Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 341944

Herbstzeit ist Wohnzeit in Dornbirn - Harmonische Einrichtungskonzepte mit Naturmöbeln von ANREI auf der Herbstmesse Dornbirn 2012

(lifePR) (Pabneukirchen, ) Gemütlichkeit für das eigene Heim zeigt die größte Konsumentenmesse im Raum Vorarlberg vom 05.-09. September in Dornbirn. Nicht 'Design pur' sondern moderne alltagstaugliche Lösungen stehen dabei im Vordergrund. Führende Möbelhersteller und lokale Einrichtungshäuser präsentieren Wohninteressierten aktuelle Trends, die leicht zuhause umsetzbar sind. Mit von der Partie ist auch das Küchen- und Wohnstudio Wachter aus Bürs mit seinem Partner, dem oberösterreichischen Hersteller Anrei. Harmonische Formen und Farben in Kombination mit moderner Optik zeichnen die ausgewählten Speise- und Schlafzimmermöbel aus den ANREI - Kollektionen AVIDO, WELA und TESSO aus. Neue, markante Holzarten wie Kernesche, Asteiche oder das alpine Traditionsholz Zirbe und nicht alltägliche Frontlösungen verleihen ihnen eine besondere Note. Genießer, die gerne lange und in Gesellschaft mit Freunden speisen, freuen sich über komfortable Extras wie verlängerbare Polsterbänke oder flexible Rückenlehnen. Das Plus für die Umwelt: alle Anrei Möbel werden im Werk in Oberösterreich produziert, die Hölzer stammen ausschließlich aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft. Der Stand Nr. 36 in Halle 5 ist täglich von 9:00-18:00 Uhr geöffnet.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

ANREI-Reisinger GmbH

Die Firma ANREI-Reisinger GmbH zählt zu den führenden Möbelproduzenten Österreichs mit langer Tradition in der Verarbeitung hochwertiger Massivhölzer. ANREI hat bereits 1996 ein Öko-Audit durchführen lassen und legt größten Wert auf den Umweltschutz, sowohl in der Produktion als auch bei den verwendeten Materialien. Das Holz stammt nur aus Wäldern, die mit dem anerkannten PEFC-Siegel für nachhaltige Forstwirtschaft ausgezeichnet sind. Produziert wird ausschließlich im Werk in Oberösterreich.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer