Samstag, 10. Dezember 2016


Timo Bracht auf dem Podium bei der Challenge Walchsee

Athleten des 21run.com Triathlon Team in Tirol und Irland am Start

(lifePR) (Walchsee/Galway, ) Timo Bracht, siebenmaliger IRONMAN-Sieger, WTC- sowie ETU-Europameister und Captain des 21run.com Triathlon Team, legte dieses Wochenende bei der Challenge Walchsee in Tirol seine Energiereserven frei. Mit einem furiosen Laufendspurt sicherte er sich nach 03:52:50 den zweiten Platz hinter Andreas Raelert und vor Nils Frommhold. Bereits zu Wettkampfbeginn kam Bracht mit den Führenden aus dem Wasser. Auf dem Rad wurde sich dann innerhalb einer fünfköpfigen Spitzengruppe nichts geschenkt. Nach der fünften Position in der zweiten Wechselzone konnte Timo Bracht dann bei Bilderbuchwetter seine Laufstärke ausspielen: „Für mich geht es jetzt mit voller Kraft und Motivation in das Trainingslager auf Lanzarote, die Weltmeisterschaften auf Hawaii fest im Blick!“

Team-Kollege „Little Georg“ Potrebitsch nutzte den parallel stattfindenden IRONMAN 70.3 in Irland als gelungene Generalprobe für seinen Start beim in 14 Tagen anstehenden IRONMAN Wales. In Galway konnte er mit 04:03:21 einen respektablen fünften Platz erkämpfen. Insbesondere auf dem Rad herrschte ein hohes Tempo. Den Sieg in Irland sicherte sich der Schweizer Jan van Berkel.

www.21run-triathlonteam.com
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

21sportsgroup GmbH

Erfolgstrainer Ralf Ebli und Unternehmer Jörg Mayer als Manager ist es gelungen, ein neues Triathlon Team um den Spitzenathleten Timo Bracht zu bilden. Seit der Saison 2012 starten der siebenmalige Ironman Timo Bracht sowie die weiteren Top-Athleten Horst Reichel und Georg Potrebitsch für das 21run.com Triathlon Team. Physiotherapeut Dirk Lederer und Chefmechaniker Gerhard Paris runden die Aufstellung des ambitionierten Teams ab. Ebli und Mayer haben ein klares Saisonziel definiert: "Wir wollen soviele Podiumsplätze auf Mittel- und Langdistanzrennen gewinnen wie möglich!"

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer