Montag, 28. Juli 2014


Preisgekrönter Jungkoch lädt zum frontcooking

(lifePR) (Bottrop, ) Umut Özkan strahlt unter der Kochmütze, wenn er von seinen beiden Leidenschaften spricht. Die eine ist das Kochen, die andere seit ein paar Monaten das Snowboarden. Mit Kochlöffel und Bratpfanne hantiert der 21jährige schon so geschickt, dass er jetzt bei einem Wettbewerb für Jungköche einen Nachwuchspreis gewonnen hat. Auf dem Snowboard aber muss der Koch-Azubi noch ein paar Stunden üben, doch das ist kein Problem. Schließlich liegt sein Arbeitsplatz direkt neben der Skipiste im alpincenter Bottrop.

"Das Wettkochen war schon aufregend, mit Fachjury, viel Zeitdruck und starker Konkurrenz", erzählt Umut Özkan über den Bundesjugendwettbewerb des Verbandes der Köche. Doch der Gelsenkirchener im dritten Lehrjahr ist Stress gewohnt. "Auch in der Skihalle muss es beim Buffet mit acht bis zehn Hauptspeisen, Salaten, Suppen und Nachtisch immer schnell gehen. Und dann soll alles gleichzeitig abwechslungsreich, gesund und auch schmackhaft sein." Ausprobieren und Kreieren kann der Jungkoch am Arbeitsplatz trotz der Hektik zwischendurch immer mal. Dann nimmt er sich Zeit für seine weitere Vorliebe: die Patisserie. "Zu viel naschen und probieren darf man natürlich nicht", schmunzelt Özkan, wenn er von edlen Figuren aus Schokolade schwärmt. Beim Snowboarden trainiert er sich ein paar der Kalorien dann nach Feierabend wieder ab.

Jetzt freut sich Umut Özkan erst einmal auf die Sommersaison im Biergarten neben der Skihalle. Dann zeigt er beim frontcooking vor den Augen der Gäste, was er noch so drauf hat - selbstgemachtes Hausbrot, frischen Flammkuchen, zarten Hühnchensalat und saftige Steaks...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer