Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62735

Ab sofort kostenfreies kabelloses Surfen im Internet fuer die Kunden der Zentral- und Landesbibliothek Berlin

(lifePR) (Berlin, ) Ab sofort koennen die Bibliothekskunden und Besucher der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) in zwei Haeusern der Einrichtung kabellos und kostenfrei mit dem eigenen Laptop im Internet surfen. Ermoeglicht wird das durch WLAN-Hotspots (WLAN: Wireless Local Area Network). Voraussetzung: eine einmalige Registrierung bei HOTSPLOTS, dem Vertragspartner der ZLB.

In folgenden Haeusern der ZLB kann kostenfrei kabellos gesurft werden: Haus Amerika-Gedenkbibliothek, Bluecherplatz 1, 10961 Berlin-Kreuzberg Haus Berliner Stadtbibliothek mit Zentrum fuer Berlin-Studien, Breite Strasse 32-36, 10178 Berlin-Mitte Einmalige Registrierung unter: http://www.hotsplots.de/index.php?id=register

Ueber HOTSPLOTS
Die hotsplots GmbH ist der Spezialist fuer die Zugangskontrolle und Abrechnung drahtloser Internetzugaenge. Das HOTSPLOTS-System wird erfolgreich in Hotels, Campingplaetzen, Marinas, Studentenwohnheimen und Nachbarschaftsnetzen eingesetzt. Mit innovativer Abrechnungsloesung will HOTSPLOTS die Stellung als eine fuehrende Marke fuer das Billing mobiler Internetzugaenge ausbauen. http://www.hotsplots.de .

Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB): Amerika-Gedenkbibliothek | Berliner Stadtbibliothek

Die Landesbibliothek ist ein grossstaedtischer Ort der Kommunikation und der Informationsvermittlung. In ihren Haeusern in Mitte (Berliner Stadtbibliothek) und Kreuzberg (Amerika-Gedenkbibliothek) sowie in der zum 1. Januar 2005 integrierten Senatsbibliothek in Charlottenburg versammelt sie ueber 3,3 Millionen elektronische und gedruckte Medien. Den Kunden stehen Internet- und PC-Arbeitsplaetze sowie Rechercheterminals zur Verfuegung. In den Haeusern der ZLB haben professioneller Kundenservice und freie Zugaenglichkeit zu allen Informationen Tradition. Als Universalbibliothek bietet sie Fachbestaende und Datenbanken zu den wissenschaftlichen Disziplinen sowie Belletristik, Literatur zu Reise- und Freizeitthemen und eigene multimedial ausgestattete Bereiche fuer Kinder und Jugendliche.

In der ZLB koennen sich die Bibliothekskunden aktuell informieren, im Internet und in Datenbanken recherchieren, historische Sammlungen einsehen oder einfach Ihren Lieblingsroman mit nach Hause nehmen. Mit 1.47 Millionen Besuchern und ueber 4.32 Mio. Ausleihen in 2007 gehoert die Zentral- und Landesbibliothek Berlin zu den meistbesuchten Kultureinrichtungen der Stadt. Seit 1997 ist Prof. Dr. Claudia Lux Generaldirektorin der ZLB und seit August 2007 Praesidentin des Weltverbandes der Bibliotheksverbaende (IFLA).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

auvisio Bluetooth-Soundbar MSX-440 mit 3D-Sound-Effekt, 80 Watt

, Unterhaltung & Technik, PEARL.GmbH

3D-Sound, der Sie ganz umgibt: egal wo man sitzt! Dafür sorgen in dieser Soundbar von auvisio gleich 8 Lautsprecher und die intelligente Sound-Steuerung. Für...

Servicestudie: Online-Shops Universalversender 2016

, Unterhaltung & Technik, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Kaufhäuser in den Stadtzentren sind nicht immer so gut besucht wie in der Vorweihnachtszeit – ein Grund: die starke Konkurrenz im Internet....

Unschlagbare DVD-Schnäppchen bei NORMA! 4-Filme-Collections für nur 4,99€!

, Unterhaltung & Technik, SchröderMedia

Seit Montag 5.Dezember läuft bei NORMA eine unschlagbar günstige Preis-Aktion mit vielen DVDs. Hierbei werden Spielfilm-Collections inkl. 3 und...

Disclaimer