Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154959

Rock Chic? Naturliebhaber? Purist?

(lifePR) (München, ) Die ASSIMA präsentierte ihren Mitgliedern zur ASSIMA Messe in Mainhausen erneut ein modisches Taschen-Feuerwerk, begleitet von zahlreichen Marketingmaßnahmen, die im Jubiläumsjahr natürlich das 50jährige Bestehen der ASSIMA zum Schwerpunkt haben. Die Modelle der aktuellen Taschenkollektion orientieren sich an drei wesentlichen Trends, die so auch in der Bekleidung zu finden sind. Design, Formsprache und Farben der Linien sind abgestimmt auf Anforderungen und Wünsche ihrer jeweiligen Zielgruppe. LOUBS steht dabei ganz klar für Mode, während die Modelle der Marke ASSIMA Klassiker sind, sich aber durch eine verjüngte Handschrift auszeichnen. Der positive Start der Mitglieder in das Jahr 2010 und ihr guter Umsatz mit modischen Produkten sorgten dafür, dass modische Taschen wiederholt stark geordert wurden. Die steigende Bedeutung modischer Taschen findet deshalb ihre konsequente Bestätigung in der Kollektionsausrichtung. Daneben spielte das 50jährige Jubiläum mit seinen vielfältigen, über das ganze Jahr verteilten Aktionen eine große Rolle.

Die Teilnehmer der ASSIMA Messe, die am 18. und 19. März auf dem ANWR-Gelände in Mainhausen stattfand, wurden von Norbert Pfarr, Geschäftsführer ASSMA, und seinem Team mit einer umfangreichen Taschenkollektion, modischen und funktionellen Kleinlederwaren sowie frechen Accessoires wie Tüchern oder Modeschmuck begrüßt. Auf mehr als 1000 Quadratmetern präsentierte Sabine Moormann, Einkaufs- und Marketingleiterin ASSIMA, die gemeinsam mit Nicole Kersten, Einkauf Taschenmode, und Christian Bödecker, Einkauf Reisegepäck und Business, entwickelten neuen Linien unter den Eigenmarken ASSIMA und LOUBS. Um die an den Wünschen der jeweiligen Zielgruppe ausgerichtete modische Aussage noch besser zu visualisieren und den Mitgliedern zugleich ein noch treffenderes Bild des potenziellen Kunden aufzeigen zu können, waren in der gesamten Halle Figurinen platziert. Gekleidet mit Outfits, passend zur nächsten Herbst/Winter Saison, demonstrierten sie einzelne Trendrichtungen und die dazu passenden Tasche. So wurde auf einen Blick deutlich, welcher Look zu einem nietenbesetzten Beutel oder einer gesteppten Clutch passt. "Modische Taschen zu ordern verlangt sehr viel Marktkenntnis und Fingerspitzengefühl. Die Vielzahl der Trends macht die Entscheidung, welche Serie zum Standort, zum Geschäft und zum Kunden passt nicht einfacher. Darum möchten wir unsere Mitglieder nicht nur mit "Hardware", also Taschen, sondern auch mit "Software" wie zielgruppenrelevanten Informationen versorgen. Dabei setzen wir stark auf Bilder oder wie im Fall der Taschenmode auf Key-Looks, die der ASSIMIST leicht wiedererkennen kann", erklärte Kersten den lebendigen Präsentations-Mix aus Taschen und kompletten Looks.

Die ASSIMA Modespezialisten haben drei dominierende, für die ASSIMISTEN relevante Trends herausgearbeitet. Diese Trends besetzen keine Nischen, sondern besitzen das Potenzial für eine starke Marktdurchdringung. Die wichtigsten Trends für die kommende Herbst/Winter Saison, auf die im Rahmen des Info-Treffs im Detail eingegangen wurde, sind zum einen der natürliche aber moderne Countrylook, die geradlinige Welt des Purismus sowie die Opulenz und Verruchtheit des glamourösen Biker- oder Rockstar-Looks. Liebhaber authentischer Leder und rustikaler Formsprache finden ihre Lieblingstasche sicher in dem Themenbereich "Country": Unregelmäßige Farbaufträge, gebürstete Oberflächen, Velours und geölte Leder in Kombination mit stark genarbten Strukturen und antiken, geschwärzten oder angekratzten Metallteilen sind die typischen Kennzeichen dieses Trends. Die bevorzugten Farben sind warme Brauntöne, weiches Grün, Taupe und Schlamm, aber auch ein sattes Terracotta. Fans des puristischen Looks können sich an einer Vielzahl modischer Taschen erfreuen, die mit Zeitlosigkeit und Eleganz bestechen. Ledermaterialien mit Stand und leichter Struktur sind umgesetzt in einer klaren und ruhigen Formsprache, ohne Schnörkel oder auffällige Details. Vor allem Linien unter der Marke ASSIMA finden sich hier wieder: Klassiker, modern interpretiert und leicht verjüngt, ohne aber Status und Optik eines Klassikers zu verlieren. Ganz anders die Welt der Rockstars, des Glamours und des Biker-Looks. Nieten, nach wie vor hochaktuell und unverzichtbar, werden ergänzt um Steine, gerne auch Kristallsteine und Ketten. Da kommen große Beutel mit Zugband und Ton-in-Ton-Nieten ganz glamourös daher, die Nietenclutch hingegen wirkt frech und selbstbewusst. Die Farben sind dunkel, düster und wirken opulent und verrucht zugleich, egal ob es sich dabei um rockiges Schwarz, lässiges Anthrazit oder kräftiges Blau handelt. Die Leder sind matt und ohne Strukturen, die Taschengröße variiert von Clutch bis Riesenbeutel.

Besondere Produkthighlights waren die von verschiedenen Systemlieferanten, von BREE über Joop bis hin zu Plus Minus von Chiemsee, eigens für die ASSIMA entwickelten Jubiläumsprodukte, die ausschließlich bei ASSIMISTEN erhältlich sein werden. Selbstverständlich werden dazu auch begleitende Marketingmaßnahmen für POS und Schaufenster angeboten. Überhaupt steht das Jahr 2010 natürlich ganz im Zeichen des Jubiläums. So wird es einen sehr hochwertigen Jubiläums-Katalog geben, der die wichtigsten Marken emotional und ansprechend präsentiert und in seiner Wertigkeit Hochglanzmagazinen in nichts nachsteht. Darüber hinaus hat jeder ASSIMIST die Möglichkeit, sich selber mit seinem Unternehmen vorzustellen, und zwar mit eigenem Bildmaterial und nicht nur mit dem sonst üblichen Logoeindruck. In Kombination mit dem Jubiläums-Grundpaket, umfangreichem und aufwändigem Dekomaterial für POS und Fenster sowie individualisierbaren Pressetexten für regionale Pressearbeit und Jubiläumsanzeigen wird das sicher ein gelungener Auftritt, der Kompetenz, Mode und Markenverbundenheit kommuniziert.

Auf dem wie stets sehr gut besuchten Info-Treff wurden neben den Jubiläumsaktivitäten natürlich auch noch alle anderen Marketingmaßnahmen für das zweite Halbjahr vorgestellt. Angefangen von neuen Ideen für hochwertige und ansprechende give aways bis hin zur beliebten Aktion "Tipp des Monats". Wichtiger Bestandteil des ASSIMA Angebots für die Mitglieder sind auch die zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, Schulungen und Kompetenztrainings. Es werden Seminare zum Thema Pflege und Pflegemittel genauso angeboten wie Trainings zu Visual Merchandising oder dem erfolgreichen Führen von Verkaufsgesprächen.

Ein Thema, das in aller Munde war, ist das Zukunftsforum " Mit Schwung in die Zukunft", das anlässlich des Marketingkongresses und der Gesellschafterversammlung im Juni in der Kulturhauptstadt Essen stattfinden wird. "Die gegenwärtigen Herausforderungen der Weltmärkte lassen es nicht mehr zu, nur aus der Vergangenheit zu lernen. Wer heute erfolgreich sein will, muss die Zukunft begreifen und unmittelbar aus ihr seine Lehren ziehen. Darum nehmen wir unser 50jähriges Jubiläum zum Anlass, uns im Rahmen des ASSIMA ZUKUNFTSFORUM mit wichtigen und elementaren Fragen zur Zukunft der Lederwaren-Branche auseinander zu setzen", fasste Pfarr das Motto des Forums zusammen. Kompetente und namhafte Experten aus Gesellschaft, Handel und Wissenschaft werden ihre Gedanken vortragen und in Talkrunden über Erfolgsstrategien der Zukunft diskutieren.

Ein spannendes Jahr, modisch wie auch inhaltlich, liegt vor den ASSIMISTEN. Und so traumhaft wie die Sonne an den zwei Tagen der Messe über Mainhausen schien, so optimistisch begegnen die ASSIMA und ihre Mitglieder den kommenden Monaten.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer