Sonntag, 04. Dezember 2016


SID: Safer Internet Day 2015

ARAG Experten geben Tipps zum sicheren Surfen

(lifePR) (Düsseldorf, ) Am heutigen 10. Februar 2015 findet der jährliche internationale Safer Internet Day (SID) statt. Unter dem Motto "Gemeinsam für ein besseres Internet" ("Let's create a better internet together") ruft die Initiative der Europäischen Kommission weltweit zu Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf. Die ARAG Experten geben daher einige Tipps zum sicheren Surfen.

Die wichtigsten Tipps im Überblick:
  • Schützen Sie Ihre Hardware gegen Diebstahl und unbefugten Zugriff.
  • Halten Sie Ihre Software immer auf dem aktuellen Stand.
  • Schränken Sie Rechte von PC-Mitbenutzern ein.
  • Verwenden Sie eine Firewall.
  • Gehen Sie mit E-Mails und deren Anhängen sorgsam um.
  • Seien Sie zurückhaltend mit der Angabe persönlicher Daten im Internet.
  • Gehen Sie mit Nachrichten von Unbekannten in Sozialen Netzwerken vorsichtig um.
  • Vorsicht beim Download von Software aus dem Internet.
  • Sichern Sie Ihre drahtlose (Funk-)Netzwerkverbindung.
  • Verwenden Sie sichere Passwörter.
Sichere Passwörter – so geht’s!
Ob beim Online-Banking oder beim Datenklau von E-Mail-Accounts: immer wieder erweisen sich unsichere Passwörter als Sicherheitslücke und Einladung für Hacker und Internet-Betrüger. Was aber ist ein sicheres Passwort? Eine grundlegende Regel: Jeder E-Mail-Account bekommt ein eigenes Passwort. Das gleiche gilt für die verschiedenen Vorgänge. Ob Online-Buchung, Internet-Banking oder Download von E-Books: Jeder Vorgang bekommt sein eigenes Passwort, sonst macht man es Angreifern sehr einfach.

Tipps für sichere Passwörter
  • Ein gutes Passwort besteht aus mindestens acht Zeichen.
  • Es enthält Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen.
  • Ungeeignet sind Geburtsdaten, der eigene Name, 123456… und das Wort "Passwort".
  • Verschiedene Zugänge sollten verschiedene Passwörter haben.
  • Passwörter sollten öfter mal gewechselt werden; am besten alle 6-8 Wochen.
  • Online-Banking: Niemals die Seite der Bank über einen Link aus einer E-Mail öffnen. Am besten immer die Adresse selbst in die Browserzeile eingeben.
Das könnte Sie ebenfalls interressieren:
http://www.arag.de/...
http://www.arag.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer