Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133792

313music JWP AG: Geschäftsbasis deutlich gefestigt

Konzernumsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen nach drei Quartalen 2009 bei 9,9 (Vj. 2,8) Mio. Euro

(lifePR) (München, ) .
- Ergebnis nach Steuern leicht positiv
- Im Gesamtjahr Ertragsverbesserung durch optimierte Kostenstrukturen erwartet

Die 313music JWP AG konnte in den ersten neun Mona-ten 2009 ihre Geschäftsbasis festigen und das Geschäftsvolumen erweitern. Dazu trug sowohl der Bereich Veranstaltungsmanagement bei, der innerhalb des Konzerns von der rückwirkend zum 1.1.2009 konsolidierten Manfred Hertlein Veranstaltungs (MHV) GmbH abgedeckt wird und einen Segmentumsatz von 7.518 (Vj. 0) TEuro erzielte, als auch die von der Tochtergesellschaft 313 Music GmbH betriebene Sparte Künstlermanagement. Hier stieg der Umsatz in der Berichtsperiode von 652 TEuro auf 912 TEuro. Im Segment Label verringerte sich das Geschäftsvolumen dagegen von 1.996 TEuro auf 1.437 TEuro, was auf die Lizenzierung des Kataloges der 313music JWP AG an Sony Music im Oktober 2008 zurückzuführen ist. Im Bereich Sonstige wurde ein Umsatz von 35 (Vj. 146) TEuro verbucht.

Insgesamt erhöhte sich der Konzernumsatz aus fortgeführten Bereichen in den ersten drei Quartalen auf 9.902 TEuro nach 2.794 TEuro im entsprechenden Vorjahreszeitraum, der nicht direkt mit der Berichtsperiode vergleichbar ist. Grund ist die Erstkonsolidierung der MHV GmbH und die Neustrukturierung der 313music JWP AG, mit der sich die Gesell-schaft noch stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren will. Dabei liegt der Schwerpunkt nach der Trennung von allen ausländischen Tochtergesellschaften zum Jahresende 2008 auf dem deutschsprachigen Bereich. Im dritten Quartal 2009 wurden unter anderem der Deutsch-Rapper Eko Fresh und der Münchner Newcomer Bürgermeista unter Vertrag genommen, die bereits die Top 100 der deutschen Charts erreichten. Seit November ist zudem der Schauspieler Wolfgang Fierek neu bei der 313music JWP AG. In den Charts platzieren konnte sich auch erneut Hansi Hinterseer. Die für Anfang 2010 geplante Tour dieses Künstlers wird wieder von der MHV GmbH präsentiert.

Die Ertragslage im Konzern entwickelte sich ebenfalls erfreulich: Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen wurde in den fortgeführten Bereichen ein positives Ergebnis (EBITDA) von 643 TEuro ausgewiesen nach -2.023 TEuro in den ersten neun Monaten 2008. Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich von -2.718 TEuro auf -14 TEuro. Neben dem Ergebnisbeitrag der MHV GmbH war hierfür die Optimierung der Kostenstrukturen verant-wortlich, die vor allem beim Vertriebsaufwand zu erheblichen Einsparungen führte. Nach Steuern verblieb in den fortgeführten Geschäftsbereichen ein Gewinn von 83 (Vj.: -2.619) TEuro.

Auch die Finanz- und Vermögenslage konnte die 313music JWP AG weiter stabilisieren. Bis Ende September 2009 wurde ein positiver Cashflow von 355 TEuro erreicht nach -2.123 im Vorjahreszeitraum. Die Eigenkapitalquote im Konzern erhöhte sich im Vergleich zum Jahresende 2008 von 46,4 % auf 48,9 %.

Im weiteren Jahresverlauf will die 313music JWP AG ihren erfolgreichen Kurs fortsetzen und die Kerngeschäftsfelder ausbauen, um noch größere Potenziale der Vermarktungsket-te in der Musikindustrie auszuschöpfen. Im Gesamtjahr 2009 erwartet die Gesellschaft ebenfalls eine Ergebnisverbesserung, die zum Großteil auf Kosteneinsparungen zurück-geht. Dazu wird auch der angekündigte Wechsel vom Prime in den General Standard bei-tragen, der zum 30. November 2009 vollzogen wird. Ihren Transparenzpflichten kommt die Gesellschaft dennoch weiterhin nach, und wird regelmäßig über ihre Geschäftsentwicklung informieren.
Diese Pressemitteilung posten:

7days music entertainment AG

Die 313music JWP AG produziert und veröffentlicht Musikaufnahmen mit verschiedenen Künstlern, erwirbt Aufnahmen anderer Produzenten und wertet diese aus. Über die Tochtergesellschaften 313 Music GmbH und Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH werden zusätzlich die Bereiche Künstler-und Veranstaltungsma-nagement abgedeckt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer