Samstag, 10. Dezember 2016


Alpsee Wellness Camping**** News: Im Allgäu Alpen für Einsteiger

Durch die zentrale Lage im Herzen des Oberallgäus sind alle Wege kurz zu vielfältigen Freizeitangeboten, Naturschauspielen und Sehenswürdigkeiten / Ein wunderbarer Ausgangsort, um die schönsten Seiten des Allgäus zu erleben

(lifePR) (Immenstadt/Bühl, ) Einfache Wanderwege - 100 Prozent Bergpanorama

Wer "Berge" und gar "Alpen" hört, denkt vielleicht an enge Täler mit steilen, hochaufragenden Bergriesen, die für manch einen bedrückend wirken können. Das Oberallgäu zwischen Alpsee und Grünten hat zwar jede Menge Berge, aber einen anderen Charakter. Das liegt zum einen an den Bergen selbst, die sich mit einer Höhe von weniger als 2.000 Metern für viele leichte Bergtouren eignen. Zum anderen am weiten, kilometerbreiten Illertal mit seinen sanften Voralpenhügeln. Das Urlaubsland lässt sich am besten als "Einsteigerregion für Bergurlauber" umschreiben, insbesondere in Sachen Bergwandern: Einfache Wanderwege, viele davon kinderwagentauglich, führen aussichtsreich über sanfte Höhenzüge, an Flüssen entlang und durch schöne Hochtäler, zu Sennalpen und Berghütten.

Im Sommer lässt sich das Wandern und Radfahren mit erfrischenden Erlebnissen am Wasser verbinden: Baden in Seen mit Bergblick, Pritscheln und Steinmännchen bauen an Bächen und Flüssen, eine Tour durch einen eigens angelegten Wassersteig oder Tretbootfahren auf dem größten Natursee des Allgäus.

Magische Bergmomente

Die Einsteigerregion Alpsee-Grünten bietet eine Vielzahl magischer Momente, die einerseits die Faszination für die Bergwelt vermitteln, andererseits den Erstkontakt mit den Bergen unbeschwert und erlebnisreich machen: Für Novizen im Bergwandern bieten sich einfache Panoramawege mit Aussicht auf das Allgäuer Hochgebirge an.

Die vielfältige Kräuterwelt lernt man bei Kräuterführungen mit Kochkursen kennen und regionale Köstlichkeiten werden sowohl auf den rund 70 Berghütten und Sennalpen serviert als auch in der Gastronomie im Tal. Oft lässt sich das Familienwandern und Spazierengehen mit einem Besuch in den zahlreichen Freizeiteinrichtungen verbinden. Wie etwa bei der Erzgruben Erlebniswelt in Burgberg am Grünten, dem Bergbauern-Museumsdorf in Diepolz oder dem Naturpark-Erlebniszentrum AlpSeeHaus bei Immenstadt.

Wer die Höhepunkte der Ferienregion kompakt und bequem erleben möchte, kauft sich am besten den "Einsteiger Rucksack". So nennt sich das Kombiticket, das 15 Ferienattraktionen beinhaltet, von der Bergbahnfahrt in Immenstadt über das Wakeboarden bei Blaichach bis zum Eintritt in die Starzlachklamm bei Sonthofen oder die Fahrt mit der Ganzjahresrodelbahn.

Viel Badespaß, eine Prise Abenteuer, jede Menge Herzklopfen, Sonnengenuss und Abwechslung bei Regen hat man in den Rucksack gepackt. Wer nach weiteren Erlebnissen sucht, wird im sommerlichen Veranstaltungskalender fündig mit täglichen Freizeit- und Brauchtumsangeboten.

Von oben bis unten köstlich

Satt sehen kann man sich in der Region nicht, satt essen schon. Mit Köstlichkeiten, die Natur und Handwerk gemeinsam erschaffen, etwa in den Sennereien oder auf den Alphütten.

Nachhaltige Weidewirtschaft und geübte Hände lassen Käse, Butter und Joghurt in genussvoller Qualität entstehen.

Im Gunzesrieder Kräutertal wachsen wahre Naturschätze und dutzende Betriebe sind auf Kräuter spezialisiert, bieten Kräuter-Wellness, regionale Schmankerl und edle Liköre an. Die einzigen Zutaten hingegen, die man im Brauereidorf Rettenberg bei einem Zwickelbier verkostet, sind Hopfen, Malz und Wasser - plus "ein paar" Jahre Erfahrung. Denn gebraut wird am Grünten seit anno 1447.

Wasserfälle und Tobelwege

In eisiger Form, als mächtige Gletscher, formte das Wasser vor Urzeiten die vielfältige Landschaft. Heute plätschert es in Bächlein und zieht in der Iller gemächlich der Donau entgegen, erfrischt Wanderer entlang der Wege, stürzt majestätisch Wasserfälle und Tobel hinab.

Es strudelt beim Rafting oder trägt Surfer und Segler auf dem Großen Alpsee. Schwimmen und Sonnenbaden lässt sich in der Region in zahlreichen Seen und Freizeitbädern. Ein Bad für die Seele dagegen ist das Abendrot am Großen Alpsee. Einzigartig im Allgäu: der Wasserwandersteig des "Abenteuer Galetschbach" bei Rettenberg.

Entspannt E-Biken

In der Radregion Alpsee-Grünten finden auf über 1000 Kilometern Rennradfahrer, Mountainbiker und Genussfahrer die passende Route.

Viele Gastgeber bieten spezialisierten Service rund ums Rad. Erste Tretversuche unternimmt man ganz einfach mit dem E-Bike, das vielerorts, etwa in der Tourist-Info in Sonthofen, ausgeliehen werden kann. Im weiten Illertal lässt sich auch ohne E-Bike die Natur erkunden. Denn nennenswerte Steigungen sucht man dort vergeblich.

Seit kurzem führt ein neuer Qualitätsradweg durch die Ferienregion. Die "Radrunde Allgäu" wurde vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub mit vier von fünf möglichen Sternen ausgezeichnet.

Blaichach, Burgberg, Immenstadt, Rettenberg und Sonthofen sind die Gastgeberorte in der Ferienregion Alpsee-Grünten. Gesäumt vom Grüntenmassiv und dem Mittagberg, bieten sie familienfreundliches Wandervergnügen auf drei Höhenlagen.

Im Illertal, über idyllische Voralpenhügel bis zu Bergtouren am Grünten, den Sonnenköpfen oder im Naturpark Nagelfluhkette.

Durch die zentrale Lage im Herzen des Oberallgäus sind alle Wege kurz zu vielfältigen Freizeitangeboten, Naturschauspielen und Sehenswürdigkeiten. Ein wunderbarer Ausgangsort, um die schönsten Seiten des Allgäus zu erleben.

Info: Alpsee-Grünten Tourismus Hindelanger Str. 35, 87527 Sonthofen Tel.: 08321 6076778, Fax: 08321 6076779 www.alpsee-gruenten.de eMail: info@alpsee-gruenten.de

4-Sterne Alpsee Wellness Camping in Mitten der Oberallgäuer Bergwelt

Die malerische Lage am Großen Alpsee, dem größten Natursee im Allgäu, verbunden mit dem Komfort eines 4- Sterne-Wellness Urlaubes, bietet den Gästen des Campingplatzes sowie ihren vierbeinigen Lieblingen unvergessliche Urlaubsmomenten. Der Fotoapparat sollte immer mit dabei sein.

Im Urlaub darf der beste Freund des Menschen nicht fehlen. Immerhin sind Hunde meist jahrelange, treue Weggefährten. Besonders viel Spaß erleben Hundehalterinnen und Halter gemeinsam mit ihren tierischen Begleitern beim Sport und den zahlreichen Ausflügen.

Rad und Radeln

Der neue E-Bike-Verleih für die Gäste des Alpsee-Campings zeigt sich als eine sehr schöne zusätzliche Service-Leistung des Campingplatzes. Die Allgäu-Grünten Ferienregion hat als Raddestination innovativ aufgerüstet. Für drei Radinteressen wurde weiter ausgebaut.

NEU E-Bikes "Wir finden es wunderbar, dass unsere Gäste ab sofort bei einer Radtour nicht mehr aus der Puste kommen und auch bei größeren Steigungen den Spaß am Radeln und den Blick fürs Schöne nicht verlieren," freut sich die Crew des Alpsee-Camping.

Eine lohnende Investition, denn E-Bikes ist eine komfortable Art, Radeln konditionsschonend umzusetzen. Wenn's bergauf geht oder wenn die Entfernungen zu groß werden, greift der Elektromotor unterstützend unter die Waden.

Weitere Informationen zu Aktuellem und zu Ausflügen kann unter der multimedial aufbereitete Homepage http://alpsee-camping.de gefunden werden. Ebenso auf der Alpsee-Camping Facebook-Fanpage http://facebook.com/alpseecamping

Oder, wer alle Nachrichten gerne auf seinem Smartphone flexibel abrufen möchte, kann die kostenlose "Gastfreund App" herunterladen.

Ramona Kramp iMarketing, Öffentlichkeitsarbeit und Presse im Netz
Diese Pressemitteilung posten:

Alpsee Camping GmbH & Co. KG

Allgäu: Alpsee Camping****
Luxus der Freiheit
Aufwachen inmitten der Natur
Aufwachen und in den Tag hinein leben
Aufwachen und weiter träumen

So unbekümmert können die schönsten Tage im Jahr sein

Beim 4-Sterne-Camping, mit Wellness und Sauna, direkt am großen Alpsee in Immenstadt im Allgäu, genießt man den Luxus der Freiheit mit Komfort. Und das zu jeder Jahreszeit.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer