Samstag, 10. Dezember 2016


Der neue Astra: Europaweit schon über 100.000 Bestellungen

Zulassungen gegenüber den ersten beiden Monaten 2009 um 38% gestiegen

(lifePR) (Rüsselsheim, ) Der neue fünftürige Astra legt nach seiner Markteinführung im Dezember 2009 einen Blitzstart hin. Schon jetzt hat der neue Kompakte mit über 100.000 Bestellungen die Planung um 10 Prozent übertroffen. Europaweit waren für das erste volle Verkaufsjahr des Astra-Fünftürers 180.000 Fahrzeuge geplant. Noch im zweiten Quartal wird in einem der Astra-Produktionswerke eine dritte Schicht eingerichtet.

Bei den Zulassungen in den ersten beiden Monaten des Jahres 2010 in Deutschland konnte der neue Astra seinen Anteil gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 38% Prozent steigern und belegt den zweiten Platz im Kompaktwagensegment. Bislang gibt es den neuen Astra als fünftürige Kompaktlimousine, die neue Kombi-Version und die Neuauflage des sportlichen Dreitürers folgen.

Nach den ersten 100.000 Bestellungen zeigt sich, dass der Ausstattungsgrad der georderten Modelle im Vergleich zum Vorgänger wesentlich höher ist. So werden zum Beispiel annähernd 50 Prozent (30 Prozent beim Vorgänger) der Fahrzeuge mit den hochwertigen Ausstattungslinien Cosmo oder Sport bestellt. Premium-Technologien wie zum Beispiel das adaptive Fahrlicht AFL+ werden sechsmal häufiger geordert. Der mit dem Gütesiegel der Aktion gesunder Rücken e.V. ausgezeichnete AGR Fahrersitz steht bei 30 Prozent der Astra-Käufer auf der Wunschliste.

"Unsere traditionelle Stärke, innovative Techniken zu moderaten Preisen anzubieten, wird vom Kunden sehr gut angenommen. Nach dem großen Erfolg des Insignia läuft der neue Astra in der gleichen Spur", freut sich Michael Klaus, Marketing- und Vertriebschef von Opel in Deutschland, über das bisherige Ergebnis des Kompakten. "Die Mischung aus hochwertigen Technologien und sportlich-eleganten Design, gepaart mit bester Verarbeitungsqualität stimmt".
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer