Sonntag, 25. September 2016


Biotonne: Seit Jahresbeginn Pflicht

(lifePR) (Düsseldorf, ) Bioabfälle können als Dünge- oder Bodenverbesserungsmittel in der Landwirtschaft genutzt werden - und so herkömmlichen Dünger und Torf ersetzen. Wer seinen Biomüll also noch nicht getrennt entsorgt, verschwendet Ressourcen und verstößt seit dem 1. Januar auch gegen geltendes Recht. Das Kreislaufwirtschaftsgesetz sieht laut ARAG Experten vor, dass Bioabfälle ab dem 1. Januar dieses Jahres getrennt zu sammeln sind. Laut Bundesumweltministerium haben 340 der etwa 400 Stadt- und Landkreise schon eine Biotonne eingeführt, aber mehrere Millionen Bürger in Deutschland haben noch keine Tonne oder anderweitige Optionen, um getrennt gesammelte Bioabfälle zu entsorgen. Zuständig sind die kommunalen Entsorger - die Länder müssen die Einhaltung des Gesetzes überwachen und notfalls einschreiten. Und das ist gut so. Denn Biomüll lässt sich z. B. zur Energieerzeugung in Biogasanlagen verwenden.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer