Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159267

Wachstumsmotor Franchise

Drei neue Franchise Hotels der Marken Mercure und all seasons ergänzen das Accor Portfolio

(lifePR) (München, ) Mit ihrem erfolgreichen Franchisemodell kann die Accor Hotelgruppe (www.accorhotels.com) drei neue Hotels in der Accor Familie begrüßen. Seit Beginn des Jahres prangt am Eingang der ehemaligen Hotels der Marke Golden Tulip das Accor-Schild. Die neuen Franchise-Häuser Mercure Hotel Rüsselsheim (Eröffnung 01.01.2010), Mercure Hotel Bad Reichenhall (Eröffnung 01.02.2010) und all seasons Hannover West (Eröffnung 01.03.2010) werden im Paket von der Gesellschaft BBR Hotels Germany GmbH betrieben. "Die starke Marken- und Vertriebsstruktur sowie die langjährige Erfahrung und kompetente Beratung von Accor im Bereich Franchise haben uns bewogen, Accor als Partner zu gewinnen", sagt der Geschäftsführer Ido Michel, der die drei Hotels bereits unter der alten Marke geführt hat. "Da die BBR Hotels Germany GmbH auch in Zukunft weiter wachsen will und deshalb immer Interesse an neuen Hotelprojekten hat, ist ein weiterer Ausbau der Geschäftsbeziehungen mit verschiedenen Accor Marken gut vorstellbar." Accor bietet seinen Franchise-Partnern ein breites Portfolio leistungsstarker Marken wie Mercure im Midscale-Segment, ibis im Economy-Segment sowie all seasons und Etap im Budget-Bereich.

Accor weiter auf Expansionskurs

Erst jüngst ging Accor im Ranking der größten Hotelketten Europas (MKG Hospitality) als führendes Hotelunternehmen hervor. Mit über 240.000 Betten steht der französische Konzern weit vor dem Zweitplatzierten Best Western (87.000 Betten), IHG (86.000) sowie dem Golden Tulip-Mutterkonzern Groupe du Louvre (71.544) und unterstreicht damit seine Position als Marktführer in der europäischen Hotellerie.

Auch im Jahr 2010 stehen alle Zeichen auf Wachstum. Mit dem Etap Hotel Augsburg City, das im März eröffnete, verzeichnet Accor vier neue Hotels seit Jahresbeginn. Franchising ist fester Bestandteil der Unternehmenskultur von Accor und hat das Unternehmen in 35 Jahren zum Franchisegeber Nummer 1 in Europa gemacht. Über 1.200 Hotels der Gruppe werden heute von Franchisepartnern betrieben, die häufig bereits seit über 20 Jahren erfolgreich mit Accor zusammenarbeiten. "Mit dem Markenwechsel der drei Hotels führen wir unseren Kurs des profitablen Wachstums über Franchise auch im Jahr 2010 konsequent weiter. Wir sehen im Franchising enormes Wachstum für unsere Marken und halten damit ein wichtiges Versprechen ein, das wir unseren Gästen dieses Jahr gegeben haben: Jeden Monat ein neues Hotel", sagt Michael Mücke, Generaldirektor Suitehotel, all seasons, Ibis, Etap, Formule 1 und Geschäftsführer der Accor Hotellerie Deutschland GmbH.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer