Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65218

Biken mit Biss: das Allgäu mit Rennrad und Mountainbike

Die atemberaubende Bergwelt bietet Top-Reviere für anspruchvolle Fahrer

(lifePR) (Kempten/ Allgäu, ) Herrliche Hochtäler, phantastische Pässe, grandiose Gipfel, fordernde Forstwege: Der Faszination Allgäu kann sich kein Biker entziehen. Actiongeladene Touren für Mountainbiker, asphaltierte Traumrouten für Rennradler - das bestens ausgeschilderte und Hunderte Kilometer umfassende Wegenetz begeistert Einsteiger wie versierte Fahrer. Multimediale Unterstützung ist dabei zur Selbstverständ-lichkeit geworden: Interaktive Radportale und GPS-Tracks zum Download in vielen Allgäuer Regionen machen die Planung perfekt. Tipps und Touren für verschiedene Ansprüche:

Drei Alpen in drei Stunden - die Mittag-Panoramarunde

Eine Allgäuer Spezialität sind die vielen herrlich gelegenen Sennalpen, auf denen nach alter Tradition Käse hergestellt wird. Viele Mountainbike- aber auch Rennrad-Routen führen dorthin und verbinden sportliche Herausforderung, Naturerlebnis und kulinarischen Genuss. Beispiel für Mountainbiker ist die Mittag-Panoramarunde, die in drei Stunden zu drei verschiedenen Alpen führt. Die 34-Kilometer-Tour ab Immenstadt führt zur Sennalpe Oberberg, der Käser-Alpe sowie zur Alpe Blässe - immer begleitet von überwältigenden Panoramen. Ein Tipp für Hartgesottene ist die Große Sennalp Runde, die in etwa sieben Stunden mehr als zehn Berghöfe verbindet. Detailbeschreibungen beider Touren unter www.alpsee-gruenten.de .

Auf die Alp - auch für Rennradler

Eine von vielen möglichen Touren ist die Fahrt zur Stubental Alpe auf knapp 1.300 Metern. Von Wertach aus geht's zunächst nach Jungholz und auf einem gut asphaltierten Weg mit bis zu zwölf Prozent Steigung in herrliche Höhen. Schon der Weg über die weiten Almflächen ist ein Genuss, gekrönt von der Aussicht, die sich auf der Sonnenterrasse der Stubental Alpe bietet. Weitere Tipps für Alptouren unter www.alpenrennradtouren . Traumziel für Renn-radler sind aber auch die Allgäuer Alpenpässe wie der Riedbergpass zwischen Fischen und Hittisau - mit 1.420 Metern die höchste und mit bis zu 16 Prozent Steigung auch die steilste Passstraße Deutschlands. Einer der schönsten Pässe im Allgäu ist sicher der Rohrmoossattel, ein ruhiger, zum Teil für den motorisierten Verkehr gesperrter Verbindungsweg zwischen Illertal und dem Bregenzerwald. Der Oberjochpass verknüpft das Tannheimer Tal mit der Deutschen Alpenstraße - absolutes Highlight ist die Zehn-Kilometer-Abfahrt über Bad Hindelang nach Sonthofen mit einer Höhendifferenz von 400 Metern und aufregenden Kehren.

Bike-Erlebnis - geführte Touren, Bikeparks und Events

Die Gemeinschaft der Radhotels Allgäu bietet für interessierte Gäste auch spezielle Mountainbikewochen mit Techniktraining und erfahrenen Guides. Auf der Homepage www.radhotels-allgaeu.de , Stichwort "Rund ums Rad" finden sich auch die wöchent-lichen Termine für geführte Mountainbike- bzw. Rennradtouren, die von den Tourist Infos der Region in Zusammenarbeit mit den Radhotels veranstaltet werden: für Rennradler immer donnerstags ab Füssen, für Mountainbiker am Mittwoch ab Füssen und am Donnerstag ab Pfronten. Den besonderen Kick für Mountainbiker bieten natürlich auch die beiden Allgäuer Bike-Parks in Bad Hindelang sowie in Hirschegg, Kleinwalsertal. Viele weitere Infos, buchbare Bikepauschalen sowie Details zu den Events Mountainbike-Marathon Pfronten, MTB Transalp Challenge oder Feneberg Mountainbike Marathon finden sich in der Radbroschüre der Allgäu Marketing GmbH. Das Booklet "Kilometerlanges PanoramaRadeln" kann unter der Servicenummer 01805/127 000 (Euro 0,14/min) kostenfrei bestellt werden. Auch zum Download unter www.allgaeu.info .
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer