor, zwei Trompeten, Streicher und Orgel zu Gehör gebracht. Im Mittelpunkt steht das Magnificat, der Lobgesang der Maria, dessen Text dem Lukasevangelium entstammt und die Geburt Jesu ankündigt. Es erklingt in einer Vertonung des Komponisten Johann Joseph Fux, Zeitgenosse von Johann Sebastian Bach und Kapellmeister am Stephansdom in Wien, sowie in den Diensten der Kaiser von Österreich. Seine Musik beeinflusste die großen Meister der Klassik, wie Mozart und Beethoven. Des Weiteren sind zu hören ein Geistliches Konzert über das Weihnachtslied "Vom Himmel hoch" von Johann Schop, Zeitgenosse von Heinrich Schütz und Kapellmeister der "Hamburger Ratsmusik" und Teile aus dem Weihnachtsoratorium des Dresdner Kreuzkantors Gottfried August Homilius. Instrumentalmusik rahmen die Chor- und Solowerke ein. Es singen Mitglieder der Pauluskantorei Badenweiler. Unter den Vokalsolisten sind wieder bekannte Grössen der Region Freiburg bis Basel: Dorothea Rieger, Sopran, Elisabeth Mertens, Alt, André Schann, Tenor und Carsten Schulz, Bass. Beata Veres-Nonnenmacher an der Orgel. Es spielt das Markgräfler Kantatenorchester in der kammermusikalischer Besetzung. Die Leitung hat Regionalkantor Horst K. Nonnenmacher

Sonntag, 25. Dezember - 17.00 Uhr Evangelische Pauluskirche
Gloria in excelsis Deo - festliches Weihnachtskonzert

Ensemble Prima la Musica Horst Nonnenmacher, Orgel
Ann Kathrin Schmerbeck Moderation Angelika Lesniak

"Gloria in excelsis Deo" - Festliches Weihnachtskonzert. "Ehre sei Gott in der Höhe" jubelten vor 2000 Jahren die himmlischen Heerscharen beim Anblick des Jesuskindes über der Krippe von Bethlehem. Das dieser Jubel bis heute nicht erloschen ist und immer wieder von neuem, gerade auch in unserer geschäftigen Zeit, den Menschen Freude, Frieden und Liebe ins Herz strahlen möchte, soll dieses Weihnachtskonzert mit Musik und Texten ausdrücken. Dazu erklingen Kantatensätze, Arien, weihnachtliche Weisen und Instrumentalmusik, welche der Freude über das weihnachtliche Geschehen Ausdruck geben. Die Sopranistin Ann- Kathrin Schmerbeck wird mit Begleitung von Orgel und Instrumenten bekannte Weisen singen, u.a. aus dem "Messias" von Händel, "Cantique de Noel" von Adolphe Adam, aus den "Weihnachtsliedern" von Peter Cornelius. Aber auch unbekanntere konzertante Arien und Kantatensätze von Zeitgenossen Johann Sebastian Bachs, allesamt bedeutende Meister ihrer Epoche, stehen auf dem Programm, wie Christian August Jacobis Weihnachtskantate "Der Himmel steht uns wieder offen", "Ehre sei Gott" von Georg Philipp Telemann und aus der Kantate "Das Licht des Lebens gehet auf" von Christoph Graupner. Die instrumentale Begleitung übernehmen die Musiker des Orchesters "Prima La Musica", aber auch Regionalkantor Horst K. Nonnenmacher an der Orgel. Von ihm, der auch die musikalische Gesamtleitung inne hat, werden festliche Orgelmusik und Ausschnitte aus Konzerten für Orgel und Orchester dem Programm beigegeben. Die Moderation liegt in den Händen von Angelika Lesniak.

Montag, 26. Dezember - 17.00 Uhr / Evangelische Pauluskirche Badenweiler
Festliches Weihnachtskonzert mit den Freiburger Spielleyt

Am zweiten Weihnachtsfeiertag, Montag 26.12. um 17:00 Uhr gastiert das Ensemble Freiburger Spielleyt in der evangelischen Pauluskirche in Badenweiler. Unter dem Titel "Weihnacht der Spielleyt" wird das Ensemble mit weihnachtlicher Musik zwischen Mittelalter und Frühbarock zu hören sein. Auf dem Programm stehen auch diejenigen Titel, die das SWR-Fernsehen im Augustinermuseum in Freiburg aufgenommen hat und am 27.11. (14:00 Uhr) sowie am 16.12. (17:55) in seiner Sendereihe "Der musikalische Adventskalender" ausstrahlen wird. Die glockenhelle Sopranstimme der Solistin Regina Kabis scheint für die Interpretation des frühen weihnachtlichen Liedrepertoires Repertoires wie geschaffen. Murat Coskun dagegen kommt mit seinem virtuosen Spiel auf Rahmentrommeln insbesondere bei den kontrapunktisch das Programm ergänzenden Instrumentalstücken zum Zug. Als Gast wird Judith Sartor mit ihrem Gambenspiel das stilistische Spektrum des Ensembles bis hin zur Barockmusik erweitern. Das auch optisch faszinierende vielfältige Instrumentarium der Spielleyt in Verbindung mit virtuoser Spielfreude machen die Konzerte des Ensembles stets zu einem außergewöhnlichen Erlebnis! Die Freiburger Spielleyt werden in folgender Besetzung zu erleben sein: Regina Kabis Sopran; Jutta Haaf, Gotische Harfe, barocke Doppelharfe, Glocken, Portativorgel; Judith Sartor, Viola da Gamba; Albrecht Haaf, Viola d' arco, Schlüsselfidel, Blockflöten, Portativorgel; Bernd Maier, Drehleier, Dudelsack; Murat Coskun, Rahmentrommeln, Hackbrett. Tickets zum 14,-/ 15,- € sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information oder an der Konzertkasse zu 15,-/ 16,- € erhältlich.

Dienstag, 27. Dezember - 20.15 Uhr / Kurhaus Badenweiler
Nathan der Weise von Gotthold Ephraim Lessing
Es spielen: Petra Seitz, Martin Lunz, Hanns-Heinrich Weitz.

Eine Neubearbeitung des alten und höchst aktuellen Stückes der Toleranz und des Humanismus. Nicht die Religionszugehörigkeit ist für Lessing entscheidend, sondern der Einzelne in seiner Menschlichkeit. Lessing, der in einem heftigen Religionsstreit mit dem damaligen Hamburger Pastor Goetze geriet, hat nach dem Schreibverbot durch den Herzog von Braunschweig mit seinem Nathan geantwortet. Die Litera Theater Fassung für drei Schauspieler stellt die Kernszenen in den Mittelpunkt und macht die Botschaft des Stückes ohne Umschweife erlebbar. Tickes an der Abendkasse erhältlich.

Mittwoch, 28. Dezember - 20.15 Uhr / Kurhaus Badenweiler
"..Lichterglanz & Sternefunkeln...."
Gäste- Soiree mit festlichem Programm im Kurhaus- Foyer

Die Badenweiler Thermen & Touristik GmbH und die Winzergenossenschaft Britzingen - bescheren den Badenweilers Gästen zur schönsten Zeit im Jahr bei einem festlichen Empfang einem gefüllten Gabentisch mit Geschichten und Gedichten und mit Musik.

Heiteres - Beschwingtes Nachdenkliches und Festliches mit Ensemble "Prima la Musica" und Überraschungsgästen. Arrangement & Moderation; Angelika Lesniak. Tickets zu 12,- € an der Abendkasse. Der Eintritt für Gäste mit Badenweiler Gästekarte ist frei.

Donnerstag, 29. Dezember - 20.15 Uhr Kurhaus Badenweiler
"Magic of Music" - Musik als Nährboden unserer Fantasie
Musikalisches Rendezvous zwischen Broadway, Opernhaus Showbühne und Leinwand
Christine Schmid, Natalia Ducka, "Prima la Musica" & Angelika Lesniak

Hier begegnen sich "Große Oper" & modernes Musical, Gospel & Swing, Stimmen & Orchester. Ein Abend mit der Tradition klassischer Meister wie Bach, Mozart, Bellini und Verdi, mit unvergänglichen Operetten und Musicalmelodien, mit Pop- Classic, mit Kompositionen der Pioniere des Jazz & Swing. Ein Abend mit Musik, die die Seele berührt. für das musikalische Rendezvous zwischen den Musikwelten haben das Ensemble "Prima la Musica" und Moderatorin Angelika Lesniak gleich zwei Gastsolistinnen eingeladen.

Sie lassen Songs von Verdi, Bellini aber auch von Loyd Webber, Aretha Franklin oder Leonard Cohen lebendig werden. Christine Schmid ist mit ihrer Vielseitigkeit ein Tausendsassa! Ein gefühlvoll gesungenes "Ave Maria", eine gewaltige Arie von Puccini, ein zum Träumen animierendes Musicalstück, eine mitreißende Popballade oder anrührende Gospel zum Mitswingen - diese Sängerin erobert mit ihrer atemberaubend schönen Stimme garantiert jedes Herz. Eine ebenfalls mitreißende Stimme hat die zweite Gastsolistin des Abends, Natalia Ducka. Die Vita der 19jährigen Gymnasialschülerin ist geziert mit tollen Preisen. Ein musikalisches Talent, das sowohl mit ihrer Stimme, also auch mit Trompete zu überzeugen weis. Ein Name, ein Gesicht, eine Stimme, die man sich merken muss. Ein Abend im Zeichen von Amazing Grace. Tickets zu 12,- € / 13,- € sind im Vorverkauf bei der Tourist- Information Badenweiler oder zu 13,-/ 14,- € an der Abendkasse erhältlich.

Samstag, 30. Dezember 2011 16 Uhr
Villa Hedwig, Badenweiler, Römerstrasse 10

Die Liebe hat bunte Flügel.... Melodien und Texte zum Jahreswechsel Ariette, Operettenmelodien, Chansons, Songs Gesang und Lesung: Edith Gsteiger, Luzern (Schweiz), Piano; Hermann Mehnert, Badenweiler. Tickets zu 10 Euro sind an der Veranstaltungskasse erhältlich.

Freitag, 30. Dezember - 20.15 Uhr Kurhaus Badenweiler
"What a wonderful World"
Badenweiler Sternstunden und die ganze Vielfalt der Musik

Be- Swingt mit Blues und Jazz auf dem Weg ins neue Jahr. Freuen Sie sich auf Glenn Miller, Luis Armstrong, auf Moonlight Serenade, Mister Sandmann, Blueberry Hill, auf Badenweiler Sternstunden und "Strangers in the Night". F und auf unvergessene Filmmusiken und Soundtracks. Das Ensemble "Prima la Musica und Angelika Lesniak, die Moderatorin dieses Abends, wird Sie " be- swingt" auf einer musikalischen Reise durch die "Wonderful World" des Jazz, Blues & Swing begleiten. Tickets im Vorverkauf zu 10,- €/ 11,- € bei der Tourist- Information Badenweiler oder zu 11,- €/ 12,- € an der Abendkasse.

1. Januar 2012

1. Januar 2012 - 0.30 Uhr / Burg Baden in Badenweiler
Badenweiler Silvester- Burgfeuerwerk mit Musik Sternstunden im neuen Jahr

Das ereignisreiche Jahr 2011 soll gebührend abgeschlossen und das Neue Jahr 2012 begrüßt werden: So heißt es nochmals: Viele "Sterne" blitzen beim traditionellen Silvester-Feuerwerk am 1. Januar 2012 um 0.30 Uhr über der Burgruine. Am Sektstand auf dem Schlossplatz können Sie den Sternen zuprosten. Veranstalter sind die Gemeinde Badenweiler, die Badenweiler Thermen und Touristik GmbH und der Verein Pro Badenweiler.

1.Januar 2012 - 20.15 Uhr Evangelische Pauluskirche
Neujahrskonzert Tilo Wachter & DIE GLÖCKNER Läuten das neue Jahr ein!
Ein etwas anderes Neujahrskonzert

Eine Klang- Performance Für ein fast vergessenes Instrument. Mit 40 chromatisch gestimmten englischen "Handbells", chinesischen Gongs und Gesang inszenieren "DIE GLÖCKNER" eine eindrückliche Klang- Performance. Das außergewöhnliche Klangerlebnis ist eine Choreografie aus, meditativen Klangbildern, schweißtreibenden Bewegungen des Läutens und archaischen Gesängen. Die Handbells wurden 1690 in England entwickelt und sind in ihrer Tonlage den großen Kirchenglocken nachempfunden. Durch ihre leichtere Handhabung sollten sie den Kirchenglöcknern das Erproben der komplizierten Abläufe des gerade in Mode gekommenen "Change- Ringing" erleichtern. Werden die Glockensätze heute von "Glockenchören" ausschließlich zur Interpretation von klassischer Literatur eingesetzt, präsentieren DIE GLÖCKNER eine eigene- neue Verwendung dieser seltenen Instrumente: Mit einem verblüffenden Repertoire an verschiedenen Spieltechniken entlocken die drei Musiker dem Metall ungeahnte Klänge und Geräusche. Sphärische Klangteppiche, treibende Rhythmen und lang schwingende Töne werden auf die jeweilige Architektur, die Atmosphäre und die Nutzung der Aufführungsorte fein abgestimmt. Für jeden neuen Klang-Raum entwickeln die Glöckner eine ihm entsprechende neue Choreographie aus Klang-Szenen und lösen somit eine Fülle assoziativer Bilder und Klänge aus. Mit der hörbaren, und auch körperlich spürbaren, Urkraft der alten Instrumente scheinen DIE GLÖCKNER, einen Klang- Kanal zu öffnen in dem der Hörer durch Kulturen und Zeiten reisen kann. Mal mit Klanggewalt, mal mit Stille, führen sie uns nach wenigen Momenten aus unseren Hörgewohnheiten heraus. "Hennes Vollmer, Joscha Baltes und Tilo Wachter lassen jene Klanggewalt entstehen, die uns über riesige Berge zu den Hirten- und Engels- Chören des Altertums katapultiert..."
Tickets im Vorverkauf zu 13,-/ 14,- € in der Tourist-Information Badenweiler oder zu 15,-/ 16,- € an der Konzertkasse .
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer