Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138223

"Welcome to Germany's Capital Region" - leuchtender Gruß am BBI

Hauptstadtregion wirbt bei Geschäftsfliegern

(lifePR) (Potsdam, ) Der Countdown zur Eröffnung des neuen Single-Airports Berlin Brandenburg International (BBI) in Schönefeld läuft. Mit dem Ende Oktober 2011 geplanten Start der ersten Maschine vom neuen Flughafen erhält die deutsche Hauptstadtregion ein neues, attraktives Eingangsportal für den Luftverkehr. Mit Blick auf diesen Termin verstärkt die ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) das Standortmarketing in Schönefeld. Seit heute begrüßt ein großflächiger Leuchtkasten (siehe angehängtes Foto) am Terminal für Geschäftsflieger (GAT) potenzielle Investoren mit der Aufschrift: "Welcome to Germany's Capital Region". Damit flankiert die ZAB die erfolgreiche Arbeit des gemeinsam mit Berlin Partner betriebenen Ansiedlungsbüros am künftigen Willy-Brandt-Flughafen.

"Der BBI ist das Top-Investitionsprojekt in Ostdeutschland. Er wirkt schon in der Bauphase wie ein eigener Konjunkturmotor in der Region. Rund 80 Prozent der Aufträge gehen an Firmen in der Region. Zugleich wird es auch mit Ansiedlungen im Umfeld des Flughafens immer konkreter. Ich gehe davon aus, dass sich dieser Trend - je näher der Eröffnungstermin rückt - verstärkt. Es ist klug, diese Entwicklung mit aktivem Marketing für dieses Projekt zu unterstützen", sagte Wirtschaftsminister Ralf Christoffers.

"Für uns als Wirtschaftsförderer ist der BBI mit seinem Umfeld ein zentrales Thema, mit dem wir weltweit punkten. Knapp zwei Jahre vor der Eröffnung steigt die Anziehungskraft des BBI für Investoren deutlich. Gerade erst hat sich mit dem Stahlverarbeiter Gabarró ein spanisches Unternehmen in Brandenburg (Havel) wegen der guten Anbindung der Stadt an den BBI angesiedelt. Auch in unserem gemeinsam mit Berlin Partner betriebenen Ansiedlungsbüro in Schönefeld ist diese Entwicklung zu spüren. Mit der leuchtenden Willkommens-Botschaft wollen wir die Geschäftsflieger in der Hauptstadtregion herzlich begrüßen und somit den Wohlfühlfaktor der Gäste in der Region erhöhen", erklärte ZAB-Geschäftsführer Dr. Steffen Kammradt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer