Mittwoch, 07. Dezember 2016


Neues in der Behandlung der Multiplen Sklerose

(lifePR) (Stuttgart, ) Am Freitag, den 6. März, lädt AMSEL e.V. zum Fachvortrag "Was gibt es Neues in der Behandlung der MS?" mit Dr. med. Lienhard Dieterle vom Neurozentrum Ravensburg ein. Beginn ist 14.30 Uhr im Schloss Amtzell, Haslacher Str. 5. AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V., ist seit 1974 Fachverband, Interessenvertretung und Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Multipler Sklerose (MS) und ihre Angehörigen.

Dr. med. Lienhard Dieterle, Neurozentrum Ravensburg, zertifiziert als "regionales MS-Zentrum" entsprechend DMSG-Kriterien, möchte MS-Betroffene und deren Angehörige zu einem Erfahrungstausch über Ihre Erkrankung und die damit verbundenen Folgen einladen. Es werden erste Erfahrungen mit den neuen Medikamenten diskutiert und psychosoziale Aspekte beleuchtet. Ist Sport sinnvoll? Was kann die Rehabilitation leisten? Was ist z.B. zur Urlaubsplanung wichtig? Sind Impfungen bei MS sinnvoll?

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, aber nur nach vorheriger Anmeldung bis zum 27.02. beim AMSEL-Landesverband, Tel. 0711/ 69786-0 oder E-Mail an stephanie.meyer@amsel-dmsg.de, möglich.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer