Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 44081

Audi bei der Wörtherseetour 2008:Spektakuläre Showcars für die Fans

Audi beim großen "GTI-Treffen" in Kärnten/ Studie A3 TDI clubsport quattro mit 224 PS/ Attraktives Programm mit vielen Highlights

(lifePR) (Reifnitz/Kärnten, ) Auch 2008 präsentiert Audi spektakuläre Showcars bei der Wörtherseetour. Das große Treffen der PS-begeisterten Audi-und VWEnthusiasten geht vom 21. bis 25. Mai in Reifnitz (Kärnten) über die Bühne. Die Marke mit den vier Ringen stellt bei ihrem Auftritt ihre leistungsstarke und hocheffiziente TDI-Technologie in den Mittelpunkt.

Das Highlight ist ein Showcar - der Audi A3 TDI clubsport quattro, dessen Zweiliter- Diesel 165 kW (224 PS) und 450 Nm Drehmoment abgibt. Die Studie ist eine Fahrmaschine voller innovativer Lösungen.

Der A3 TDI clubsport quattro sprintet in 6,6 Sekunden aus dem Stand auf Landstraßentempo, seine Spitze liegt bei 240 km/h. Ein Sechsgang-Getriebe leitet die Momente auf den Allradantrieb quattro, 20-Zoll-Räder bringen sie auf die Straße.Hinter den vorderen Felgen sitzen Bremsscheiben aus Kohlefaser-Keramik.

Ein weiteres Highlight ist das Fahrdynamiksystem Audi drive select. Mit ihm kann der Fahrer die Kennlinien der Gasannahme, den Auspuffklang, die Lenkunterstützung, die ESP-Regelung und die Arbeitsweise der Stoßdämpfer, die sich mit der Audi magnetic ride-Technologie blitzschnell den Gegebenheiten anpassen, selbst regulieren. Zahlreiche Änderungen am Exterieur und im Innenraum komplettieren das dynamische Bild der A3-Studie.

Neben dem A3 TDI clubsport quattro präsentiert Audi in Reifnitz ein weiteres Highend-Showcar, den R8 TDI Le Mans. Sein V12-Diesel schüttelt 368 kW (500 PS)und 1.000 Nm Drehmoment aus dem Ärmel - genug, um den Supersportwagen in 4,2 Sekunden von null auf 100 km/h und dann auf weit über 300 km/h Topspeed zu bringen. Auch der offene Audi TT clubsport, der mit seinem puristischen Charakter der Star der Wörthersee-Tour 2007 war, wird erneut in einer weiterentwickelten Version zu sehen sein. Zudem zeigt Audi 24 Fahrzeuge aus der Serienproduktion, darunter auch den jüngst vorgestellten Audi TT TDI. Der 125 kW (170 PS) starke Zweiliter-Diesel verleiht dem Coupé sportliche Performance, begnügt sich im Mittel aber mit nur 5,3 Liter Diesel/100 km - eine Effizienz, die im Sportwagen-Segment neue Maßstäbe setzt.

Die Wörtherseetour, auch als "GTI-Treffen" bekannt, ist ein Magnet für die PS-Fans der Marken Audi und VW - im vergangenen Jahr zog sie etwa 200.000 Besucher an.

Damals nahm Audi zum ersten Mal an der Veranstaltung teil -und stieß auf überwältigende Resonanz.

In diesem Jahr gibt die Marke mit den vier Ringen erneut richtig Gas. Der Bereich Audi Original Zubehör und die quattro GmbH präsentieren ihre Programme Zubehör, Veredelung und Individualisierung an eigenen Ständen.

Das interaktive Highlight des Audi-Auftrittes ist der "quattro Berg". Frei nach dem Wörtherseemotto "Der See ruft" heißt es hier: "Der Berg ruft". Der Aufbau erinnert an die Skisprungschanze im finnischen Kaipola, auf der 1986 mit einem Audi 100 CS quattro ein legendärer Werbespot entstanden ist. Der Berg von Reifnitz ist zwar nur zwölf Meter hoch, aber mit über 30% Steigung ebenfalls spektakulär - über eine Wippe an der Spitze geht es wieder steil abwärts. Und die Fans können sie selbst erleben: Profis steuern eine Reihe Demo-Autos über den Berg, Beifahrer sind ausdrücklich erwünscht.

Fotos und weitere Informationen erhalten Sie unter www.audi-mediaservices.com/de
Diese Pressemitteilung posten:

Audi AG

Die AUDI AG hat im Jahr 2007 insgesamt 964.151 Automobile verkauft und damit das zwölfte Rekordjahr in Folge erzielt. Mit Umsatzerlösen von ¤ 33.617 Mio. und einem Ergebnis vor Steuern von ¤ 2.915 Mio. erreichte das Unternehmen neue Höchstwerte. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Györ (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Ende 2007 startete die Produktion des Audi A6 in Aurangabad in Indien. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und die quattro GmbH (Neckarsulm).
Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 57.000 Mitarbeiter, davon 45.000 in Deutschland. Um den "Vorsprung durch Technik" nachhaltig zu sichern, investiert die Marke mit den vier Ringen jedes Jahr mehr als ¤ 2 Mrd. Bis 2015 will Audi die Anzahl seiner Modelle auf 40 deutlich erweitern.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer