Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60961

Assima setzt auf Farbe und Emotionen

Assima präsentierte auf Musterung nicht nur einen ersten Ausblick auf die farbenfrohe Frühjahr/Sommer-Kollektion 2009, sondern auch die neue Kommunikationsstrategie mit dem emotionalen Claim „Alles, was wir lieben“.

(lifePR) (München, ) Für einen ersten Ausblick auf die Kollektion Frühjahr/Sommer 2009 und zur Präsentation der Marketingaktivitäten für das 2. Halbjahr lud die ASSIMA Zentrale ihre Mitglieder im Juli nach Offenbach ein. Die Mitglieder konnten wieder wie bereits im Januar die Musterung mit dem Besuch der zeitgleich stattfindenden Flash-Order-Messe verbinden und attraktive Neuheiten der ausstellenden Lieferanten ordern. „Mit unserem Umzug aus dem ersten Stock in Halle 4 im Erdgeschoss sind wir noch stärker in die Flash-Order integriert, unsere Mitglieder konnten problemlos zwischen unserer Musterung und den Ausstellern hin- und herpendeln.“ begrüßte Norbert Pfarr, Geschäftsführer ASSIMA, den neuen ASSIMA Standort in den Offenbacher Messehallen.

Beim Info-Treff informierten sich die Mitglieder über aktuelle Trends zur Kollektion, die neuesten Marketingaktivitäten, sowie den komplett überarbeiteten Geschenkprospekt, wegweisend für die künftige Kommunikationsausrichtung. Im Rahmen einer bundesweiten Untersuchung mit Fokusgruppendiskussionen hat die ASSIMA Zentrale die relevanten Zielgruppen und ihre jeweiligen Anforderungen an den lokalen ASSIMISTEN hinsichtlich seines Marktauftritts, seines Angebots und seiner Kommunikation analysiert. Eines der wichtigsten Ergebnisse war sicherlich der gesteigerte Wunsch nach mehr Emotionalität. Denn vor allem für Frauen sind Taschen Lustobjekte, die nicht aufgrund rationaler Kriterien ausgewählt und gekauft werden, sondern weil sie gefallen, Umfeld und Präsentation stimmen und weil Frau sie einfach haben muss. „Diesen emotionalen Beweggründen muss man auch entsprechend emotional begegnen.“ begründete Pfarr die Entwicklung des neuen Claims „Alles, was wir lieben“. „Denn was drückt mehr Emotionen aus als die Liebe?“ Die neu gewonnenen Erkenntnisse aus den Fokusgruppendiskussionen haben auch zu einer entsprechenden Überarbeitung des gesamten Werbemittelauftritts hinsichtlich Layout, Fotoauffassung und Zielgruppenansprache geführt. So erhielt der 16-seitige Geschenkprospekt ein neues, handtaschenfreundliches Format. Die Gestaltung, abgestimmt auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe, macht Lust auf Taschen und Accessoires. Die besondere und moderne Fashion-Editorial-Bildsprache gibt dem Prospekt die Anmutung eines Magazins, Trendthemen und redaktionelle Texte runden das Bild ab. „Es ist nicht mehr nur die Darstellung von Taschen, sondern eine Lifestyle-Inszenierung auf höchstem Niveau“, so Sabine Moormann, Leitung Einkauf und Marketing der ASSIMA. Den ASSIMISTEN stehen zwei Versionen zur Auswahl, die sich auf jeweils unterschiedliche Zielgruppen konzentrieren. Weitere Marketingaktivitäten, vorgestellt von Christian Bödecker, Einkauf ASSIMA, waren die erfolgreichen Plakate „Tipp des Monats“, diverse POS-Aktionen für unterschiedliche Produktgruppen sowie eine reine Imageaktion und Dekopakete. Damit bietet die ASSIMA Zentrale wieder ein breit gefächertes Portfolio, aus dem die ASSIMISTEN individuell wählen können.

Neben den Marketingaktivitäten waren natürlich die Produktneuheiten am wichtigsten. Der Schwerpunkt lag dabei auf modischen Taschen, entweder in klassischen Farben wie Schwarz, Braun, Cognac und Rot oder aber in fröhlichen Farben wie Aqua, Koralle, Cherry und Granny. Farbkombinationen und Multicolor-Produkte spielen dabei in der kommenden Sommer-Saison eine große Rolle. „Farben wecken Emotionen und Kauflust beim Konsumenten und sind wichtig für eine abwechslungsreiche, „leckere“ Warenpräsentation“, kommentierte Taschenmode-Expertin Ellen Meyer, ASSIMA, das fröhlich bunte Bild auf den Präsentationstischen. Da kann der Sommer kommen, die ASSIMISTEN sind bestens vorbereitet.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer