Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152910

Handwerk zuversichtlich für Konjunkturentwicklung 2010

(lifePR) (Berlin, ) Zu den heute veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zu Umsatz und Beschäftigung im Handwerk erklärt Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks:

"Die vom Statistischen Bundesamt ermittelten Kennzahlen für die Handwerkswirtschaft bleiben etwas hinter unseren optimistischeren Prognosen zurück. Das Umsatz- und Beschäftigtenniveau bewegt sich aber auf der Höhe der beiden für die Handwerkswirtschaft erfolgreichen Jahre 2006 und 2007. Zugleich verzeichnet das Handwerk deutlich mehr Stabilität als das verarbeitende Gewerbe insgesamt, das im gleichen Zeitraum Einbußen um 17 Prozent verzeichnete. Die Umsatzverluste im Handwerk kommen vor allem aus den als Zulieferer und Dienstleister für die Industrie tätigen Betrieben.

Zuversicht prägt die Erwartungen des Handwerks für 2010. Insgesamt rechnen wir mit einem nur noch geringen Umsatzminus von einem Prozent und einer stabilen Beschäftigungsentwicklung."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hotellerie & Gastronomie – Nachfrage nach qualifiziertem Fachpersonal steigt

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Die Wesensmerkmale an ein gutes Hotel ändern sich laufend. Ursprünglich stand die Bettenvermietung als Übernachtungsmöglich­keit im Vordergrund,...

Beste Karrierechancen auch ohne Studium

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Derzeit sind mehr Studenten an den Universitäten eingeschrieben denn je. Deswegen ist auch die Zahl der Studienabbrecher automatisch höher denn...

Als Sportfachwirt (IHK) in der Spitzenliga mitspielen!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Jeder Verein braucht einen Fachmann bzw. eine Fachfrau, die die Geschicke des Vereins auf wirtschaftlicher Ebene erfolgreich lenkt. In dieser...

Disclaimer