Samstag, 10. Dezember 2016


Beste Ausbildungschancen 2009 in kaufmännischen Berufen

(lifePR) (Siegburg, ) Moderne Ausbildungsberufe, zum Beispiel Mediengestalter/-in, Informatiker/-in oder Fitnessassistent/-in, versprechen einen spannenden Einstieg ins Arbeitsleben. Doch bessere Chancen auf dem Ausbildungsmarkt haben Schulabgänger nach wie vor in klassischen Tätigkeitsfeldern. Besonders in kaufmännischen Berufen wird derzeit am häufigsten ausgebildet, wie das aktuelle Lehrstellenranking 2009 von meinestadt.de zeigt. Deutschlandweit wurden im Lehrstellenmarkt von meinestadt.de 25.100 Ausbildungsplätze für "Kaufmann/-frau im Einzelhandel" angeboten und damit eindeutig am meisten in diesem Beruf. Grundlage der Erhebung sind vor allem die offiziellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit, mit der das Städteportal seit vielen Jahren kooperiert.

Gleich sechs weitere rein kaufmännische Lehrberufe befinden sich ebenfalls unter den Top 10 der häufigsten Ausbildungsangebote, darunter für die Fachrichtungen Verkauf (18.000), Büro (17.400) und Industrie (14.100). "Umfragen unter Nutzern unseres Lehrstellenmarkts haben ergeben, dass mehr als die Hälfte der Jugendlichen auch gezielt nach Lehrstellen im kaufmännischen Bereich sucht", sagt Frauke von Hagen von meinestadt.de. Auch andere traditionelle Berufszweige schafften es in die Top 10 der häufigsten Ausbildungsberufe, so Koch/Köchin, Industriemechaniker/-in und Hotelfachmann/-frau.

Die Top 10 der am häufigsten angebotenen Ausbildungsberufe finden Jugendliche im lokalen Lehrstellenmarkt von meinestadt.de unter http://www.meinestadt.de/.... Zu den zehn häufigsten Ausbildungsberufen werden Informationen zu Berufsbild, Arbeitsalltag, Branchenzugehörigkeit, Ausbildungsdauer sowie Bildungsweg geliefert. Auch für 2010 finden Schüler bereits viele Lehrstellenangebote im Lehrstellenmarkt von meinestadt.de.

Die Top 10 der am häufigsten angebotenen Ausbildungsberufe im Jahr 2009 sind:

1. Kaufmann/-frau im Einzelhandel
2. Verkäufer/-in
3. Bürokaufmann/-frau
4. Koch/Köchin
5. Industriekaufmann/-frau
6. Bankkaufmann/-frau
7. Industriemechaniker/-in
8. Kaufmann/-frau für Bürokommunikation
9. Hotelfachmann/-frau
10. Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Mit jährlich 200 Millionen Seitenaufrufen und 9 Millionen Besuchern ist der Lehrstellenmarkt von meinestadt.de eine der bevorzugten Internetadressen für Lehrstellensuchende. meinestadt.de bietet für ausnahmslos jede der 12.241 deutschen Städte und Gemeinden einen eigenen lokalen Lehrstellenmarkt. Die Lehrstellenanzeigen kommen von der Bundesagentur für Arbeit sowie den Kooperationspartnern aubi-plus.de und ausbildungsstelle.com. Firmen können ihre Lehrstellenanzeigen auch direkt beim Städteportal kostenfrei aufgegeben.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer