Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 41205

Bergsommer 2008

Alpenregion Bludenz Vier Alpentäler: Brandnertal - Biosphärenpark Großes Walsertal - Klostertal - Walgau und im Zentrum die Alpenstadt Bludenz

(lifePR) (Bludenz, ) AUF EINEN BLICK

Intakte Natur, Familienfreundlichkeit, ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis, vor allem aber die Vielfalt der vier Täler rund um die Alpenstadt Bludenz machen den Reiz der Ferienregion im Süden Vorarlbergs aus. Mit PKW, Bahn oder Flug (low cost Flüge bis Friedrichshafen und Altenrhein, ca. 1,5 Stunden entfernt) ist die zentral gelegene Alpenregion Bludenz mühelos zu erreichen.

Das BRANDNERTAL beginnt in unmittelbarer Nähe der Alpenstadt Bludenz. Berge, Gletscher, Wälder, Gebirgssee und -fluss prägen Landschaft und Menschen hier auf eine besondere Art und Weise. Brand auf 1.000m am Fuße der Schesaplana gelegen, mit 2.965 m der höchste Berg im Rätikon. Am Talende auf 1.970m liegt der Lünersee, einer der schönsten Alpenseen und bekanntes Ausflugsziel. Brand ist Insidertipp für all jene, die Erholung suchen und keinen Massentourismus. Speziell ein Ferienort für Familien. Unterhaltsame Familien- und Kinderangebote, Familienhotels mit Kinderbetreuung sowie ein Naturbadesee mitten im Ort garantieren Spaß und Abenteuer. Sportliche Abwechslung findet man beim Wandern, Klettern, Mountainbiken, Golfen, Tennisspielen, Reiten, Paragleiten und 3-D Bogenschießen. Bürserberg ist sonnig eingebettet inmitten des Tales mit dem Hochplateau Tschengla auf 1250m. Wander- und Erholungsgebiet mit Alpe Rona und herrlichem Panoramablick in fünf Täler. Bürs ist ein gemütliches Feriendorf, ideal gelegen zwischen Stadt und Berg am Taleingang. Sehenswert ist die Bürser Schlucht, ein eiszeitliches Naturwunder.

Das GROSSE WALSERTAL wurde im Herbst 2000 von der UNESCO zum Biosphärenpark erklärt. Die Bewohner, die auf die vielen Schönheiten ihres Tales sehr stolz sind, legen sehr viel Wert darauf, die Natur zu nutzen ohne ihr zu schaden. 230 km markierte Wanderwege und 47 bewirtschaftete Alpen, zum Teil mit eigenen Sennereien, sprechen eine deutliche Sprache. Nahezu unberührt vom großen Touristenstrom empfehlen sich die Ferienorte Fontanella-Faschina, Sonntag-Buchboden, Raggal-Marul, St. Gerold, Blons, Thüringerberg für einen erholsamen Natururlaub. Alpbusse ermöglichen einen bequemen Aufstieg zu den schönsten hochgelegenen Alpen und in ein Wanderparadies. Österreichweit wurde dieses Tal, dessen Bergkäse "Walserstolz" für feinste Käsekultur steht, als Genussregion auserwählt. In der Schau- und Erlebnissennerei in Sonntag können Gäste unter Anleitung eines Alpsenns ihren eigenen Käse sennen.

Kulturelles Zentrum des Tales ist die Propstei St. Gerold, 1.000-jähriges Kloster. Mit seinen Konzerten, Workshops und Werkstätten ist es weit über die Grenzen hinaus bekannt.

Die ALPENSTADT BLUDENZ ist Mittelpunkt eines Fünf-Täler-Sterns. Zentrum einer Region in der Berge, Natur und Stadt-Kultur Hand in Hand gehen. Neben Shopping, Kultur und Events kann sich besonders das sportliche Angebot der Alpenstadt sehen lassen. Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen und Mountainbiketouren, Tennis, Fußball und das neue VAL BLU Resort mit Wasserwelt, Saunaland, Sport- & Fitnessclub sowie zwei 18-Loch Golfplätze in unmittelbarer Nähe runden das vielfältige Angebot ab. Eine moderne Seilbahn führt auf den Muttersberg, 1.400m. Beliebtes Ausflugsziel mit atemberaubendem Panoramablick auf die umliegende Bergwelt.

Der Walgau, die Talschaft zwischen Bludenz und Feldkirch mit den Feriendörfern Nüziders und Nenzing/Gurtis empfiehlt sich für einen gemütlichen Urlaub mit verträumten Spazier- und Wanderwegen. Besonders erwähnenswert ist das Wanderparadies Nenzinger Himmel und einer der schönsten Campingplätze, der 5-Stern Alpencamping in Nenzing.

Das KLOSTERTAL, zwischen Bludenz und dem Arlberg gelegen, ist bekannt als Heimat der beliebten Musikgruppe "Klostertaler". Bergfreunde finden eine große Auswahl an leichten und anspruchsvollen Wegen. Mountainbike-Eldorado mit leichten bis anspruchsvollen Touren. Die Alpencross-Transalp von Oberstdorf zum Gardasee führt am 2. Tag durchs Klostertal. Spiel, Spaß und Unterhaltung finden Familien und kleine Abenteurer im Bärenland auf dem Familien- und Erlebnisberg Sonnenkopf.

Einer der schönsten alpinen 18-Loch Golfplätze Westösterreichs in Braz rundet das sportliche Angebot ab. In Dalaas und Wald reicht die Gastfreundschaft bis in die romantische Zeit des Postkutschen-Tourismus zurück. Braz ist kulinarischer Mittelpunkt mit 2 Haubenlokalen.

NATUR BEWEGT WANDERN

Sonnige Alpen und wilde Berge warten darauf, erkundet zu werden. Mit über 1.100 km Wanderwegen ist die Alpenregion Bludenz eine der attraktivsten Wanderregionen der Alpen. Die Besteigung der Berge begann in der Region schon sehr früh. Bereits 1610 wurden die Rote Wand und die Schesaplana erstmalig bestiegen.

Sehnsucht nach Bewegung in intakter Natur? Nach frischer Luft, klarem Wasser, Ruhe? Nach einem Panorama, das einem den Atem verschlägt? Im Mai bieten bunte Frühlingsblumen auf saftig grünen Alpenwiesen einen einzigartigen Kontrast zu den noch weiß glitzernden Rätikonbergen. Im Hochsommer sind die duftenden Bergwiesen ein einziges schillerndes Blütenmeer. Die Farbenpracht der Wälder und eine unglaubliche Fernsicht locken die Wanderer im Herbst.

ALPWANDERUNGEN

Allein im Biosphärenpark Großes Walsertal gibt es 47 bewirtschaftete Alpen, zum Teil mit eigenen Sennereien und einige auch mit Übernachtungsmöglichkeiten.

Eine der schönsten Alpwanderungen beginnt bei der Stafelfeder Alpe. Gleichermaßen eine Tour für Körper, Geist und Magen. Die Alpe kann von dem Walserdörfchen Marul aus zu Fuß oder mit dem Alpbus erreicht werden. Ohne viele Höhenunterschiede geht es von dort zur benachbarten Alpe Steris. Die urige Alphütte lädt zu einer ersten Rast mit selbstgemachten Produkten von der eigenen Wurst über Alpkäse bis zum selbst gebackenen Brot ein, bevor der Weg dann schmaler und vollends zum Bergsteig wird. Weiter geht es über Alpwiesen bis zur wunderschön gelegenen Alpe Oberpartnom mit der Breithornhütte, wo Martha den Kochlöffel schwingt und deftige Gaumenfreuden auf urigen Holztischen serviert. Gestärkt führt der Weg über die Alpe Laguz und von dort mit dem Alpbus zum Ausgangspunkt Marul wieder zurück.

Damit auch Familien mit Kleinkindern und ältere Menschen in den Genuss des Alplebens kommen, können hochgelegene bewirtschaftete Alpen (1.300 - 1.700m) bequem mit Alpbussen, die nach einem geregelten Fahrplan von Mitte Juni bis Mitte September unterwegs sind, erreicht werden.

SAGENHAFT-WANDERN mit Hertha Glück

Hertha Glück ist Wanderführerin und Geschichtenerzählerin. Anfang Mai erscheint ihr neues Buch "Sagen und Mythen entdecken". Mit Wandervorschlägen rund um Sagen und Mythen aus dem Brandnertal, dem Biosphärenpark Großes Walsertal, Bludenz und Klostertal. Bergwanderungen werden zu kleinen Reisen durch dichte, schauerliche Wälder, tiefe Schluchten, ungeheuerliche Höhlen und zu wundersamen Orten mit seltenen Wesen. TIPP: Während des Sommers gibt es wöchentlich eine Sagenwanderung mit Hertha Glück im Bärenland auf dem Familien- und Erlebnisberg Sonnenkopf sowie im Biosphärenpark Großes Walsertal laut Sommerprogramm.

THEMENWANDERUNGEN
- Walderlebnisweg in Raggal - vergnüglich und lehrreich für Kids und Familien
- Bibelweg in Nenzing - wandern für die Seele auf einem alten Wallfahrtsweg
- Sagenrundwanderweg auf ca. 1.550m im Walgau
- Walserweg im Biosphärenpark Großes Walsertal - auf den Spuren der alten Zeit
- Blumenlehrpfad in Fontanella-Faschina auf 2000 - 2100m mit 150 Pflanzenarten
- Jagd- und Wilderersteig auf dem Sonnenkopf - heimische Wildtiere aus Holz geschnitzt in Originalgröße
- Wege zum Wasser, wie z.B. der Wasser-Erlebnisweg Au-Albon im Brandnertal - Wanderwege begleiten sprudelnde Bäche, führen zu Quellen und Wasserfällen ...
- Weitwanderwege wie Rätikontour oder Via Alpina

WANDER- UND ERLEBNISKARTE

Wertvolle Wander-Tipps enthält die Wander- und Erlebniskarte der Alpenregion Bludenz. Neben den unzähligen Wanderwegen, nach Schwierigkeitsgraden angeführt, sind auch alle Mountainbikestrecken, Sehenswürdigkeiten, Naturdenkmäler, bewirtschaftete Alpen und Hütten sowie die schönsten Touren eingezeichnet und beschrieben.

MOUNTAINBIKE

Über Stock und Stein, durch Täler und Wälder, auf Gipfel und Berge. Acht offizielle, teils anspruchsvolle Mountainbike-Routen (250 km) in allen vier Tälern laden ein Natur und Landschaft zu entdecken, prickelnde Trails zu meistern, den Körper zu fordern oder einfach nur zu genießen. Die Strecken im Walgau, Brandnertal, Klostertal und ab Bludenz können bequem über den Radweg im Tal erreicht werden. Stärkung für unterwegs gibt es auf den zahlreichen bewirtschafteten Alpen und Hütten entlang der Routen.

Alle Informationen über fahrradfreundliche Betriebe (mit verschließbarem Abstellplatz, Waschgelegenheit für Kleidung und Bike, Flickzeug, etc.), Mountainbikeverleih, geführte Mountainbiketouren, Mountainbike-Transport bei Bergbahnen und attraktive Packages sowie ein Panorama mit allen Rad- und Mountainbikestrecken sind in einem Mountainbikefolder zusammengefasst oder unter www.alpenregion.at/...

ALPENCROSS - Alpenüberquerung mit dem Mountainbike
ALPENCROSS - TRANSALP von Oberstdorf zum Gardasee Tag 2 der sportlichen Herausforderung führt durch das Klostertal. Von der Freiburger Hütte (1.918 m), die an bestimmten Tagen zu einer Biker-Burg wird, geht es über einen schwierigen Waldtrail nach Dalaas (830 m) und weiter über den Kristbergsattel (1.486 m) bis zur Heilbronner Hütte auf 2.320 m, Grenze zwischen Vorarlberg und Tirol. Zwischen Kristbergsattel und Heilbronner Hütte gibt es noch wandertechnische Herausforderungen - ein 1 1/2 stündiger Fußmarsch durch ein Hochmoor sowie der letzte Anstieg zur Hütte.

Streckenlänge: 40,6 km; Höhenmeter: 2.200 m Eine Herausforderung ist die 5. Bürs-Brand-Niggenkopftrophy am 31. August. Hillclimb ca. 1.150 Hm, max. Steigung 13 %. Infos unter www.teamradsport-bachmann.org

GOLF

Mit zwei 18-Loch Golfplätzen in Bludenz-Braz und Brand (ca. 20 km voneinander entfernt), sowie mehreren innerhalb einer Autostunde erreichbaren Plätzen im In- und benachbarten Ausland ist die Alpenregion Bludenz die neue Top-Destination für Golfer in Vorarlberg.

Auf der 18-Loch Golfanlage Bludenz-Braz, einer der schönsten alpinen Golfplätze Westösterreichs, wird Golfspielen zum Naturerlebnis. Zwischen der Alpenstadt Bludenz und dem Arlberg gelegen ist der Platz mit viel Gefühl und Geschmack in die Landschaft integriert und erfüllt höchste Ansprüche. Die landschaftliche Schönheit und sportliche Herausforderung sind kaum zu überbieten.

Die 18-Loch Golfanlage Brand ist harmonisch in den Naturpark mit seinen flachen, "terrassenartigen" Fairways und den natürlichen Hindernissen eingebettet. Vor allem aber im Hochsommer genießen Golfer auf 1.000 m Höhe die unschätzbaren Vorteile angenehmer Temperaturen und Hochgebirgsluft.

Offene Golfwoche 2008 Alpenregion Bludenz Ein Highlight des Golf-Sommers ist die offene Golfwoche auf den Golfanlagen Bludenz-Braz und Brand vom 24. - 31. August 2008.

Ausgewählte Gründer- und Partnerhotels offerieren für diese Woche spezielle Packages:
- 7 Übernachtungen mit Halbpension
- 1 Welcome-Abend
- 4 Turniere - vorgabewirksame Zählwettspiele nach Stableford inkl. Greenfee, Turnierstartgeld, Turnierverpflegung und Einzelpreisverteilung
- 3 gemeinsame Abendessen anlässlich der Turniere in einem Partnerbetrieb
- 1 Galaabend mit Musikunterhaltung und Auszeichnung der Wochensieger ab EUR 628,- ÜN/HP pro Pers./DZ im 4* Hotel Weitere Informationen sowie attraktive Golfpackages (Mai bis November) der Partnerhotels gibt es im Golfprospekt oder unter www.alpenregion.at/golf

BOGENSCHIESSEN

Für jene, die im Urlaub gerne Neues entdecken, wird in Brand auch Bogenschießen angeboten. Im hauseigenen Parcours des 4* Sporthotel Beck, einer der schönsten 3-D Parcours in Europa, sind auf einer Fläche von 20 Hektar bis zu 70 Tiernachbildungen auf 42 Abschusspositionen verteilt. Diese sind nicht wahllos platziert, sondern liebevoll dem Tal, den Bergen und den Schluchten angepasst. Die Abschussentfernungen liegen zwischen 5 und 55 Metern. Für Anspruchsvolle gibt es noch den Höllen-Trail in einem engen Tal mit drei Stationen. Mit Juniorchef Christian bekommen Anfänger eine Einführung ins instinktive Bogenschießen. Auf dem Programm stehen Theorie, Materialkunde, Holzpfeilbau, 3 Stunden Praxis und Begehen des Parcours. www.sporthotel-beck.at Neben dem Parcours in Brand gibt es in Bürserberg/Tschengla auf1.250m einen neuen 3D-Parcours mit 28 Stationen und 33 Tiernachbildungen. www.bogenwelt.at

ECHT FAMILIÄR

Raus aus dem Alltag. Zeit füreinander. Spaß miteinander. Gemeinsames Erleben und Entdecken in einer herrlichen Gebirgslandschaft und unberührter Natur - in der Alpenregion Bludenz, wo Kinderträume in Erfüllung gehen und Eltern einen glücklichen und erholsamen Urlaub genießen.

KINDERSOMMER BRAND

Abenteuer, Spiel und Spaß für Kids - Erholung und Entspannung für Eltern garantiert ein betreutes Kinderprogramm vom 14. Juli bis 22. August in Brand. Montag bis Freitag, von 10-16 Uhr. EUR 10,- pro Tag/Kind oder EUR 40,- pro Woche/Kind inkl. Mittagessen

Bärig spielen im BÄRENLAND auf dem Familienberg Sonnenkopf. Schon die Auffahrt mit den Bärengondeln und die wöchentlichen Kinderveranstaltungen im Bärenland versprechen jede Menge Spiel, Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein. Von der sagenhaften Erlebniswanderung durchs Bärenland mit der Geschichtenerzählerin Hertha Glück über lustiges Bärenbasteln bis zu Piratenspielen auf dem Bärensee (Schatzkiste suchen) und Brotbacken im Steinofen. Keine Langeweile gibt es auf dem Bären-Spielplatz, bei der Bären-Seilbahn und in der Bärenhöhle und Mutige üben sich im Floßfahren auf dem kleinen Bergsee. www.sonnenkopf.com

Lehrreich und vergnüglich zugleich ist der WALDERLEBNISWEG in Raggal im Biosphärenpark Großes Walsertal. Wasserspiele, Labyrinth, Hängematten zum Seele baumeln lassen, Baumhaus für Kinder, Hängebrücke über eine Schlucht und vieles mehr erwartet Familien auf diesem 2-3 Stunden langen Rundwanderweg. Er erzählt die Geschichte vom Kalkbrennen und Blockhausbauen, vom Heuen und Holzen, von emsigen Ameisen und sichtbaren Erdschichten, von geheimnisvollen Steinen sowie rauschenden und mystischen Wassern. www.alpenregion.at/familie

FAMILIENHOTELS garantieren mit abwechslungsreichen Programmen und ganztägiger Kinderbetreuung Erlebnis und Abenteuer für Kids und Erholung für Eltern.

Unter dem Motto "Kleine Bergbauern" erleben die Kleinen den Bergbauernbetrieb hautnah. Sie dürfen im Stall mithelfen, Pony pflegen und Schnupperreiten, die Gegend auf der Pferdekutsche erkunden, uvm. Buben und Mädchen von 6 -14 Jahren lernen im "Natur Erlebniscamp" mit einem Outdoor Trainer Bogenschießen, Fischen, Klettern, Grillen, bewusstes Bewegen in und Erleben der Natur. Die Reit-Abenteuer-Ferien beinhalten ein eigenes Pflegepferd, Reitkurse in der Reithalle und Ausritte, Grillen uvm. Für sportliche Kids werden auch Golf-, Tennis- und Bogenschieß-Kurse angeboten.

Infos: Sport- und Kinderhotel Beck**** in Brand, www.sporthotel-beck.at

Mit "fam - mehr familie mehr urlaub" rückt das frisch renovierte Hotel Lagant in Brand Familien in den Mittelpunkt. Neuerdings führt sogar ein Alpennaturlehrpfad direkt durchs Haus. In der Erlebniswerkstatt entdecken Kinder spielerisch und wettersicher die Natur.

Während die Eltern das Ausschlafservice genießen, frühstückt der Nachwuchs mit Betreuung. Einmal pro Woche gibt es am Bauernhof bei den Ziegen Frühstück. Im Kinderrestaurant "Zum Tannenzapfen" backen die Kinder Brot und Kuchen. Am Abend vergnügen sich die Größeren in der "Lagant Youngsters Lounge" beim "Sing Star"-Wettbewerb. www.lagant.at.

LUAGA & LOSNA

Von 17. bis 21. Juni findet das internationale Theaterfestival für ein junges Publikum statt. Die Veranstaltungen geben Einblick in die internationale Kinder- und Jugendtheaterlandschaft und schaffen Berührungspunkte von Theater, bildender Kunst und Literatur. www.theater-der-figur.at

MILKA-SCHOKOLADEFEST

Mit über 60 verschiedenen Spielstationen, Showprogramm auf den Aktionsbühnen und zahlreichen Unterhaltungskünstlern wird die Alpenstadt Bludenz am 5. Juli zum 25. Mal einen ganzen Tag lang zum lila Spielplatz.

ECHT UND NATÜRLICH
"ÄBBAS BSONDARIGS"

Der Biosphärenpark Großes Walsertal steht für nachhaltiges Leben und Wirtschaften - Einheimische und BesucherInnen können das im Rahmen des Sommerprogramms erfahren und erleben. Jeder Monat - Mai bis Oktober - bietet "Äbbas Bsondarigs" (etwas Besonderes). Von den beliebten Wochenveranstaltungen bis zu speziellen Schwerpunkten.

So führt der Schwerpunkt "Natur bildet" zum Beispiel mit Pilzkundeexperten oder Schmetterlingskennern hinaus auf die bunten Wiesen und in die Wälder des Biosphärenparks.

"Kunst und Kultur" wird erlebbar, wenn die Textilwerkstatt zum Themenschwerpunkt "Vom Schaf zum Schafwollprodukt" mit einem Besuch am Schafbauernhof, Färben in der Hexenküche sowie zu Filz-, Web- und Strickkursen einlädt oder Sie bei der Führung durch die Propstei St. Gerold vom ersten Siedler des Tales erfahren.

Der Schwerpunkt "Kräuter, Könnerschaft & Köstlichkeiten" verspricht auch 2008 wieder besonders spannend und abwechslungsreich zu werden. Das Kursangebot der Alchemilla Kräuterfrauen, eine Gemeinschaft von Frauen, die mit hochwertigen Kräuterprodukten den Wert der Pflanzenvielfalt vermitteln, bietet reichlich Gelegenheit, mehr über die Geheimnisse der Pflanzen zu erfahren: Ob Kräuterkochkurs oder Wildkräuterseminar, Gartentag oder das Seminar "Natur - Spiegel der Seele", Seifenmachen oder eine Einführung in die Herstellung wertvoller Kräutersalben.

"Alles Käse" heißt es beim Besuch in der ErlebnisSennerei Sonntag-Boden und dann lockt da noch die wohl süßeste Versuchung des Biosphärenparks, der Bienenhonig. Damit auch alles entsprechend umweltfreundlich zugeht, werden erstmals jene Veranstaltungen eigens gekennzeichnet, die mit Postbussen erreichbar sind.

NATUR HAUTNAH

Outdoor-Erlebnisprogramm von Frauen für Frauen im Biosphärenpark Großes Walsertal. Zwei Tage lang bewegen sich die Teilnehmerinnen am Wasser, bauen aus Naturmaterialien eine Schwitzhütte, entfachen aus angeschwemmtem Holz ein Feuer, sammeln Kräuter für den Aufguss, errichten einen Steinofen zum Brot backen, lauschen den Geschichten, schlafen unter dem Sternenhimmel und sammeln in der Stille der Natur neue Kraft. Die Teilnahme kostet EUR 177,- pro Person (inkl. Essen und Material).

Termine: 18.-20. Juli und 15.-17. August, jeweils Freitag, 15 Uhr bis Sonntag, 15 Uhr.

SPIRITCAMP in Bürserberg/Tschengla Ben Old Feather Cloud kombiniert beim Spiritcamp Wissen aus der Kultur der Crow-Indianer mit alpenländischen Wurzeln. Auf dem Programm stehen schamanisches Reisen, das Herstellen von Kraft- und Ritualgegenständen sowie verschiedene Zeremonien.

Das Camp findet von 27. Juli bis 3. August statt, im Berghaus Zimba in Bürserberg/Tschengla und bietet sich auch für Familien an. Teilnehmer können im Berghaus oder im eigenen Zelt wohnen.

Campgebühr: Erw. EUR 233,-, für Kinder gibt es Ermäßigungen. www.trafo.or.at

BÜHNE FREI WALSERHERBST - Dialog der Kulturen
Von 29. Aug. - 20. Sept. lädt der Walserherbst im Großen Walsertal ein, sich mit der eigenen und mit fremden Kulturen auseinanderzusetzen.

Die erste Woche hat einen literarischen Schwerpunkt am sagenhaft schönen Seewaldsee. "Literatur & Musik am See" mit Exilliteratur, Walser Literatur, Life-Hörspiel am See, Literatur-Baumhaus für Kinder, das von Puppenspielerinnen und Märchenerzählern bewohnt wird sowie Live-Musik aus ganz Osteuropa.

Die zweite Woche bietet ein Filmangebot mit den aktuellsten (preisgekrönten) Filmen aus ganz Europa zum Thema Heimat. "Heimat im Kino und Kino für Kinder".

In der dritten Woche gibt es "Theater im Freiraum", Kinder- und Jugendtheater. Begleitend finden im ganzen Tal Ausstellungen statt, wie z.B. "Die begehbare Kamera",

"Verfilzt und zugenäht - Begegnung in Schafwolle" oder "Wir alle suchen dein Reich - sieben Fotokünstler in sieben Kirchen".

Außerdem gibt es "Wildes Essen" (Klare Suppen von verblüffender Kraft, Wiesenpesto, uvm.) Schreibfreudige treffen sich zur "Walser Schriibwerkstatt" im abgeschiedenen Bad Rotenbrunnen, Sangesfreudige üben sich in der Gstanzl- und Rap-Werkstatt, begleitet von der Vlbg. Musikerin und Musikwissenschaftlerin Evelyn Fink. www.walserherbst.at.

OKARINAFESTIVAL 2008 in Braz/Klostertal
Ein weltweites Treffen, das zum ersten Mal vom 31. Juli - 3. August in Österreich stattfindet. Es werden verschiedene Okarinabauer und Okarinaspieler aus dem In- und Ausland teilnehmen. Musikalische Darbietungen, ein Kindertheater, Vorträge und Demonstrationen der Okarinabauer sollen den Besuchern und Teilnehmern einen Einblick in die faszinierende Klangwelt der Okarina geben.

Die Okarina als Sammelbegriff für irdene Gefäßflöten ist ein uraltes Musikinstrument, das in fast allen alten Hochkulturen vertreten war, sei es in Tierform in Mittelamerika oder in Eiform im alten China. Der Begriff selbst stammt aus der Emilia Romagna und heißt übersetzt soviel wie "Gänschen". Die Emilia Romagna im allgemeinen und die kleine Stadt Budrio im besonderen kann als die Wiege der rübenförmigen Okarina, wie sie heute in der alpenländischen Volksmusik verwendet wird, bezeichnet werden.

Kurt Posch ist begeisterter Volksmusikant und beschäftigt sich seit etwa zwölf Jahren intensiv mit dem Okarinabauen. "Zum Okarinabau bin ich gekommen, nach dem ich mehrere Okarinen gekauft hatte und immer mehr spürte, dass eigentlich nur jede 10. richtig stimmte. Es war also unmöglich mit anderen zusammen zu musizieren. Diese schlechte Stimmung der Instrumente störte mich so sehr, dass ich mich entschloss die vielen Geheimnisse des Okarinabauens zu erforschen. Schließlich ist es mir gelungen Okarinen zu bauen, die stimmen und sehr gut klingen". www.ocarinafestival.eu

ECHOGESANG im Großen Walsertal Das einzigartige Echo der Wandfluh, einer über 100 m hohen Felswand in Sonntag/Stein hat die Menschen schon immer fasziniert und am Fuße der Wand verweilen lassen. Eine kleine Plattform lädt nun zum Echogesang ein - frei aus dem Bauch heraus oder an Hand des speziell zusammengestellten Echobüchleins. Für den Sommer sind neben geführten Panoramawanderungen zur Echowand auch Musikkonzerte mit Künstlern aus der Region geplant.

PROPSTEI ST.GEROLD 1000-jährige Propstei und kulturelles Zentrum im Biosphärenpark Großes Walsertal, ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. Hochkarätige Konzerte, Liederabende, Lesungen, Seminare und Workshops finden das ganze Jahr über statt. Bekannt sind auch die St.Gerolder Werkstätten im Sommer - Mal- und Töpferkurse, Skulpturen, Steinbildhauen... www.propstei-stgerold.at

NATÜR-LICHES GENIESSEN
Zeit zur Einkehr. Gourmets finden in der ganzen Region Köstlichkeiten - zubereitet aus regionalen Produkten, einer Prise Originalität, reichlich Natur und das Ganze serviert mit herzlicher Gastfreundschaft.

GENUSSWANDERN im Biosphärenpark
Großes Walsertal Die Gastwirte von Raggal bringen ihren Gästen auf unterhaltsame Weise regionale Produkte in Form eines 5-gängigen Menüs näher. Während einer geführten Wanderung zu fünf Gasthäusern wird in jeder Lokalität ein Gang mit einem passenden Getränk gereicht. Die genussvolle Wanderung startet jeden Donnerstag um 18 Uhr. Die Teilnahme kostet EUR 33,- pro Person (Menü und Getränke). Für Kinder gibt es kleine Portionen zum halben Preis.

ALPFRÜHSTÜCK
Natur-Genuss pur ist das Älplerfrühstück auf der Alpe Steris im Biosphärenpark Großes Walsertal. Während des Sommers serviert die Alpbäuerin Andrea jeden Mittwoch Alpprodukte und Selbstgemachtes, vom Brot bis zu den Würsten. Familien erreichen die Alpe bequem mit dem Alpbus von Mitte Juni bis Mitte September.

KOCHEN WIE EIN MEISTER
Im Gasthof Rössle in Braz veranstaltet Haubenkoch Valentin Bargehr Kochkurse. Die Teilnehmer können wahlweise mitkochen oder dem Chef über die Schulter schauen. Valentin verrät dabei Tipps und Tricks. Es wird gefragt, gezeigt und gekostet! Die Teilnahme an einem Kurs kostet EUR 60,- pro Person oder EUR 165,- mit zwei Übernachtungen von Mittwoch bis Freitag, köstlicher Halbpension, dem Kochkurs zu einem thematischen Schwerpunkt, einem Strudelbackkurs und Rezeptunterlagen, www.roesslebraz.at.

WETTERFEST...
...zeigt sich die Alpenregion Bludenz wenn die Sonne Urlaub macht...

Die Regenbogen-Palette reicht von Regenwanderungen, Schau- und Erlebnissennerei, Museen und Alpen-Erlebnisbad bis zu sportlichen Indoor-Aktivitäten.

REGENWANDERUNGEN

"Bei Regen regen wir uns niemals auf" lautet die Broschüre mit ausgesuchten Regenwanderungen. Der Regen-Bogen reicht vom Stadtrundgang über eine Wanderung zum Wasserfall, dessen tosende Wassergewalt und wildromantische Schönheit insbesondere an Regentagen beeindrucken, bis zur mystischen Sagenwanderung. Wie kraftvoll und gesund sind doch die klare Bergluft und eine Wanderung bei Regen!

Schau- und Erlebnissennerei Sonntag im Biosphärenpark Großes Walsertal. Mit dem Alpsenn in einer Original-Alphütte wie vor 100 Jahren den eigenen Käse selber Sennen.

Museen - neben Heimat- und Stadtmuseum ist das Puppenmuseum in Blons mit einer Sammlung von alten Puppen und Spielzeug aus der Zeit um ca. 1860 bis 1960 besonders mit Kindern einen Besuch wert.

Das Alpen-Erlebnisbad VAL BLU in Bludenz mit Wasserwelt (Baby-Beach, 85 m Röhrenrutschbahn, Felsengrotte....) und Saunaland lässt auch an trüben Tagen keine Langeweile aufkommen.

Tennis-, Reit- und Kletterhallen ermöglichen Indoor-Sport an Regentagen.

CAMPING
Mitten in der Natur auf sonnigen Terrassen und mit traumhafter Sicht auf atemberaubende Bergpanoramen liegen innerhalb weniger Kilometer neun bestens gepflegte und komfortable Campingplätze. Abseits des Verkehrs und doch nahe an Dorf und Stadt können Camper in allen vier Tälern der Region "ihre Zelte aufschlagen"! Alle Campingplätze bieten jeglichen Komfort, sind familienfreundlich und idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge, Wanderungen, Radtouren u.v.m.

Der 5* Alpencamping Nenzing zählt zu den schönsten Plätzen Österreichs und wurde mehrfach von verschiedenen Organisationen ausgezeichnet und empfohlen. Luxus pur im Bäderhaus mit 20 verschiedenen Badezimmern, beheiztes Schwimmbad und bekannt gutes Restaurant lassen keine Wünsche offen. www.alpenregion.at/camping Walch's Camping - ein neuer Campingplatz in Braz, ist nach den Kriterien des Feng-Shui ausgerichtet und erfüllt höchste Komfortansprüche. 170 m² Wellnessbereich, W-Lan, Kinderspielraum und Kinderspielplatz, Grillstellen, Aufenthaltsraum mit Kiosk, uvm. www.campingplatz-arlberg.at

SPEZIELLES
ANGEBOTE ZUR FUSSBALL-EM 2008

Drei Tage an der EURO-Mittellinie in der Alpenstadt Bludenz. Gerade einmal 90 Autominuten von den Spielorten Innsbruck und Zürich entfernt liegen Bludenz und das moderne Sport- und Lifestyle Resort VAL BLU. Das Angebot inkludiert zwei Übernachtungen und kostet 119,- Euro pro Person im Doppelzimmer (www.valblu.at).

Schwärzler Hotels in Brand: Das Hotel Scesaplana und das Hotel Lagant in Brand bieten ein "rundes" Angebot zur EM an. Inkludiert sind Übertragungen der Spiele auf der Großbildleinwand und ein Gratis Pfiff Bier für alle Zuschauer. Wer das Spielergebnis richtig tippt, erhält sogar alle während des Spiels konsumierten Getränke gratis. Auch die Kinderbetreuung im fam-Hotel Lagant steht während der EM unter dem Motto "Alles dreht sich um den Ball". Eine Übernachtung mit Halbpension kostet im Hotel Scesaplana ab EUR 65,- im Hotel Lagant ab EUR 55,- pro Person.

www.scesaplana.at, www.lagant.at

ANTI AGING TRAININGS CAMP im VAL BLU Resort in Bludenz
Für Sie und Ihn von 45 bis 55 bietet das VAL BLU Resort in Bludenz eigene Anti-Aging-Tage an, und zwar von 24. bis 27. April, von 5. bis 8. Juni, von 18. bis 21. September und von 16. bis 19. Oktober. Im Preis von EUR 399,- pro Person sind inkludiert: drei Übernachtungen, ein ärztlicher Gesundheits-Check mit biologischer Altersanalyse, ein Anti Aging-Konzept mit Strategie-Entwicklung, Anti-Aging-Sport und eine Relax-Massage. Die Benützung der SPA World mit Pools, Saunen, Sport- und Fitness-Club ist ebenfalls inkludiert. www.valblu.at

ALLES INKLUSIVE Beispiele attraktiver Packages zu diversen Themen:

GRATWANDERN im Biosphärenpark Großes Walsertal Bergerlebnis für anspruchsvolle Wanderer & Bergsteiger 28.6.-5.7.08, 23.-30.8.08 und 27.9.-4.10.08
- 7 Übernachtungen mit Gourmet-Halbpension
- 5 Gipfel- und Gratwanderungen mit einem staatlich geprüften Bergführer
- 1 Wanderkarte
- 1 Bergbahn-Aktiv-Card ab EUR 533,- pro Pers./DZ Hotel Faschina**** A-6733 Fontanella-Faschina, Tel. +43(0)55110-224, www.hotel-faschina.at

FAMILIEN-WANDERWOCHE 31.5. - 5.7.08 und 23.8. - 27.9.08
- 7 ÜN mit Frühstücksbuffet und Kinderfrühstück
- Kaffee und Kuchen, 4-Gang Abendmenu - alkoholfreie Getränke
- Kinderbetreuung in der Fantasie Werkstatt, Ausschlafservice für Eltern, usw.
- freie Benützung Hallenbad, Sauna und Naturbadesee
- 3 geführte Wanderungen
- Rucksack mit Wanderjause ab EUR 385,- pro Erw./DZ, pro Kind und Nacht im Elternzimmer: 0-4 Jahre gratis, 5-8 J. EUR 25,-, 9-12 J. EUR 35,- , ab 13 J. EUR 50,- Familienhotel Lagant***, A-6708 Brand, Tel. +43(0)5559-285, www.lagant.at

WALSERHERBST-FESTIVAL 29.8.-20.9.08 im Biosphärenpark Großes Walsertal
- 5 Übernachtungen mit Frühstück
- 2 Eintritte zu Walserherbst-Veranstaltungen
- 1 geführte Wanderung oder 1 Veranstaltung aus dem Sommerprogramm ab EUR 290,- pro Pers./DZ im Hotel ***

ab EUR 145,- pro Pers./DZ in Pension mit Frühstück Verein Großes Walsertal Tourismus, www.walsertal.at

EVENT-HIGHLIGHTS 17.-21. Juni 08 Luaga & Losna in Nenzing/Walgau Internationales Theaterfestival für ein junges Publikum. Gibt Einblick in die intern. Kinder- und Jugendtheaterlandschaft und schafft Berührungspunkte von Theater, bildender Kunst und Literatur. www.theater-der-figur.at

5. Juli 08 25. Int. Milka-Schokoladefest in Bludenz Mit über 60 verschiedenen Spielstationen, Showprogramm auf den Aktionsbühnen und zahlreichen Unterhaltungskünstlern wird die Alpenstadt Bludenz wieder einen ganzen Tag lang zum lila Spielplatz.

16. August 08 Open Air der KLOSTERTALER in Klösterle/Klostertal Alpiner Konzert Event der Sonderklasse vor stimmungsvoller Bergkulisse. www.klostertaler.at

5.-10. August 08 23. ALPINALE - Int. Filmfestival in Nenzing Filmemacher aus ganz Europa werden eingeladen ihre neuesten Werke zu präsentieren. www.alpinale.net

24.-31. August 08 Offene Golfwoche Alpenregion Bludenz auf den 18-Loch Golfplätzen Bludenz-Braz und Brand. Golfwoche-Packages mit 7 ÜN/F oder HP, Abendessen Schlußveranstaltung, 4 Turniere mit Greenfee, Turnierstartgeld und Verpflegung.

Infos im Golffolder oder www.alpenregion.at

29. Aug. - 20. Sept. 08 Walserherbst 2008 Der Biosphärenpark Großes Walsertal verwandelt sich in einen einzigartigen, unverwechselbaren herbstlichen Kulturraum mit einem abwechslungsreichen Angebot aus Musik, Film, Literatur, Theater, Brauchtum und traditioneller Küche. www.walserherbst.at

4.-7. September 08 8. Motor Veteranen Trophy 2008 in Bludenz Oldtimertreffen der ältesten, seltensten und schönsten Fahrzeuge von Beginn der Motorisierung um 1900 bis zu den 60er Jahren. Erwartet werden ca. 90 Oldtimer aus D, CH, FL, und A. Start und Ziel der Trophy (rollendes Automobilmuseum) ist Bludenz.

6. September 08 Alpabtrieb Alpe Rona - Bürserberg

12./13. September 08 13. Klostermarkt in der Altstadt Bludenz Rund 30 Klöster aus dem Alpenraum (Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich) präsentieren Produkte aus eigener Herstellung.

KONTAKT Weitere Informationen, Unterkünfte und Urlaubstipps gibt es im Urlaubsmagazin 2008 der Alpenregion Bludenz.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer