Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 41423

AOL und Last.fm kooperieren europaweit bei dem Betrieb von AOL Radio

AOL Nutzer erhalten Zugang zur kostenfreien Musik-Plattform von Last.fm / Die Kooperation ergänzt die kürzlich getroffene Vereinbarung zwischen AOL und CBS Radio in den USA

(lifePR) (London/Hamburg, ) AOL Europa kooperiert mit der am schnellsten wachsenden kostenfreien Musik-Plattform Last.fm, die innovative und interaktive Funktionen beim Entdecken und Hören von Musiktiteln und Alben bietet. Gleichzeitig erhalten die AOL Nutzer Zugang zu dem kostenlosen Free-On-Demand Service von Last.fm.

Im Rahmen der Partnerschaft betreibt Last.fm das Online-Radio von AOL. Der Zusammenschluss der AOL Radio-Nutzer mit den 21 Mio. aktiven Last.fm-Besuchern weltweit schafft somit eine Online Musik Community von bedeutendem Ausmaß. Die Kooperation wird zunächst in Großbritannien, Frankreich und Deutschland gestartet und dann in den kommenden Monaten europaweit auf den Markt gebracht.

AOL Radio-Nutzer profitieren durch diese Partnerschaft von spannenden neuen Features und Multi-Media-Optionen. Auf der von Last.fm betriebenen Seite http://radio.aol.de können Nutzer nach Künstlern suchen, die Musik dieses Künstlers oder ähnlicher Musiker hören und ihre individuelle Radiostation, basierend auf allen erdenklichen Musikrichtungen kreieren und als Musikstream abspielen. Last.fm ermöglicht außerdem den Nutzern von AOL Radio in Großbritannien und Deutschland, jeden Titel den sie über den Free-On-Demand Service von Last.fm gespielt haben, jederzeit noch einmal zu hören. Dieser im Januar gelaunchte Dienst bietet Musikfans Zugang zu Millionen von Titeln für unbegrenzten Musikgenuss. Die Nutzer haben zudem Zugriff auf exklusive Inhalte wie Videos, Bilder und Event-Listen.

"Ich bin von der Partnerschaft begeistert, die es AOL Nutzern ermöglicht, neue Musik zu entdecken und auch neue Musikrichtungen über andere Nutzer kennen zu lernen. So entsteht eine weltweite Online Community von Musikliebhabern", erklärt Jonathan Lister, Senior Vice President Operations AOL Europa.

Im Hinblick auf AOL's Strategie bei der Einbindung von Inhalten ergänzt Lister: "Die Monetarisierung von Top-Inhalten ist der Schlüssel zum Erfolg von AOL. Die hohe Kundenbindung, die das neue AOL Radio erzeugt, erlaubt eine maximale Ausschöpfung des Umsatzpotenzials."

Die Kooperation ergänzt die kürzlich bekannt gegebene Vereinbarung zwischen AOL und CBS Radio in den USA. Durch den Zusammenschluss aller Nutzer dieser Kooperationspartner bringen AOL, Last.fm und CBS Radio die größte Online-Hörerschaft weltweit zusammen.

Martin Stiksel, Mitbegründer von Last.fm erklärt: "Wir freuen uns außerordentlich über die Zusammenarbeit mit AOL bei dem europaweiten Betrieb von AOL Radio. Wir bieten mit Millionen von Songs aus unserem Katalog ein einzigartiges Musik-Entdeckungs- und Hör-Erlebnis. Dies erlaubt uns, einen unvergleichbaren Grad an Interaktivität auf Online-Radio-Seiten wie der von AOL zu bringen. Wir freuen uns, dass AOL mit dieser Kooperation zeigt, dass dies die Zukunft des Online Radios ist."

Über Last.fm

Last.fm ist die weltweit größte, kostenlose Musik-Plattform im Internet und gehört zu der CBS Corporation. Dank der Partnerschaften mit EMI, Warner Music Group, Sony BMG, Universal Music Group, CD Baby, The Orchard und IODA sowie mit 150.000 Independent Künstlern und Labels kann Last.fm Musikfans Millionen von Songs aus jedem erdenklichen Genre als kostenlosten On-Demand-Stream anbieten - ohne sich anmelden oder eine Software herunterladen zu müssen. Zusätzlich zu der Möglichkeit kostenlosten Zugang zu den unterschiedlichsten Songs zu haben - ein Service, der Last.fm zu dem am schnellsten wachsenden, kostenlosen Musik-Netzwerk in den USA gemacht hat - können Musikfans ebenso ihre Musikpräferenzen teilen, indem sie ihre Musik- und Media-Player an die Last.fm Datenbank anbinden. Auf Grundlage des Musikgeschmacks kann Last.fm neue Songs, Künstler, Konzerte und sogar andere Nutzer empfehlen. Ebenso unterstützt Last.fm mit dem beispiellosen Tantiemen-Programm, "Artist Royalty Program", Künstler ohne Plattenvertrag und ermöglicht ihnen direkt über Last.fm Umsätze zu generieren, sobald einer ihrer Songs im Stream abgespielt wird.
Diese Pressemitteilung posten:

AOL Deutschland Medien GmbH

AOL ist eines der führenden Internetunternehmen in Europa und gehört mehrheitlich zum Verbund von Time Warner. In Deutschland bietet AOL seinen Kunden innovative digitale Services und hochwertige Inhalte in den Bereichen Sicherheit, Kommunikation und Entertainment. Die verschiedenen Dienste erreichen über 5 Millionen Menschen monatlich (Quelle: AGOF internet facts 2007-IV). Als Medienplattform gehört AOL zu den führenden Online-Vermarktern in Europa und in Deutschland.

Disclaimer